David Kirk: Rōnin - Das Buch der Vergeltung (rowohlt POLARIS)

David Kirk: Rōnin – Das Buch der Vergeltung (rowohlt POLARIS)

9783499253294Sein Name ist Bennosuke. Seine Bestimmung: Ein großer Samurai zu werden wie sein Vater, bewundert und gefürchtet im gesamten japanischen Reich. Furchtlos kämpft er für ihn im Duell – und siegt. Doch den schändlichen Mord an seinem Vater kann er nicht verhindern. Bennosuke muss fliehen. Fortan hat er nur noch ein Ziel: Unter dem Kämpfernamen Musashi Miyamoto den Tod seines Vaters zu rächen …

Meinung zum Buch:

Miyamoto Musashi, der in den Jahren 1584 bis 1645 lebte, war ein japanischer Rōnin und Begründer der Niten-Ichiryū-Schule des Schwertkampfes. Bekannt wurde er jedoch vor allem durch sein Werk Gorin no Sho (deutsch „Das Buch der Fünf Ringe“), welches auch heute noch als Quelle für Lebensweisheiten und Managementstrategien angesehen wird. Er gilt auch heute noch als einer der berühmtesten Rōnin der japanischen Geschichte.
Als Junge namens Bennosuke ist er der Sohn seines Vaters Munisai Hirata, einem herausragenden Schwertkämpfer und berühmten Krieger und Samurai. Der Junge versucht, seinem Vater nachzueifern, doch trotz seines Kampftalents gelingt es ihm nicht, den Mord an seinem Vater zu verhindern. Getrieben von Rachegedanken bereist er fortan als herrenloser Samurai, eben der titelgebende Rōnin, unter seinem Kämpfernamen Miyamoto Musashi das Land.

David Kirk wurde 1985 in Peterborough geboren und ist seit seiner Jugend fasziniert von der japanischen Kultur. Er wuchs auf in Stamford, Lincolnshire in Großbritannien. Seit 2008 lebt er in Sendai, Japan und unterrichtet dort Englisch. Rōnin – Das Buch der Vergeltung ist sein Debütroman und der Beginn einer als Trilogie angelegten biografischen Erzählung des Lebens von Miyamoto Musashi. In dem vorliegenden Band wird die Zeit bis zu seinem 16. Lebensjahr beDavid Kirkhandelt. Kirk schreibt fesselnd und gut lesbar, deutlich spürt man seine literarischen Einflüsse, die laut eigener Aussage Terry Pratchett und Bernard Cornwell sind. Ihm gelingt mit seinen Beschreibungen und Schilderungen der damaligen Lebensumstände ein fesselndes und lebhaftes so wie gewalttätiges und liebevoll detailliertes Bild dieser Zeit.

Rōnin – Das Buch der Vergeltung erscheint bei rowohlt POLARIS (471 Seiten, €14,99) in einer tollen, großformatigen Aufmachung. Der Umschlag ist eine schön gestaltete Klappbroschur, deren Außenumschlag von einem übergroßen Katana vor einer kargen Landschaft dominiert wird.

David Kirk gelingt es in seinem auf vier Teile ausgelegten ersten Band seiner Trilogie, das historische Japan plastisch zum Leben zu erwecken. Die historische Figur des Miyamoto Musashi wird bei ihm durch eine spannende und überaus fesselnde Geschichte lebendig und greifbar. Ihm gelingt ein vielschichtiges Portrait einer Person, welches durch die geschickte Einflechtung der Kultur und der Geschichte dieser Zeit an Tiefe und Leben gewinnt und so nicht nur dem am Thema interessierten Leser Unterhaltung bietet, sondern allen, die Spaß an guter und fesselnder Lektüre haben. Ein spannender historischer Roman, der von mir eine klare Leseempfehlung erhält!

Christian Funke-Smolka