Bait - Haie im Supermarkt 3D (Square One Entertainment/ Universum© Film) +++Review+++Text-Feature+++Trailer+++

Bait – Haie im Supermarkt 3D (Square One Entertainment/ Universum© Film) +++Review+++Text-Feature+++Trailer+++

Bait__Haie_im_Supermarkt_BD_3D2D_Bluray_888837214698_2D.72dpi - Kopie

Regie: Kimble Rendall

Darsteller: Xavier Samuel, Sharni Vinson, Julian McMahon, Alex Russel, u.a.

Ab sofort als DVD, 3D Blu-ray und Video on Demand erhältlich!

91nePN3JIjL._SL1500_ - KopieDer Genrekenner weiß – je kleiner die Ortschaft, desto größer ist der Horror, der den Menschen dort widerfährt. So auch in dem idyllischen Tweed Heads an der Küste Australiens, das seine neue Attraktion feiert: ein unterirdisch gelegenes Einkaufszentrum. Gerade eröffnet, zieht es zahlreiche Neugierige an, als plötzlich eine Tsunami-Welle auf das Städtchen trifft und das Center fast komplett unter Wasser setzt. Die Sonderangebote sind davon gespült, vor den Ausgängen lagern Trümmer und die wenigen, zum Teil verwundeten Überlebenden retten sich auf die Supermarktregale. Doch zu allem Überfluss hat das Shoppingparadies ein paar neue, besonders hungrige Besucher angelockt – zwei aggressive Weiße Haie! Während der Wasserpegel kontinuierlich steigt und Nachbeben das bereits zerstörte Gebäude erschüttern, gehen langsam aber sicher die Fluchtideen und auch die Mitstreiter aus. Mit der andauernden Gefangenschaft steigt nicht nur der Appetit der Haie auf die menschlichen Häppchen. Auch die Eingeschlossenen haben plötzlich einen Gegner in den eigenen Reihen.

Meinung zum Film:

Bait_3D__Haie_im_Supermarkt_Szenenbilder_03.72dpi - KopieDer Tier-Horrorfilm erfreut sich seit geraumer Zeit größter Beliebtheit, so verwundert es nicht, dass immer wieder neue Ableger in unterschiedlichsten Varianten das Licht der Welt, beziehungsweise der Leinwand oder des Bildschirms erblicken. So wurden uns als Freunde des Genres in den letzten Jahren Schlangen in Flugzeugen, Piranhas im Freibad oder Riesenoktopusse präsentiert. Aber Haie im Supermarkt?? Niemals….!!!
So kann man sich irren, und das erstaunliche, der Film rockt auch noch das Haus, dass einem das B-Movie-Herz vor Freude höher schlägt.

Da man als Filmschaffender seit Jahren weiß, dass man mit Haien die Urängste des Zuschauer hervorragend kitzeln kann, sind diese majestätischen Tiere oft in den unterschiedlichsten Filmen anzutreffen. Somit galt es, will man nicht in alten Fahrrinnen verweilen, neue Ideen einzubringen. Dies ist in dem vorliegenden Bait – Haie im Supermarkt 3D, basierend auf eine Idee von Russell Mulcahy und inszeniert von Kimble Rendall (Regie-Assistenz bei den „Matrix“-Filmen und „I, Robot“) wunderbar gelungen. Die Geschichte ist dabei so knackig wie effektiv. Josh (Xavier Samuel) hat seinen besten Kumpel und zukünftigen Schwager bei einem Haiangriff verloren. Immer noch schwer traumatisiert arbeitet er in dem örtlichen Supermarkt. Aktuell halten sich dort eine entsprechende Anzahl an Personen auf, als eine Tsunami-Welle diesen Supermarkt überrollt und von der Außenwelt abschneidet. Ist die Situation so schon ungünstig für die Überlebenden, wird diese nicht unbedingt besser, als man feststellen muss, dass sich Haie, welche durch die Flutwelle angespült wurden, im gefluteten Supermarkt befinden. Nun gilt es, Strategien zu entwickeln, um dies zu überleben.Bait_3D__Haie_im_Supermarkt_Szenenbilder_01.72dpi - Kopie

Der australische Film Bait – Haie im Supermarkt 3D macht eigentlich alles richtig, was man bei einem spannenden und kurzweiligen Unterhaltungsfilm richtig machen kann. Die Story ist inhaltlich nicht zu überfrachtet, beleidigt aber keinesfalls die Intelligenz. Die Geschichte wird stringent und punktgenau inszeniert, verzichtet wohltuend auf unnötige Albernheiten und unpassenden Slapstick, präsentiert überzeugende Schauspieler (die, die nicht überzeugen, werden relativ schnell zu Haifutter verarbeitet) und zeigt, dass es gelungen ist, das spürbar hohe Budget in gut eingesetzte Effekte und schöne Settings zu investieren. Da Bait – Haie im Supermarkt 3D im stereoskopischen Verfahren gedreht wurde, hebt er sich wohltuend von der Vielzahl der konvertierten 3D-Produktionen ab. Zwar setzt der Transfer mehr auf eine erhöhte Tiefenwirkung und Plastizität als auf reißerische Pop-Out-Effekte, doch gerade das macht das Bild so sehenswert. Doch auch die 2D-Version kann mit einer gelungenen Tiefenschärfe und einem detaillierten Bild überzeugen, der Sound liegt bei beiden Versionen im satten und gut ausbalancierten DTS-HD 5.1 vor. Zudem befinden sich auf der Blu-ray, welche bei Square One Entertainment und Universum© Film erscheint, noch einige interessante Zusatzinformationen. Neben einem witzig-ironischen, 45 Minuten langen Making of befinden sich noch eine Menge kürzerer Interviews mit den am Dreh beteiligten, so wie der Originaltrailer und eine Programmshow auf der Disc.

Bait – Haie im Supermarkt 3D ist für den Genre-Fan ein großer Spaß! Frisch und temporeich inszeniert, dabei spannend, atmosphärisch dicht und tricktechnisch auf einem guten Niveau haben wir hier einen Film, den ich somit ganz klar empfehlen kann!

91LCW+kBFGL._SL1500_ - Kopie

Feature:

Hai-Horrorfilme: Der Hai in der Hauptrolle von „Der weiße Hai“ bis BAIT – HAIE IM SUPERMARKT

Piranha, Oktopus und Killerwal geben ausgesprochen gruselige Leinwandgeschöpfe ab, doch eine Spezies steht unangefochten an der Spitze der Tierhorror-Nahrungskette und macht aus den fischigen Kollegen locker Bouillabaisse: Der Hai. Seit Dekaden krallen Kinogänger regelmäßig die Fingernägel in die Armlehnen oder die Hände ihrer Begleitung, wenn sich der Knorpelfisch sorglose Schwimmer schnappt und dabei ordentlich Angst und Schrecken verbreitet.
Der eine oder andere vermutet jetzt vielleicht, dass dem Hai nach all den Jahren im Horror-Bissness nichts Neues mehr einfällt, doch weit gefehlt! Dank BAIT – HAIE IM SUPERMARKT werden zwei weiße Haie durch eine Tsunami-Welle in ein unterirdisches Shoppingcenter gespült und machen nun Jagd auf die von den Fluten eingeschlossenen Schnäppchenjäger. Den Start des außergewöhnlichen Streifens nehmen wir zum Anlass, um uns einen Überblick über die mitreißendsten Hai-Abenteuern aller Zeiten zu verschaffen.

Der weiße Hai (USA 1975)

Der absolute Klassiker unter den Hai-Filmen. Allein beim Klang der Titelmusik läuft den meisten wohl immer noch ein wohliger Schauer über den Rücken. Mit guten Charakteren, einer originellen Story und einem überzeugenden Hai-Modell gelang es Steven Spielberg im Jahr 1975 mit seiner Romanadaption das komplette Tierhorror-Gerne zu definieren.

Deep Blue Sea (USA 1999)

Als Wissenschaftler auf einer schwimmenden Forschungsinsel ein Heilmittel gegen Alzheimer finden wollen und mit der Genmanipulation von Haien experimentieren, passiert das Unfassbare: Ein Tornado steuert direkt auf sie zu, flutet das Labor und bringt die Besatzung in Gefahr. Dank der Alzheimer-Medizin haben die Haie nun einige IQ-Punkte zugelegt und werden zu noch gefährlicheren Jägern. In Renny Harlins spaßigem Streifen kämpfen sich unter anderem Samuel L. Jackson und L. L. Cool J gegen die blutrünstigen CGI-Haie durch.

Open Water (USA 2003)

Der Horror! Zwei Taucher finden sich nach einem Tauchausflug nicht im sicheren Boot, sondern zurückgelassen im offenen Ozean wieder. Kein Land ist in Sicht und die Gegend dummerweise bekannt für räuberische Haie. Die Angst vor den Jägern ist allgegenwärtig, die Situation hoffnungslos. Der bedrückende Low-Budget-Film von Regisseur Chris Kentis gilt als das Hai-Szenario, das sich am ehesten auch im wirklichen Leben zutragen könnte.

Shark Night 3D (USA 2011)

Louisiana: Ein einsamer See, eine einsame Insel und flirtwütige Teenies in leichter Badebekleidung. Klingt nach Spaß, aber die ausgelassene Urlaubs-Stimmung verfliegt schnell, als mordlustige Haie im See ausgesetzt werden und den Jugendlichen an die sonnengebräunte Haut wollen. Der ehemalige Stuntman David R. Ellis ist bekannt für seine bizarren Plots und inszenierte ebenfalls den Tierhorror-Klassiker „Snakes On A Plane“ mit Samuel L. Jackson in der Hauptrolle.

Diese vier Filme sollte wohl jeder Horrorfan gesehen haben, denn sie beweisen, dass zwischen Kiemen und Schwanzflosse jede Menge Unterhaltung steckt. Wer jetzt Lust bekommen hat, sich mal wieder von Haien den Puls in die Höhe treiben zu lassen, sollte BAIT – HAIE IM SUPERMARKT, der ab sofort als DVD, Blu-ray und Video on Demand verfügbar ist, auf keinen Fall verpassen.

Christian Funke-Smolka