100% Marvel: Daredevil - Das Ende aller Tage (MARVEL/Panini Comics)

100% Marvel: Daredevil – Das Ende aller Tage (MARVEL/Panini Comics)

Einige der besten DD-Künstler aller Zeiten tun sich zusammen und erzählen eine düstere Geschichte aus der nahen Zukunft: Matt Murdock stirbt im Kampf, und Reporter-Legende Ben Urich sucht Freunde und Feinde des Mannes ohne Furcht auf, um herauszufinden, was es mit dem Vermächtnis des Teufels auf sich hat. Auf ihn wartet eine tödliche Überraschung…

Die komplette Miniserie in einem Band!

Ein düsteres Daredevil-Meisterwerk!

Das Vermächtnis von Daredevil!

Meinung zum Buch:

Matt Murdock ist ein Anwalt, der durch einen Unfall zwar sein Augenlicht verlor, dafür aber seine anderen Sinne übernatürlich ausprägen konnte. Er ist besser bekannt unter Coverdem Namen Daredevil! Perfekt ausgebildet stellte er den Stadtteil Hell’s Kitchen unter seinen persönlichen Schutz und widmete sein Leben der Verbrechensbekämpfung! Doch dies ist nicht das Thema dieser umfangreichen Mini-Serie namens Das Ende aller Tage! Denn Daredevil kommt in einem gnadenlosen Kampf mit seinem Widersacher Bullseye direkt auf den ersten Seiten ums Leben! Vielmehr ist sein ehemals bester Freund Ben Urich, Reporter des mittlerweile eingestellten Daily Bugle, der Hauptprotagonist. Denn an ihm ist es, die Umstände und Hintergründe des Todes von Daredevil zu erforschen. Dabei begibt er sich auf eine Odyssee voller Schrecken, Tod und düsterer Geheimnisse…

Die Figur des Daredevil gibt es seit nunmehr genau einem halben Jahrhundert. Immer wieder kam es zu Phasen in denen dieser Held an Popularität verlor und dann durch frisches Blut wiederbelebt wurde. Was hier jedoch geschehen ist, ist in dieser Form selten anzutreffen. Es versammelten sich einige der talentiertesten Wegbegleiter dieser Figur und inszenierten eine Tour des Schmerzes für die Protagonisten, die einen so düsteren und deprimierenden Blick hinter die Kulissen des Superheldendaseins wirft, dass es dem Leser schmerzt. Ob es der gnadenlose und extrem brutale Tod des Helden ist, oder die Kontaktaufnahme des Journalisten zu einer Vielzahl der ehemaligen Wegbegleiter Daredevils, alles ist durchzogen von einer tiefen Traurigkeit und Ausweglosigkeit. Die Autoren Brian Michael Bendis und David Mack schonen hier keinen! Visuell unglaublich abwechslungsreich und dennoch in sich stimmig umgesetzt wird die Story dann von den bekannten Künstlern Klaus Janson, Bill Sienkiewicz, Alex Maleev und wiederum David Szene 1Mack! Das Artwork ist dabei sowohl klassisch als auch innovativ und sehr gelungen. Mit Liebe zum Detail wird hier ein Szenario skizziert, wie man es nicht oft in einem Comic antrifft.

Die achtteilige Daredevil – Mini-Serie Das Ende aller Tage, welche im Original zwischen Dezember 2012 und August 2013 erschien, wird unter dem Label 100% MARVEL von MARVEL und Panini Comics (208 Seiten, € 19,99) als Softcover mit einer toll gestalteten Klappenbroschur veröffentlicht. Neben der fesselnden Hauptgeschichte befindet sich im Anhang eine Cover-Galerie mit den Variant-Covern und einigen Entwürfen, so wie Skizzen von Bill Sienkiewicz und David Mack.

Auch wenn ich mich nicht als Daredevil-Fan bezeichnen würde, muss ich gestehen, dass mich diese in sich abgeschlossene Mini-Serie nicht nur gepackt, sondern wirklich begeistert hat. Düster, nachdenklich, kompromisslos und konsequent bis zu Ende gedacht zeigt sie, was passieren kann, wenn einige der kreativsten Köpfe der Comic-Szene einem Superhelden gemeinsam die letzte Ehre erweisen! Großartige Unterhaltung für ein älteres Publikum… ich ziehe meinen Hut vor dieser Veröffentlichung!

Christian Funke-Smolka