Arlington Road (Koch Media)

Arlington Road (Koch Media)

51KqbwBODULNachdem Michael Faraday seine Frau bei einem FBI-Einsatz verloren hat, versucht er trotz seiner obsessiven Beschäftigung mit Terrorismus mit seinem Sohn ein normales Leben zu führen. Dabei helfen könnte ihm auch die Freundschaft zum neuen Nachbar Oliver Lang. Der aber verfolgt Pläne, die nicht nur für Faraday verhängnisvolle Folgen haben könnten.

Terror is coming home! Und er nistet sich direkt in der Nachbarschaft einer ganz normalen US-Familie ein. Bereits vor 9/11, „24“ und „Homeland“ hat die Terrorparanoia tiefe Wunden ins amerikanische Sozialgefüge gerissen und im sensationell spannenden Thriller von Mark Pellington stargespickten (Jeff Bridges, Tim Robins, Joan Cusack) und verstörenden Ausdruck gefunden. Erstmals auch auf Blu-ray.

Meinung zum Film:

Der Terrorismus und seine damit verbundene Angst, oder oftmals auch die gesteigerte Form der Paranoia bei den Bürgern ist nicht erst seit 2001 Thema bei den Filmschaffenden, wie der hier vorliegende grandiose Arlington Road von 1998 beweist. Geschickt inszeniert von Regisseur Mark Pellington (inszenierte Video-Clips für die Foo Fighters und Nine Inch Nails, so wie Regisseur von Die Mothman Prophezeiungen) eine Geschichte um eine Person, die durch ein persönliches Trauma aus der Bahn geworfen, anfängt, Entdeckungen zu analysieren und Rückschlüsse zu ziehen, die sowohl richtig als auch falsch sein könnten. Ist der nette Nachbar nun ein Terrorist, nur weil er Baupläne von strategisch wichtigen Gebäuden der Stadt in seiner Wohnung liegen hat? Ist das freundliche Verhalten nur Fassade?51f7v2lxQHL
Doch was nützt dem Zuschauer ein gutes Drehbuch und eine saubere Inszenierung, wenn die Darsteller nicht passen? Doch auch hier ist Arlington Road ein wahrer Glücksgriff! Jeff Bridges als skeptischer Nachbar, Tim Robbins als Verdächtiger, dass sind Qualitätsschauspieler, die den Zuschauer mit ihrem Spiel zu fesseln wissen! Dazu das pfiffige Drehbuch, welches eine packende Story wendungsreich erzählt und der Zuschauer erlebt mit diesem Psychothriller einen knapp zweistündigen Paranoia-Marathon, der einen wahren Sog entwickelt!

Koch Media präsentiert den faszinierend dramatischen Thriller erstmals auf Blu-ray. Neben einem sehr guten Bild und Ton weiß aber gerade das umfangreiche Bonusmaterial zu überzeugen! Der interessierte Zuschauer kann hier auf einen Audiokommentar, einem knapp zwanzig Minuten langen Making of, einem (hochinteressanten, da für die finale Kinofassung zu verstörenden und deshalb umgeänderten) alternativem Ende, einer Bildergalerie und dem Originaltrailer zugreifen, die viele interessante Aspekte des Film informativ erklären!

Arlington Road ist ein sowohl spannender, böser wie faszinierender und systemkritischer Blick auf das amerikanische Vorstadtbürgertum, welches ohne eine vorgekaute Meinungsmache den Zuschauer auffordert, selber Stellung zu beziehen und sich seine eigene Meinung zu bilden. Ein Film, der auch nach 15 Jahren nichts von seiner Brisanz und Aktualität verloren hat und beunruhigender nicht sein kann. Großartig!!!

Christian Funke-Smolka