Before Watchmen: MINUTEMEN - Darwyn Cooke (DC Comics/Panini Comics)

Before Watchmen: MINUTEMEN – Darwyn Cooke (DC Comics/Panini Comics)

Darauf haben die Fans ein Vierteljahrhundert gewartet: Die Prequels zu Alan Moores Kultklassiker Watchmen! Die Minutemen sind eine Vereinigung kostümierter Verbrechensjäger in den 40er-Jahren. Sie werden bewundert und bestaunt – doch jeder von ihnen hütet düstere Geheimnisse. Ein grandioser Comic – geschrieben und gezeichnet von Darwyn Cooke.

Endlich – die Prequels zu ALAN MOOREs Kultklassiker

Die KOMPLETTE Miniserie MINUTEMEN in einem Band
Ein grandioses Comic-Erlebnis – packend, düster, erregend!
Darwyn Cooke führt durch drei Jahrzehnte Comic-Welt!
In den USA ein Mega-Hit!

Meinung zum Comic:

BEFOREWATCHMENMINUTEMEN_SC_223Ich muss gestehen, dass ich sehr skeptisch war, ob die Before Watchmen – Veröffentlichungen die extrem hohe Qualität der Vorlage von Alan Moore und Dave Gibbons gerecht werden können. Hat mir die Rorschach-Mini-Serie aufgrund ihrer dichten Atmosphäre und der dynamischen Zeichnungen gut gefallen, bin ich nach Sichtung der hier vorliegenden Veröffentlichung Before Watchmen: MINUTEMEN (DC Comics/Panini Comics, 176 Seiten, €16,95) von Autor und Zeichner Darwyn Cooke jedoch nun restlos überzeugt!

Darwyn Cooke begann bereits 1985 seine Karriere als Comic-Künstler und Grafik- und Produktdesigner. 1990 wechselte er zu den Animationsstudios von Warner Brothers, wo er erstmalig mit DC Comics, die Teil von Warner Brothers sind, in Berührung kam. Hier war er für die Animated Series von Batman und Superman verantwortlich, später kam er mit Jeph Loeb zusammen, um das Batman/Spirit – Crossover zu gestalten, für welches sie 2005 den begehrten Eisner-Award erhielten. Nur ein Jahr später erhielt Cooke ihn erneut, dieses mal für seinen Beitrag zur DC-Reihe „Solo“. Hier nun wagt er sich an die ambitionierte sechsteilige Mini-Serie MINUTEMEN, um die Vorgeschichte der Watchmen zu präsentieren.

Als erstes fällt dem geneigten Leser die klassische, beinahe altmodisch wirkende aber bewusst so inszenierte Gestaltung ins Auge. Hier gelingt Darwyn Cooke eine perfekte Anlehnung an die klassischen Watchmen so wie eine Anlehnung der in den Jahren des Geschehens üblichen Form der Graphic Novels. Klare Linien und Strukturen wiegen einen bei einer oberflächlichen Betrachtung in trügerischer Sicherheit, denn erst durch den Inhalt werden dem Leser die Komplexität und die Tiefe der tragisch-dramatischen Geschichte offenbart. Diese ist dabei das Kernstück der Serie, denn hier wird der Inhalt weit über der Bildgestaltung angesetzt. Die Bilder können überzeugen, die Story jedoch ist der Hammer! Im großen Rahmen auf mehrere Jahrzehnte angelegt, wird hier in Form eines biografischen Buches eines der Protagonisten (Hollis Mason, besser bekannt als „Nite Owl“) der titelgebenden Minutemeneine Geschichte erzählt, die die tragischen Hintergründe dieser Heldengruppierung erzählt. Dies wird dabei geschickt in eine Rahmenhandlung gepackt, die virtuos zwischen Drama und Thriller anzusiedeln ist. Hier zu viel zu verraten würde eindeutig den Spaß am Buch verderben!

Darwyn Cooke

Darwyn Cooke

Natürlich kann man über die Notwendigkeit eines Prequels ohne die Mitwirkung des sich von DC Comics nach diversen Disputen zurückgezogenen Alan Moores streiten. Lässt man diesen Aspekt bei seiner Betrachtung jedoch außen vor, ist Before Watchmen: MINUTEMEN eine grandiose Graphic Novel mit einer tiefgehenden, faszinierenden und überaus fesselnden Geschichte, der ein entsprechender Erfolg gebühren würde! Ich kann auf jeden Fall eine klare Empfehlung aussprechen! Bleibt nur zu hoffen, dass die restlichen Before Watchmen -Veröffentlichungen diese hohe Qualität halten können!

Christian Funke-Smolka