Jan Anderson: Hilfe, mein Kaktus hat Herpes - Die beklopptesten Fragen und Antworten aus dem Internet  (blanvalet)

Jan Anderson: Hilfe, mein Kaktus hat Herpes – Die beklopptesten Fragen und Antworten aus dem Internet (blanvalet)

Hilfe mein Kaktus hat Herpes von Jan AndersonGuter Rat ist teuer – aber nicht im Internet! Wie absurd die Frage auch sein mag, das Word Wide Web spuckt garantiert und kostenlos eine noch absurdere Antwort aus. Ob die Katze zu laut pupst, die Warze zu weit wandert, der Nachbar zu laut poppt oder der Diesel nach Salatöl stinkt…

Hilfe ist nur einen Klick entfernt! Jan Anderson hat sich aufgemacht, in die Abgründe deutscher Webforen zu blicken, und hat mit Hilfe, mein Kaktus hat Herpes! einen kurzweiligen Streifzug zusammengestellt, der aus erster Hand zeigt, was die Menschen bewegt: Er wird Antworten auf Fragen finden, die sich so noch nirgends gestellt haben. Alles echt, alles im O-Ton, alles zum Schreien komisch!

Jan Anderson, geboren 1974 in Schleswig-Holstein, arbeitete zunächst im elterlichen Fischereibetrieb. Er studierte Kommunikationswissenschaften in Helsinki; heute lebt und arbeitet er als Autor in Dithmarschen.

Meinung zum Buch:

„Fettflecken halten länger frisch, wenn man sie ab und zu mit Butter einreibt…“

Es gibt keine doofen Fragen, es gibt nur doofe Antworten… FALSCH! Jeder der schon mal im Internet war, wird festgestellt haben, dass es zu nahezu jeder Frage, mag sie auch noch so absurd, wirsch oder ungewöhnlich sein, eine mehr oder minder brauchbare Antwort gibt, die mindestens genau so hanebüchen ist. Dabei fällt auf, dass auf den entsprechenden Seiten ähnliches gilt, wie in anderen Foren: in der Anonymität traut man sich Sachen die man jenseits der virtuellen Welt niemals machen würde. Und so finden sich Fragen nach furzenden Katzen, saufenden Igeln oder eine meiner Lieblingsfragen, auf welches Körperteil man einer Frau beim ersten Date küssen darf. Es zeigt sich, dass keine Frage zu peinlich ist, um nicht gestellt zu werden.

Autor Jan Anderson hat sich mutig in die intellektuellen Untiefen des World Wide Web begeben, um dem Leser nun eine Sammlung der besten und amüsantesten Anekdoten zu präsentieren. Hilfe, mein Kaktus hat Herpes – Die beklopptesten Fragen und Antworten aus dem Internet (Blanvalet, 208 Seiten, €8,99) ist eine kurzweilige Auswahl, die einen so manches Mal schmunzeln lässt. Dabei werden die einzelnen Abschnitte des Buches von Jan Anderson humorvoll kommentiert.

Jan Anderson präsentiert mit seinem Buch Hilfe, mein Kaktus hat Herpes – Die beklopptesten Fragen und Antworten aus dem Internet gute und unterhaltsame Lektüre für Zwischendurch. Nicht jede Anekdote ist gelungen oder tränentreibend witzig, aber in Summe liefert das Buch amüsante Unterhaltung.

Christian Funke-Smolka