“TATTOO. 1730s-1970s. Henk Schiffmacher’s Private Collection” (TASCHEN) +++Rezension & Einladung zur Signierstunde in Köln+++

“TATTOO. 1730s-1970s. Henk Schiffmacher’s Private Collection” (TASCHEN) +++Rezension & Einladung zur Signierstunde in Köln+++

Henk Schiffmacher und die Kunst des Tattoos von den 1730er bis in die 1970er Jahre

In den letzten vierzig Jahren hat der legendäre Tätowierkünstler und Historiker Henk Schiffmacher all sein Herzblut in diese Sammlung gesteckt und Originalzeichnungen (in der Branche als Flash bekannt), Lithographien, Radierungen, Tätowierinstrumente, Gemälde, Fotos, Poster, Ladenschilder, Designs und sonstige Artefakte aus aller Welt zusammengetragen – darunter extrem seltene Vintage-Flash-Blätter von bedeutenden Meistern der frühen westlichen Tätowierung.

Der Autor

Der Amsterdamer Tätowierer und Historiker Henk Schiffmacher ist eine lebende Legende in der Welt der Tattoos. Seit den 1970er Jahren reiste er um die Welt und trug dabei eine der weltweit größten Sammlungen zeitgenössischer und historischer Tattoo-Ephemera zusammen – das Schiffmacher Tattoo Heritage. Er hat viele Rock- und Popstars tätowiert, und sein Tattoo-Studio zieht unzählige Tattoo-Pilger an. Als Art Director und Autor hat er über zwanzig Bücher veröffentlicht, darunter 1000 Tattoos von TASCHEN, und auch für viele Marken Designs gestaltet. 2017 wurde ihm vom König und der Königin der Niederlande der Ritterorden von Oranien-Nassau verliehen, einer der für Zivilisten höchsten Auszeichnungen des Landes.

Die Herausgeberin

Noel Daniel studierte nach ihrem Abschluss an der Universität von Princeton als Fulbright-Stipendiatin in Berlin. Zu ihren bislang erschienenen TASCHEN-Publikationen zählen TATTOO 1730s-1950s, Kay Nielsens Tausendundeine Nacht sowie Östlich der Sonne und westlich des Mondes, Die Märchen der Brüder Grimm, Die Märchen von Hans Christian Andersen, Das Wintermärchenbuch, Magic und The Circus.

© TASCHEN

Courtesy of the Schiffmacher Tattoo Heritage

Einladung zur Signierstunde am 31. August 2021 in Köln!

Am Dienstag, den 31. August 2021 von 18:00-19:00 Uhr kommt der legendäre niederländische Tätowierer, Designer und Autor in den Kölner TASCHEN Store (Neumarkt 3, 50667 Köln), um sein neustes Buch “TATTOO. 1730s-1970s. Henk Schiffmacher’s Private Collection” vorzustellen und zu signieren. TASCHEN lädt herzlich zu dieser Signierstunde ein. Hier geht es zur Anmeldung!

TASCHEN Store Köln
Neumarkt 3
50667 Köln

Meinung zur Veröffentlichung:

The Tattoo Book. Henk Schiffmacher’s Private Collection

Henk Schiffmachers, 1952 in Harderwijk geboren, ist ein niederländischer Tätowierer, Designer und Autor, der sich nicht nur als Tätowierkünstler, sondern auch als Historiker sieht. Schiffmacher, der Stars wie die Mitglieder der Red Hot Chili Peppers, die Mitglieder von Pearl Jam, Kurt Cobain, Lemmy Kilmister, Barry Hay, Willy DeVille, Robbie Williams, Adam Levine, Ben Saunders, Lady Gaga, Ramones oder die Stray Cats tätowierte, sammelte auf seinen zahlreichen internationalen reisen verschiedenste Objekte, die mit der Geschichte des Tätowierens zu tun hatten.

Mittlerweile besitzt er über 40.000 Objekte aus 300 Jahren Geschichte der Tätowierkunst, die er in seinem 2011 eröffneten Amsterdam Tattoo Museum, welches weltweit als das größte Museum der Tattoo-Welt gilt, ausstellt. Hunderte von Tattoo-Maschinen und Handwerkzeuge, Fotografien, Gemälden, Zeichnungen, Skulpturen und sogar Stücke von tätowierter menschlicher Haut kann der/die geneigte Besucher*in hier betrachten.

Henk Schiffmacher und die Kunst des Tattoos von den 1730er bis in die 1970er Jahre

Zahlreiche Bücher veröffentlichte Schiffmacher in den letzten 25 Jahren, unter anderem 1000 Tattoos, welches ebenfalls bei TASCHEN erschien. Hier nun liegt sein neustes Werk – TATTOO. 1730s-1970s. Henk Schiffmacher’s Private Collection – vor, welches sich mit der Tätowierkunst der Jahre 1730 bis 1970 auseinandersetzt. Es ist ein sehr persönlicher (Ein-) Blick, den uns der Künstler hier gewährt, denn neben vielen Zeichnungen, Fotos, Designs und Artefakten erfahren wir viel über Schiffmacher, sein Leben und seine Leidenschaft. Nicht nur die von ihm zusammengestellten Exponate seiner Sammlung, sondern speziell seine aufschlussreichen und interessanten Kommentare machen dieses Buch zu einem nicht nur optisch ansprechenden Schmuckstück jeder gut sortierten Sammlung. 

TATTOO. 1730s-1970s. Henk Schiffmacher’s Private Collection erscheint bei TASCHEN als schwergewichtiges und ansprechend gestaltetes XL-Hardcover im stabilen Transportkarton (29 x 38,8 cm, 5,56 Kilogramm, 440 Seiten, € 125). In dem mehrsprachigen Bildband dokumentiert Schiffmann sein Lebenswerk und die weltweite Verbreitung und Vielfalt dieser besonderen Kunstform – darunter Tätowierungen der Māori und der Inselbewohner des Südpazifiks, der alten Traditionen Asiens und der Ursprünge der alten westlichen Schule in Europa und den Vereinigten Staaten. Das Buch, zugleich Geschichtsbuch, Kunstbuch und faszinierendes Memoir, bewegt sich durch über 200 Jahre Tätowiergeschichte von den 1730er bis in die 1970er Jahre und zeigt intime Einblicke in das Leben der Tattoo-Künstler, deren persönliche Kämpfe und Triumphe, ihre beruflichen Risiken und den kreativen Mut, die ihre Geschichte prägten.

Abgerundet wird der Band durch ein Dutzend von Schiffmachers Originalillustrationen in seinem unnachahmlichen Stil und eine persönliche Einführung. In diesen privaten Reflexionen beschreibt er seinen Werdegang als Künstler und Sammler sowie die eigene faszinierende Sicht auf den Weg dieser Kunst vom Underground zum Mainstream. Zugleich erfährt man all die abenteuerlichen Geschichten rund um die Entstehung seiner Sammlung – einer der größten Tätowierungskollektionen der Welt – aus der Perspektive eines Kenners und Autodidakten, der diese Kunst und ihre Innovatoren wie kaum ein anderer liebt und verehrt.

Man sagt, dass die Sammlung Henk Schiffmachers, der sich nicht nur als Tattookünstler, sondern auch als Historiker sieht, zu den fünf wichtigsten dieser Art weltweit gehöre. Somit bietet dieser umfangreiche und interessante Bildband einen tiefen Einblick in die Geschichte der Tätowierkunst. Ein spannender Streifzug durch die Kulturgeschichte und die Kunst des Tätowierens, welches ich jedem, der sich für dieses Thema interessiert, wärmstens empfehlen kann!   

Christian Funke