Auf den Spuren von Tim und Struppi

Auf den Spuren von Tim und Struppi

Auf den Spuren von Tim und Struppi
(Ascot Elite)

Als 1929 der belgische Zeichner und Autor Hergè seinen Comichelden, den Reporter Tim und seinen treuen Hund Struppi erfand, ahnte man nicht, dass diese Geschichten auch noch über 80 Jahre später die Zuschauer faszinieren und verzaubern würden. Bis zum Tod Hergè s erschienen zahlreiche Abenteuer des nie alternden und wohl nie wirklich arbeitenden Helden, die ihn nicht nur um die ganze Welt, sondern sogar auf den Mond brachten.
War es in den letzten Jahren eher ruhig geworden, erlebte die Serie durch die aktuelle Neuverfilmung eine liebevoll gestaltete und überaus gelungene Wiederbelebung, die Tim und Struppi wieder in das Bewusstsein der Leser und Zuschauer brachte.

Da Tim auf seinen Reisen viele Länder, und verschiedene Kulturen kennenlernen konnte, war es eine gute Idee, eine Reisedokumentation an Hand der Abenteuer des Reporters zu erstellen. Die TV-Produktion von Arte und CNC widmete sich dabei fünf ausgewählten Geschichten aus dem Tim und Struppi – Universum, um diese in realen Bildern an den Schauplätzen der Geschichte nachzuerzählen.

Die hier vorliegende Blu ray aus dem Hause Ascot Elite beinhaltet nun auf zwei Discs, welche sich in einem geschmackvoll gestalteten Schuber mit einem informativen und liebevoll designten Booklet befinden, fünf jeweils 45 Minuten lange Dokumentationen, wo man an Hand der Geschichten die einzelnen Länder in tollen Bildern vorgestellt bekommt. Dabei erzählt der Sprecher die Geschichte der Vorlage nach, welche als Rahmenhandlung in einzelnen Szenen nachgestellt und als Reiseroute durch das Land genutzt wird.

In der ersten Episode Die Zigarren des Pharao werden die Landschaften und Kulturen von Indien und Ägypten an Hand der Reiseroute des Titelhelden vorgestellt. Man erfährt durch die Geschichte und die Erzählungen viel über die dort lebenden Menschen und sieht deren Lebensraum in beeindruckend gefilmten Aufnahmen. Selbiges ist dann in den nächsten Episoden Der blaue Lotus (China), Die Krabbe mit den goldenen Scheren (Marokko), Der Sonnentempel (Peru), und Tim in Tibet (Nepal) der Fall!

Man merkt deutlich den Spaß, den die offensichtlichen Fans an den einzelnen Reportagen hatten. Bis ins kleinste Detail werden hier Verknüpfungen zwischen literarischer Vorlage und der Realität aufgebaut, so dass es oftmals erscheint, als springe einem der Comicheld aus dem Fernseher entgegen. Dabei sind die einzelnen Episoden sehr informativ und interessant gestaltet, und dabei teils ironisch, teils witzig erzählt.

Auf den Spuren von Tim und Struppi ist ein echtes Highlight unter den aktuellen Dokumentationsreihen, denn selten hat man einen Reisebericht so kurzweilig uns spannend mit so viel Liebe zum Detail präsentiert bekommen. Wer seinem Fernweh ein wenig futter geben möchte, oder ein Freund der Abenteuer von Tim und Struppi ist, dem sei diese tolle Dokumentationsreihe wärmstens ans Herz gelegt!

CFS