J.A. Kerley - Krank (Ullstein)

J.A. Kerley – Krank (Ullstein)

 

Manchmal muss man als Ermittler Wege gehen, die man nie für möglich gehalten hat. diese Erfahrung muss auch Detective Carson Ryder in seinem neusten Fall machen. Der vorliegende Thriller Krank von J.A. Kerley ist der siebte Teil der Reihe um den Detective, und bringt diesen in eine Situation, wie er sie sich in seinen kühnsten Vorstellungen nicht erträumt hätte.

Eine bekannte Psychologin versucht mit Hilfe Detective Ryders, die Hypnose eines gefährlichen Serienmörders, Bobby Lee, zu unterbinden, da man befürchtete, dass während dieser Sitzung die letzten moralischen Dämme des Mannes brechen könnten. Dies zu verhindern gelang ihm jedoch nicht, und konfrontiert mit den schrecklichen, verdrängten Ereignissen seiner Kindheit gelingt dem Killer die Flucht. Man verfolgt die Spuren von Lee, doch dieser ist unauffindbar.

Jack Kerley

Um auf andere Gedanken zu kommen, plant er nun, einen Urlaub fern ab der Großstadt-Zivilisation zu machen, doch schon bald häufen sich in seiner näheren die Todesfälle. Und diese sind besonders grausam, zum Beispiel findet ein LKW-Fahrer den Tod unter seinem eigenen Fahrzeug, oder ein Pfarrer wird vergiftet. Bezeichnend ist dabei der Moment, dass der Täter ein Faible für bizarre Szenarien hat. Da der Ermittler bei seinen Recherchen nicht weiterkommt, geht er einen gewagten Schritt. Sein wohl bestgehütetes Geheimnis ist sein Bruder Jeremy Ridgecliff, ein psychopathischer Serientäter, den er nun bittet, für ihn ein Täterprofil über den aktiven Mörder zu erstellen. Doch damit bringt er Ereignisse ins rollen, die für alle Beteiligten, und vor Allem ihn selbst, lebensgefährlich sind.

Autor Jack Kerley lebt mit seiner Familie in Newport, Kentucky, und war vor seiner Karriere als Schriftsteller in der Werbebranche und als Lehrer tätig.

Der hier vorliegende Thriller ist, wie bereits erwähnt, der siebte Teil seiner Reihe um die Ermittler Carson Ryder und Harry Nautilus. Da die vorliegende Geschichte Krankjedoch zeitlich vor den Ereignissen der restlichen Reihe stattfindet, kann man als Neueinsteiger beruhigt lesen, ohne Spoiler der anderen Bücher zu erhalten.

Auch wenn man thematisch direkt an Das Schweigen der Lämmer denken muss, unterscheiden sich die Geschichten komplett. Krank zeichnet sich durch einen gewissen durchscheinenden Humor aus, der die sehr spannende Geschichte zwischendurch trotz der sehr düsteren Thematik auflockert. Originelle Ideen und interessante Charaktere werden durch eine bildhafte, lebendige Sprache vermittelt, morbide Szenarien und fesselnde, teils neue Ansätze machen echt Lust, dass Buch nicht mehr aus der Hand zu legen. Genau das, was man von einem guten Thriller erwartet!

Christian Funke-Smolka