“Adiós - Die Clans von Sevilla” (MFA+) +++Rezension & Gewinnspiel+++

“Adiós – Die Clans von Sevilla” (MFA+) +++Rezension & Gewinnspiel+++

Regie:

Paco Cabezas

Darsteller:

Mario Casas, Natalia de Molina, Ruth Díaz, Carlos Bardem

In den Straßen von Sevilla herrscht Krieg! Mafia-Clans kämpfen um die Vorherrschaft im organisierten Verbrechen der Stadt.

Juan Santos, Mitglied des einflussreichen Clans der Santos, verlässt nur kurz das Gefängnis, um die Kommunion seiner kleinen Tochter Estrella zu feiern. Als er mit seiner Familie auf dem Nachhauseweg in einen Crash verwickelt wird und die Kleine dabei stirbt, schwört Juan Rache. Rache nicht nur am Todesfahrer, sondern auch an den Hintermännern. Denn was zunächst wie ein tragischer Autounfall aussieht, entpuppt sich als Vergeltungsschlag rivalisierender Familien. An seine Fersen heftet sich die Polizistin Eli, die alles daransetzt, Juan zu stoppen und dem Bandenkrieg auf den Straßen Sevillas ein für alle Mal ein Ende zu setzen.

Der knallharte Neo-Noir-Thriller, der im wahrsten Sinne des Wortes keine Gefangenen macht, begeisterte in Spanien ein Millionenpublikum. Paco Cabezas wurde als Regisseur von US-Serien-Highlights wie INTO THE BADLANDS, FEAR THE WALKING DEAD und AMERICAN GODS international bekannt.

© MFA+

© JulioVergne / © 2019 / ADIÓS LA PELÍCULA A.I.E. / APACHE FILMS S.L. / LA CLAQUETA P.C. All rights reserved

Meinung zur Veröffentlichung:

Der inhaftierte Juan Santos (Mario Casas, Neon Flesh, El Bar – Frühstück mit Leiche), Mitglied des Santos-Clans, erhält Freigang, um mit seiner Familie die Kommunion seiner kleinen Tochter Estrella (Paulina Fenoy) zu feiern. Auf dem Heimweg kommt es zu einem folgenschweren Unfall, bei dem seine Tochter stirbt. Während seine Frau in Trauer versinkt, möchte Juan die flüchtigen Fahrer des beteiligten Fahrzeugs zur Rechenschaft ziehen. Denn hinter dem vermeintlichen Unfall steckt weit mehr, als anfangs gedacht…  

Basierend auf dem Drehbuch von José Rodríguez und Carmen Jimenez inszeniert der spanische Regisseur Paco Cabezas (The Strain, Tokarev, Penny Dreadful) ein facettenreiches, sehr düsteres und intensives Drama über Clan- und Revierkämpfe, bei dem die Trennlinie zwischen Gut und Böse selten eindeutig zu bestimmen ist. Stark gespielt, gelingt es dem Filmemacher jedoch, auch die südspanische Stadt Sevilla als einen wichtigen Teil des Dramas zu etablieren. So wirft er einen Blick hinter die Fassade und entführt den Zuschauenden an die weniger glamourösen Orte, taucht tief ein in die Slums, wo Armut, Gewalt und Kriminalität den Alltag bestimmen. Hauptdarsteller Mario Casas verkörpert seine Rolle als trauernder Vater, der den vermeintlichen Unfalltod seiner Tochter aufklären und die Verantwortlichen zur Strecke bringen möchte vielschichtig und facettenreich. So ist Adiós – Die Clans von Sevilla ein um Realismus bemühtes Drama, welches gekonnt menschliche Schicksale mit Thrillerelementen verknüpft und so einen lange nachklingenden Genrebeitrag darstellt, der in seiner ruhigen Inszenierung unglaublich kraftvoll und dynamisch wirkt.    

Adiós – Die Clans von Sevilla (Originaltitel: Adiós, Spanien 2019) erscheint bei MFA+ als DVD, Blu-ray und Video on Demand. Mir stand die Blu-ray zur Ansicht zur Verfügung und konnte in Bild (2,35:1/1080/24p) und Ton (Deutsch & Spanisch: dts-HD Master Audio 5.1) auf einem qualitativ hohen Niveau überzeugen. Im Bonusbereich befanden sich lediglich Programmhinweise.

Adiós – Die Clans von Sevilla ist ein sehr düsteres, atmosphärisch dichtes und intensives Gangster-Drama, welches von der ruhigen aber kraftvollen Erzählweise und den starken Darstellern profitiert. Ein sehenswerter Film, den ich uneingeschränkt empfehlen kann!

Gewinnspiel:

Ich freue mich, zum Heimkinostart vonAdiós – Die Clans von Sevilla“

2 x die Blu-ray

verlosen zu können.

Frage:

Was ist euer liebstes Gangster-Drama?

Wer mir bis zum 05. November 2020 eine Mail mit dem BetreffAdiós – Die Clans von Sevilla“ (plus der Anschrift & der Antwort) an:

christian@wewantmedia.de

schickt, das Gewinnspiel freiwillig auf Facebook mit jemandem teilt, dem das auch gefallen könnte und mir, wer mag, noch ein “gefällt mir” auf meiner Facebook – Seite (https://www.facebook.com/wewantmedia) gibt, nimmt an der Verlosung teil!

Bestimmt durch die Reihenfolge der Teilnahme bekommt jeder Teilnehmer eine Nummer zugeordnet, über den oder die Gewinner/in entscheidet ganz unparteiisch und unbestechlich Random.org.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, der/die Gewinner/in wird zeitnah benachrichtigt und unter diesem Post genannt.

Herzlichen Glückwunsch! Die Gewinner stehen fest und wurden per Mail informiert. Die Blu-rays sind bereits auf dem Weg, viel Spaß damit! Allen anderen Teilnehmenden meinen herzlichen Dank für die große Resonanz und viel Glück beim nächsten Gewinnspiel!

Christian Funke