The Punisher: Garth Ennis Collection 10 - Ennis/Parlov/Severin/Larosa/Koblish/Corben (Marvel/ Panini Comics)

The Punisher: Garth Ennis Collection 10 – Ennis/Parlov/Severin/Larosa/Koblish/Corben (Marvel/ Panini Comics)

51rooPJRkUL._SL500_ Frank Castle, besser bekannt als The Punisher ist eine der wohl interessantesten Figuren im Marvel-Universum. Ein Kriegsveteran, der nach einer persönlichen Tragödie einen gnadenlosen Rachefeldzug gegen die Unterwelt führt. Eine lebende Kampfmaschine, die unbarmherzig Selbstjustiz verübt. Aus diesem Grund ist es auch eine der düstersten und zwiespältigsten Figuren der Comic-Szene, die seit 1974 ihre blutigen Spuren hinterließ.
Im Jahr 1995 wurde jedoch auf Grund nachlassenden Interesses der Leserschaft die Reihe eingestellt, fünf Jahre später aber gab man Garth Ennis (Preacher) und Steve Dillon (ebenfalls Preacher) die Möglichkeit, die Reihe in ihrem Sinne wiederzubeleben. Was folgte ist mittlerweile Geschichte, denn die Beiden schufen eine Mini-Serie, die es in dieser Form noch nicht im Punisher-Universum gab: schwarzer Humor, hervorragend ausgefeilte Charaktere und eine tiefgehende Geschichte machten die Veröffentlichungen zu einem unglaublichen Erfolg und ebneten den Weg für Garth Ennis, sich weiter literarisch an dieser Figur auszutoben. Heraus kamen mitunter die wohl interessantesten Geschichten, die je für den Punisher geschrieben wurden. Dabei bewegte sich Ennis bald weg von der plakativen Selbstjustiz-Geschichte und verpasste dem Protagonisten eine Hintergrundbiografie, die sein Handeln in einem anderen, beinahe nachvollziehbarem Licht erscheinen ließen, und ihr damit einePUN024_COV__scaled_800n zerrissenen, tragischen Charakter bescherte.
Zum Beispiel ist die sechsteilige Mini-Serie „Valley Forge“ (hier vorliegend) ein literarisch hervorragend konzipierter, beinahe an einen Roman erinnernder Polit-Thriller, dem es gelingt, mehr über die Strategien der amerikanischen Politik auszusagen, als dies so manche Dokumentation vermag.

Panini Comics veröffentlicht die Garth Ennis Collection der Punisher – Reihe in einer beeindruckend gewichtigen, 300 Seiten starken Ausgabe (€29,95). Die Collection beinhaltet die Geschichten „Valley Forge“ Teil 1-6, welche in der Reihe PunisherMAX 55-60 im Jahr 2008 erschienen, „Tiger, Tiger“ aus dem Jahr 2006, „Die Zelle“ vom Juli 2005 und schlussendlich „The End“, erschienen im Juni 2004.

Diejenigen, die sich einen Überblick über einen Teil der wohl interessantesten Geschichten des Punisher-Universums verschaffen wollen, sind gut beraten, sich diese Collection zuzulegen, denn hier wird eindeutig belegt, warum Autor Garth Ennis als der Erneuerer der Punisher-Reihe gilt, der diese schon immer sehr gute Geschichte zu ungeahnten Höhen geführt hat. Unterstützt wurde er dabei von den großartigen Zeichnern Goran Parlov, John Severin, Lewis Larosa und dem legendären Richard Corben.

Die Garth Ennis Collection zeigt, dass es sich bei dem Punisher nicht nur um eine kaltblütige Killermaschine handlet, sondern dass sich dahinter eine zerrissene Persönlichkeit mit einer überaus dramatischen Geschichte verbirgt. Freunde anspruchsvoller und fesselnder Geschichten, die einen an der ein- oder anderen Stelle zum nachdenken anregt, sollten hier also zugreifen. Besser kann ein Comic nicht unterhalten!

Christian Funke-Smolka