Christo signiert am Montag, 21. Oktober, von 17 bis 18 Uhr exklusiv in München sein neues Buch!

Christo signiert am Montag, 21. Oktober, von 17 bis 18 Uhr exklusiv in München sein neues Buch!

Monumente des Flüchtigen

Eine Würdigung zweier Künstler, die ihre Vision in die Welt brachten.

Das Werk von Christo Vladimirov Javacheff, besser bekannt als Christo und seiner leider bereits vor zehn Jahren verstorbenen Ehefrau Jeanne-Claude überschreitet Grenzen, vereint Monumentalität und Vergänglichkeit und schuf damit ein ureigenes Genre zwischen Konzeptkunst, Land Art, Stadtplanung und Politik. Die Projekte beeindruckten nicht nur aufgrund ihrer künstlerischen Vision und schieren Dimension, sondern auch durch die behördlichen und finanziellen Anstrengungen, die sie erst möglich machten.

TASCHEN veröffentlicht in einer aktualisierten XXL-Ausgabe den großartigen Bildband Christo and Jeanne-Claude. Updated Edition, der,teils Biographie, teils kritische Analyse, teils Katalog, einen fundierten Blick auf das Schaffen der Künstler wirft. Der mit dem Pulitzer-Preis ausgezeichnete Architekturkritiker Paul Goldberger und der langjährige Wegbegleiter und Fotograf Wolfgang Volz liefern in diesem Buch sachkundige Texte und teils unveröffentlichte Fotos, die einen umfassenden Blick auf das Gesamtwerk bietet und gleichzeitig eine Hommage an Jeanne-Claude und eine Würdigung des Werks zweier Künstler darstellt, deren Ideen den Blick auf Landschaften und Gebäude weltweit für immer verändert haben.

Der Künstler signiert am Montag, 21. Oktober, von 17 bis 18 Uhr exklusiv bei Hugendubel Fünf Höfe (Theatinerstraße 11, 80333 München) sein neues großes Buch Christo and Jeanne Claude – das künstlerische Gesamtwerk.

© TASCHEN/ Christo / Wolfgang Volz

Christian Funke