ALEXANDRE AJAS MANIAC

ALEXANDRE AJAS MANIAC

 

 

 

Ab 27. Dezember im Kino

Ascot Elite Filmverleih GmbH

 

Regisseur Franck Khalfoun hat dem gleichnamigen Kult-Slasher aus den 80er Jahren ein modernes Gewand verpasst und schont den Zuschauer keine Minute: Aus der Perspektive des Mörders (Elijah Wood) verfolgt der Zuschauer dessen blutige Streifzüge durch die Nacht. Horror-Spezialist Alexandre Aja („The Hills Have Eyes – Hügel mit blutigen Augen“) hat nicht nur am Drehbuch mitgeschrieben, sondern zeichnet hier auch als Produzent verantwortlich.

Inhalt:

Frank (Elijah Wood) lebt ein zurückgezogenes und einsames Dasein in Los Angeles. Alleine betreibt er den von seiner verstorbenen Mutter geerbten Laden, in dem er Schaufensterpuppen restauriert. Nachts zieht er durch die Straßen und macht Jagd auf Frauen, die er tötet, skalpiert und entkleidet. Mit diesen Trophäen schmückt Frank zu Hause seine Puppen in dem Glauben, ihnen so Leben einzuhauchen. Aufgewachsen mit einer promiskuitiven und nachlässigen Mutter, hofft er so, seine innere Leere zu füllen.

Eines Tages taucht die junge Künstlerin Anna (Nora Arnezeder) in seinem Laden auf. Fasziniert von seinen Schaufensterpuppen bittet sie darum, diese fotografieren zu dürfen und kommt mit Frank ins Gespräch. Natürlich hat Anna keine Ahnung, mit wem sie da gerade Freundschaft schließt…

ALEXANDRE AJAS MANIAC feierte dieses Jahr auf dem Cannes Film Festival seine Weltpremiere. Neben Elijah Wood („Herr der Ringe“-Triologie) ist Newcomerin Nora Arnezeder („Safe House”) in der Rolle der Anna zu sehen.

Deutscher Trailer

http://www.maniac-derfilm.de/

http://www.facebook.com/maniac.derfilm