Mark Millar Collection #6: “Civil War” (MARVEL/Panini Comics)

Mark Millar Collection #6: “Civil War” (MARVEL/Panini Comics)

Angeführt von Captain America und Iron Man ziehen die Marvel-Helden gegeneinander in einen Krieg, der in ihrer Welt alles verändert! Das größte, denkwürdigste und spektakulärste Marvel-Event aller Zeiten in einem edlen Hardcover der MARK MILLAR COLLECTION, das im Anhang erstmals einen üppigen Behind-the-scences-Kommentar des Comic-Superstars präsentiert.

Mit umfangreichem Bonusmaterial zur Entstehung des Comic-Bestsellers!

Die Vorlage zum Film-Blockbuster The First Avenger: Civil War!

Das ultimative Marvel-Spektakel als Deluxe-Ausgabe!

© MARVEL/Panini Comics

Meinung zur Veröffentlichung:

Der britische Comicautor Mark Millar ist nicht nur einer der erfolgreichsten, sondern zudem auch einer der abwechslungsreichsten und wegweisenden Autoren der Branche. Spielerisch stellt er in seinen Geschichten Konventionen auf den Kopf und nutzt bekannte Muster, um sie mal mehr, mal weniger subtil abzuändern und dem Leser etwas komplett Unerwartetes und Neuartiges zu präsentieren. Beispielhaft erkennt man dies an dem Einstieg von Civil War, wo in klassischer MARVEL-Art eine Gruppe junger Superhelden ein Haus mit Supergangstern stürmen möchte. Doch die Aktion geht fürchterlich schief und Millar konfrontiert den überraschten Leser mit den brutal realistischen Konsequenzen, dem Kollateralschaden, der letztendlich Auslöser für die Hauptgeschichte ist. Denn die Regierung plant daraufhin ein umfassendes Registrierungsgesetz für Superhelden, die dadurch direkt der jeweiligen Stadt unterstellt wären. Es gibt unter den bekannten Helden Verfechter für dieses Gesetz, jedoch auch klare Gegner. So kommt es zu einer Spaltung innerhalb der Superhelden mit fast bürgerkriegsähnlichen Ausmaßen…

Diese Geschichte war dann auch für MARVEL in ihrer umwälzenden, radikalen Konsequenz ein wagemutiges Projekt in einer unvorstellbaren Größenordnung, welches man in dieser Form nur sehr selten antreffen wird. Das Kunststück, dass Civil War zu etwas ganz besonderem macht, ist der Punkt, dass keiner der Protagonisten so dargestellt wird, als sei er böse oder im Irrtum. Jede Figur hat ihren persönlichen Antrieb, ihre Prinzipien und Ideale, was die Geschichte zu einer charakterlich sehr in die Tiefe gehenden, mehrdeutig interpretierbaren Story macht, die einem lange in Erinnerung bleiben wird. Doch eine Mark Millar-Geschichte ist nur so gut, wie ihre Zeichnungen. Und hier leistet Steve McNiven einen beeindruckenden Job. Extrem dynamisch, unglaublich detailliert und in seinem Gesamteindruck beeindruckend, liefert er das visuelle Gerüst für diese Geschichte!

Der sechste Beitrag der grandiosen Mark Millar Collection beinhaltet die siebenteilige bahnbrechende Serie Civil War, die im Original von Juli 2006 bis Januar 2007 erschien. Panini Comics veröffentlicht die Mini-Serie in einem hochwertig verarbeiteten, großformatigen Hardcover (292 Seiten, €35). Ergänzt wird die Veröffentlichung mit einer Reihe interessanter Zusatzmaterialien. Neben einer umfangreichen und informativen Einleitung von Christian Endres befinden sich die Variant Cover, die Cover-Zeichnungen ohne Tusche und Farbe, Kurzbiografien der Künstler und einen 75 Seiten starken, reichhaltig bebilderten Kommentar der Macher in dieser liebevoll gestalteten Veröffentlichung.

Mit Civil War präsentieren Mark Millar und Steve McNiven einen echten Brocken, der sich aufgrund seiner Komplexität eher an eine erfahrene Leserschaft wendet, als an den MARVEL-Einsteiger. Eine spannende, ungewöhnliche Geschichte, die in ihrer Mehrdeutigkeit weit über eine normale Comic-Erzählung hinausgeht und von mir eine eindeutige Empfehlung erhält. Erst recht in dieser liebevoll ausgestatteten Veröffentlichung!

Christian Funke