Alarm für Cobra 11 - Staffel 26 (Universum Film)

Alarm für Cobra 11 – Staffel 26 (Universum Film)

Auch wenn ich oft über die Verdummung durch so manche TV-Formate schimpfe, manchmal hab ich es ganz gerne, wenn man sich einfach nur unterhalten lassen kann. Da es mir aber mehr Spaß macht, halsbrecherischen Streifenpolizisten zuzuschauen, als irgendwelchen verwöhnten Berliner WG-Kindern, kommt die vorliegende DVD für mich gerade Recht. Sie ist eine der langlebigsten deutschen Serien: Alarm für Cobra 11! Auch in der hier besprochenen Staffel 26 fährt sie das bekannte und bewährte Schema, welches erstaunlicherweise immer noch zu unterhalten weiß.

Die Kriminalhauptkommissare Semir und Ben, wieder von den zusammen wunderbar harmonisierenden Erdogan Atalay und Tom Beck verkörpert, machen auch hier das, was sie am besten können, nämlich nicht auf gute Ratschläge und Anweisungen hören, sondern eigenmächtig zu ermitteln, auch auf die Gefahr hin, dabei verletzt zu werden, Verbrecher zu jagen und ihrer gerechten Strafe zuzuführen. Seit Serienstart im Jahr 1996 hören sie dabei auf den Funknamen Cobra 11, und befinden sich in der fiktiven Abteilung der Kripo Autobahn. Ihre Aufgabe ist es dabei primär Verbrecher zu jagen, und diese zu stellen. Dabei kommt es jedoch gerade bei den Beiden zu einem erhöhten Schusswaffengebrauch und einer nahezu rekordträchtigen Karambolagezahl der Dienstwagen dank ausgiebiger Verfolgungsjagden. Diesem erfolgreichen Schema bleibt man auch in dieser Staffel treu, und so heißt es weiterhin:

Ihr Revier ist die Autobahn.
Ihr Einsatz heißt: volles Tempo
Ihre Gegner von heute: extrem schnell und gefährlich.
Verbrechen ohne Limit – Jeder Einsatz volles Risiko
für die Männer von Cobra 11.“

Doch leider haben unsere beiden Protagonisten ein Problem. Da sie laut Rechnungshof die mit Abstand teuersten Polizisten des Landes sind, werden sie einem knallharten Sparprogramm unterzogen. Das heißt, ihnen folgt auf Schritt und Tritt der Kontrolleur Herr Tietze. Aber auch dieser kann zur Freude der Zuschauer nicht verhindern, dass so einiges im Laufe der einzelnen Fälle in unglaublich unrealistischer Weise zu Bruch oder in die Luft geht. Hier liegt auch der Knackpunkt der Serie: Realismus sieht anders aus! Ein kleiner Auffahrunfall, und mindestens zehn Autos explodieren in einem riesigen Feuerball. Der Wagen der Hauptdarsteller überschlägt sich fünfmal, aber man hat danach nur eine kleine Augenbrauenblessur. Nun gut, so was weiß man als Zuschauer, und ansonsten könnte man sich ja auch weiterhin alte Folgen vom 7. Sinn anschauen!

Was Alarm für Cobra 11 ausmacht, ist der offensichtliche Spaß der Beteiligten. Die einzelnen Fälle sind unterhaltsam aufgebaut, spannend erzählt und rasant inszeniert. Man versucht eine gute Balance zwischen Action und Humor zu halten, und spickt die einzelnen Episoden mit prominenten Gaststars, wie hier zum Beispiel Oliver Pocher, Axel Stein oder Wolke Hegenbarth.

Die DVDs der sechsundzwanzigsten Staffel dieses TV-Evergreens wird von Universum Film in einem schicken Schuber veröffentlicht. Die insgesamt sieben Episoden mit einer jeweiligen Lauflänge befinden sich dabei auf zwei Discs, und haben für eine TV-Produktion angemessen gute Bild- und Tonqualität. Disc eins besitzt ein FSK 12 – Siegel, Disc zwei ist für ein Publikum ab 16 Jahren freigegeben. Im Bonusbereich befindet sich lediglich eine Programmshow.

Man kann von der langlebigen Reihe Alarm für Cobra 11 sagen was man will, auch wenn die Geschichten nicht das non plus ultra der intellektuellen TV-Kunst sind, bieten sie einen rasanten, humorvollen, action- und temporeichen Unterhaltungswert. Freunde der Reihe werden also auch hier wieder gerne zugreifen und sich hervorragend amüsieren, Gegner der Serie wird auch die Staffel 26 nicht überzeugen! Ich für meinen Teil habe mich jedoch gut unterhalten gefühlt.

Christian Funke-Smolka