Marc Raabe - Der Schock (Ullstein)

Marc Raabe – Der Schock (Ullstein)

9783548285245_coverBei einem Unwetter an der Cote d’Azur begegnet Laura Bjely ihrem schlimmsten Alptraum. Ihr Freund Jan findet später nur noch ihr Smartphone – mit einem verstörenden Film im Speicher. Kurz darauf wird in Berlin die Leiche von Jans Nachbarin entdeckt. Auf ihrer Stirn steht eine blutige Nachricht. Allen Warnungen zum Trotz sucht Jan weiter nach Laura. Dabei stößt er auf einen Abgrund aus Wahnsinn und Bösartigkeit.

Marc Raabe, 1968 geboren, ist Geschäftsführer und Gesellschafter einer Fernsehproduktion. Sein Debütroman Schnitt war mehrere Wochen auf der Bestsellerliste. Marc Raabe lebt mit seiner Familie in Köln.

Meinung zum Buch:

Marc Raabe beschreibt in seinem neuen Roman ein Szenario, welches man seinem schlimmsten Feind nicht gönnt. Seine sympathischen und gut gezeichneten Figuren, sind dabei für den Leser mit ihren ihnen eigenen persönlichen Merkmalen gut greifbar, so dass sie in der Geschichte als Protagonisten gut funktionieren und uns darüber hinaus tief in die Erzählung ziehen.

Die Geschichte handelt von Jan, der zufälligerweise an der Cote d’Azur seine alte Jugendliebe Laura trifft, die jedoch kurze Zeit nach einem Streit während eines Unwetters spurlos verschwindet und die einzige Spur, die ihm bleibt, ist ihr gefundenes Smartphone mit einer geheimnisvollen Videobotschaft, die ihn zurück nach Berlin führt, wo sich für Jan, der weiterhin nach Laura sucht, die Situation gefährlich zuspitzt.

Der Kölner Autor Marc Raabe hat in seinem zweiten Roman Der Schockseinen Stil spürbar verfeinert. Gekonnt treibt er die Spannung durch ein hohes Tempo und stetige Szenenwechsel nach oben. Den Leser bindet er an seine Story, indem er glaubwürdige Charaktere in eine fesselnde Geschichte verstrickt, die lange Zeit nicht durchschauen lässt, um was es genau geht. Hier tappen sowohl die Protagonisten als auch die Leser im Dunkeln, was in Kombination mit den geschickt eingesetzten Schockmomenten für Herzrasen und hohe Spannung sorgt.

Marc Raabe

Marc Raabe

Der Schock erscheint bei Ullstein (400 Seiten, €9,99) als Taschenbuch mit einem ästhetischen Covermotiv, welches mit seiner in schwarz-weiß gehaltenen Optik, durchbrochen von den roten Farbstrukturen direkt auffallen wird und die Geschichte visuell gut darstellt.

Marc Raabe ist ein Autor, den man sich merken sollte und der beweist, dass sich die deutsche Thriller-Szene weiterhin auf einem hohen Niveau bewegt. Ein gelungener, beinahe filmreifer Roman, der den Leser von der ersten bis zur letzten Seite fesselt!

Verlags-Seite:

http://www.ullsteinbuchverlage.de/ullsteintb/autor.php?id=12592&page=buchaz&sort=&auswahl=&pagenum=1

Autoren.Seiten:

http://https//www.facebook.com/marcraabe.autor

www.marcraabe.de

Christian Funke-Smolka