ABENTEUER SAFARI - Die komplette Serie (Koch Media)

ABENTEUER SAFARI – Die komplette Serie (Koch Media)

CoverIn eine exotische und vielfältige Tier- und Pflanzenwelt entführt uns das bildgewaltige „Abenteuer Safari“: Inmitten eines der letzten unverfälschten und intakten Naturwunder unseres Planeten und vor der atemberaubenden Kulisse der artenreichen Nationalparks und Reservate des Kontinents entfaltet sich die einzigartige Schönheit des weiten Landes in brillanten Aufnahmen. Der uralte Rhythmus des Lebens in freier Wildbahn zwischen gefährlichen Räubern und der Anmut der großen Herden, zwischen dem spröden Charme der Trockensavanne und der ausladenden Üppigkeit der entlegenen Urwälder, ist hier in großartigen und magischen Bilder eingefangen worden.

Meinung zur Serie:

Abenteuer Safari ist eine britisch-amerikanische Tierdokumentation, die in zehn Episoden die Tier- und Pflanzenwelt des englischen Woburn Safari Park beleuchtet. Detailliert gehen die Macher auf den Alltag in diesem Safari Park ein, zeigen seltene Tierarten und außergewöhnliche Pflanzenarten, erklären aber auch die Arbeit eines Tierpflegers und beleuchten intensiv seinen Kontakt zu den ihm anvertrauten Tieren. Ein Erzähler liefert zu den gezeigten Bildern interessante und informative Fakten.Szene 1

Koch Media veröffentlicht die komplette Serie Abenteuer Safari auf drei Discs, welche die jeweils 45 Minuten langen Episoden in guter Bildqualität präsentieren. Kräftige und natürlich wirkende Farben, allerdings gelegentliches leichtes Bildrauschen und Unschärfen, die aber nicht gravierend ins Gewicht fallen. Der Ton ist aufgrund des hohen Erzählanteils frontlastig, klar verständlich und ohne hörbare Defizite. Bonusmaterial ist auf keiner der drei DVDs vorhanden.

Ich gebe es zu, ich war ein wenig überrascht, als ich die erste Disc der Serie Abenteuer Safari einlegte, hatte ich doch mit einer Tierdokumentation aus der freien Wildnis gerechnet. Dass es sich aber um das tägliche Leben in einem britischen Safari Park drehte, war mir im Vorfeld nicht klar. Trotzdem erwies sich die Dokumentation als sowohl interessant wie kurzweilig, die Aufnahmen zudem als zwar anders als erwartet, aber sehr gelungen. Wer sich für das Leben in einem Safari Park interessiert und gleichzeitig schöne Tieraufnahmen sehen möchte, dem ist diese Dokumentation eindeutig zu empfehlen!

Christian Funke-Smolka