Aballay - Der Mann ohne Angst  (Sunfilm Entertainment/Tiberius Film)

Aballay – Der Mann ohne Angst (Sunfilm Entertainment/Tiberius Film)

Auch wenn es nur noch selten vorkommt, dass ein packender Western in klassischem Gewand das Licht der Welt erblickt, kommt es doch immer wieder zu Veröffentlichungen, die das Herz des Genre-Fans höher schlagen lassen. Aballay – Der Mann ohne Angst ist solch ein Fall. Die Verfilmung von Regisseur Fernando Spiner nach dem Roman von Antonio di Benedetto war in ihrem Heimatland Argentinien im Jahr 2010 ein riesiger Erfolg und gewann mehrere Preise auf diversen Filmfestivals. Außerdem war der Film Argentiniens „Oscar“-Kandidat 2012 und gewann acht Sur Awards (der argentinische „Oscar“).

Aballay ist der skrupellose Anführer einer Gang, die sich auf Überfälle spezialisiert hat. Bei einem ihrer Überfälle töten die Verbrecher alle Insassen einer Postkutsche, einzig einen kleinen Jungen lässt der Anführer leben. Er ahnt, dass dies irgendwann für ihn Konsequenzen haben wird.
Jahre später, der Junge ist zu einem erwachsenen Mann herangewachsen, macht dieser sich auf, um Rache für seine ermordeten Eltern auszuüben. Kaltblütig tötet er jeden einzelnen der an dem Überfall beteiligten, einzig Aballay fehlt ihm noch für die Vollendung seiner Rache…

Aballay – Der Mann ohne Angst ist ein harter, furios inszenierter argentinischer Western-Beitrag, der sich vor den Großen des Genres nicht zu verstecken braucht. Unglaubliche Landschaftsaufnahmen, eine klassische Geschichte und ein epischer Soundtrack machen Aballay – Der Mann ohne Angst zu einem der besten Genrebeiträge der letzten Zeit!

Die Blu-ray aus dem Hause Sunfilm Entertainment/ Tiberius Film präsentiert den preisgekrönten argentinischen Western in einer hervorragenden Qualität. Bild und Ton sind auf einem sehr guten Niveau, lediglich das Bonusmaterial ist ein wenig spartanisch, hier findet man lediglich einen Originaltrailer und eine Programmübersicht.

Aballay – Der Mann ohne Angst ist der Beweis, dass es den klassischen Western immer noch gibt, und dass er ebenso zu begeistern weiß, wie die großen Vorbilder. Stilistisch angelehnt an die harte, dreckigen Genrebeiträge eines Corbucci, und bildgewaltig wie ein Leone – Film (ohne natürlich letztendlich dessen meisterhafte Qualität zu erreichen, dazu würde dann doch ein bisschen mehr gehören), vermischt Regisseur Fernando Spiner klassische Momente mit modernen Variationen, und erreicht damit ein Ergebnis, welches sowohl sehr gestylt als auch rau und ungestüm wirkt.

Freunde des Western-Genres, welches ja schon seit geraumer Zeit mit aktuellem Nachschub etwas schwächelt, sind gut beraten, sich Aballay – Der Mann ohne Angst zuzulegen, denn der Film ist sowohl fesselnd inszeniert als auch in seiner Geschichte überraschend und spannend aufgebaut. Echt zu empfehlen!

Christian Funke-Smolka