Super Crooks - Band 1: Der Coup - Mark Millar/ Leinil Yu (Millarworld/Panini Comics)

Super Crooks – Band 1: Der Coup – Mark Millar/ Leinil Yu (Millarworld/Panini Comics)

Als Superschurke hat man es schwer in den USA. Die Konkurrenz ist groß und überall wimmelt es von Superhelden, die einem den ganzen Spaß verderben wollen. Was also macht Johnny Bolt? Er sammelt seine alten Mitstreiter und geht – nach Spanien! Denn dort will er den einen großen, den letzten Coup durchziehen, von dem jeder Gangster träumt…

Ein neuer Hit von Mark Millar (Kick-Ass, Hit-Girl)!

Meinung zum Buch:

81hBDsAR2VL._SL1428_Mag sich die Story auch noch so wirsch anhören, wenn Star-Autor Mark Millar seine Finger im Spiel hat, kann man als Fan eigentlich sicher sein, dass er nicht nur inhaltlich neue Grenzen ausloten möchte, sondern seiner Kreativität kein Limit setzt und entsprechend da anfängt, wo andere Autoren aufhören würden. Auch Super Crooks ist solch eine Geschichte, die sich auf den ersten Blick ziemlich verrückt anhört, im inhaltlichen Gesamtbild jedoch eine Tiefe besitzt und dabei auf eine ironische, schwarzhumorige Sicht nicht verzichtet. Die Idee, ein klassisches Heist-Thema mit Superhelden zu kombinieren ist dabei auf den ersten Blick gewagt, da man hier zwei Handlungselemente bravourös vor die Wand hätte fahren können. Letztendlich bietet sich dem geneigten Leser aber eine Story, die sowohl clever inszeniert als auch mit den nötigen Quäntchen Gewalt und Humor ausgestattet ist und zudem eine Gruppe sympathischer Figuren vereint. Somit ist das Gesamtergebnis sowohl spannend als auch äußerst kurzweilig!

Autor Mark Millar ist es gelungen, sich mit seinen Erfolgen wie Kick-Ass, Wanted oder Hit-Girl einen Ruf zu verschaffen, der es ihm ermöglicht, jede noch so wilde Idee mit den Besten der Szene umsetzen zu können. Da er neben seinen Geschichten noch an Filmen arbeitet und Chef der Millarworld Productions ist, gilt er derzeit als einer der meistbeschäftigten kreativen Hirne der Szene.
Für seine krude Mischung von Superhelden, die auf „Ocean‘s Eleven“ treffen, holte er sich Leinil Yu als Zeichner, der sich seit seiner Kindheit zeichnerisch betätigte und seinen sehr detailverliebten, lebhaften Stil mit jeder neuen Veröffentlichung kontinuierlich verfeinert. In dem hier vorliegenden Super Crooks zeigt er sich auf der Höhe seines Könnens, denn selten sah man mehr visuelle Dynamik in einem Comic als bei ihm.
Interessant ist der Aspekt, dass Super Crooks eigentlich als Filmprojekt gedacht war und Mark Millar mit Regisseur Nacho Vigalondo (Timecrimes) erste Entwürfe und Konzeptideen entwickelte, die man in der hier vorliegenden Ausgabe von Millarworld und Panini Comics (124 Seiten, € 16,95) erstmals zu sehen bekommt.

Jeder, der Lust auf eine überbordende, schwarzhumorige und sehr clevere Geschichte hat, die visuell beeindruckend umgesetzt wurde und dazu in einer schön gestalteten Softcover-Ausgabe veröffentlicht wird, der kommt an Mark Millars neusten Streich Super Crooks nicht vorbei! Da es sich hier um einen „Band 1“ handelt, hoffe ich auf eine zeitnahe Fortsetzung!

Christian Funke-Smolka