Battle of the Damned  (Sunfilm/Tiberius Film)

Battle of the Damned (Sunfilm/Tiberius Film)

81xgMaiBPgL._SL1417_Am Rande der Zivilisation geschieht eine Katastrophe in einem Testlabor, indem eine Virusepidemie ausbricht, die entweder tötet oder die Infizierten zu Zombies werden lässt. Alles was bleibt, sind einige Überlebende, die spärlich bewaffnet gegen die Masse der Infizierten ankämpft. Angeführt von Soldat Max Gatling kämpft die Gruppe mit Hilfe einer Truppe von Robotern, die aus dem Labor entkommen sind, gegen die Armee der Infizierten um das nackte Überleben.

THE EXPENDABLES meets WALKING DEAD! Dolph Lundgren („Rocky IV“, „Red Scorpion“, „Master of the Universe“) bahnt sich seinen Weg durch die Untoten als wortkarger Einzelgänger. Unterstützt wird er dabei von Melanie Zanetti („Tracks“) und Matt Doran („Matrix“, „Star Wars II).

Dolph Lundgren vs. Zombies vs. Robots – ein wahres post-apokalyptisches Action-Spektakel!

Meinung zum Film:

Dolph Lundgren ist aus den cineastischen Gefilden des eher bleihaltigen Action-Genres kaum wegzudenken. In konsequenter Regelmäßigkeit dreht er in seiner Direct-to-Video-Nische einen Film nach dem nächsten, seit seinem Erfolg in der Expendables-Reihe erscheint mir die Taktung sogar noch etwas höher. Nun gut, es sei ihm und dem Fan gegönnt, zumal sich die Qualität seiner Beiträge relativ konstant auf einem solide unterhaltsamen Niveau befindet. Daran ändert auch der vorliegende Battle of the Damned nichts, der erfreulicherweise bei Sunfilm/Tiberius Film in seiner vollen, sprich unzensierten Pracht zu bewundern ist.

Die Geschichte ist natürlich genrebedingt wenig innovativ. Wir erleben eine Zeit, wo die Menschheit nahezu komplett ausgerottet wurde und durch einen aus einem Labor ausgetretenen Erreger die Infizierten zu Zombies mutieren, die alles angreifen, was nicht bei drei auf den Bäumen ist. Als die Tochter eines reichen Geschäftsmannes verschwindet, sichert dieser sich die Dienste des schweigsamen Söldners Max Gatling (Lundgren). Als er das Mädchen und andere Überlebende findet, muss er die Gruppe vor den Zombies schützen. Unterstütz wird er dabei von speziell dazu konzipierten Kampfrobotern.

Die Handlung hat schon einen gewissen Charme…. Kampfroboter, die ähnlich mimisch flexibel und schweigsam wie der Hauptdarsteller sind, ballern sich durch Horden von Untoten. Das ist nicht unbedingt tiefsinnig, die Feingeister unter uns werden sich mit Grausen abwenden, aber jeder Freund etwas derber Kost wird sich prächtig unterhalten.71L1HenxM8L._SL1417_

Die Blu-ray aus dem Hause Sunfilm/Tiberius Film präsentiert Battle of the Damned in der 2D und 3D-Variante in der unzensierten Version, Bild und Ton sind dabei auf einem sehr guten Niveau.

Battle of the Damned ist einer der solideren Vertreter der 3B-Filme (billig, brutal und begeisternd). Er ist sauber inszeniert, liefert gute Bilder, zeigt eine für den Fan erfrischende Härte und einen immer präsenten Hauptdarsteller. Dazu wird einem eine Story serviert, die stellenweise so absurd ist, dass sie begeistert! Damit steht einem unterhaltsamen Filmabend nichts mehr im Wege….

Christian Funke-Smolka