Behind Your Eyes (WVG Medien GmbH)

Behind Your Eyes (WVG Medien GmbH)

Cover_BD812yd7zlOkL._AA1500_

Eigentlich wollen das junge Paar Erika (Frida Farrell) und Steven (Tom Sandoval) nur Stevens Eltern in deren abgelegenen Wochenendhaus besuchen, doch das Ganze nimmt eine schreckliche Wendung an, als das Paar gekidnappt und in einer Hütte gefangen genommen wird. Es beginnt ein Kampf um Leben und Tod gegen ihren mysteriösen Entführer (Daniel Fanaberia), der ein schreckliches Geheimnis verbirgt… Unter Folter und nervenzerreißenden Qualen kommen dunkle Schatten der Vergangenheit ans Licht, die alles verändern.
Als Erika die Flucht gelingt und sich im Haus der Eltern in Sicherheit wiegt, beginnt ein undurchsichtiges Verwirrspiel einer gnadenlosen Tyrannei…

Meinung zum Film:

Der Film Behind Your Eyes ist ein Film, der den Zuschauer etwas ratlos zurück lässt. Preisgekrönt auf dem „Las Vegas Film Festival“ und dem „Canada International Film Festival“ scheint es das favorisierte Projekt des Darstellers Daniel Fanaberia(See you on the other side, Sprechrolle in dem Game Syndicate) gewesen zu sein, da er sich hier sowohl in der Rolle des geheimnisvollen Entführers austobt, aber auch für die Story und ihre Drehbuchumsetzung verantwortlich zeigt. Für die Inszenierung zeigte sich dann Clint Lien (Drehbuchautor von Betrayed – Verraten und verkauft). Leider gelingt es den beiden Verantwortlichen kaum, den Film so zu inszenieren, dass er über ein TV-Niveau hinauskommt. Der Einstieg ist rasant in Szene gesetzt, dann jedoch wird bemüht versucht, den eher oberflächlich agierenden, austauschbaren Darstellern Frida Farrell und Tom Sandoval eine inhaltliche Tiefe zu spendieren, was aber nur ansatzweise gelingt. Dadurch bleibt man als Zuschauer emotional distanziert, was sich als Manko im weiteren Verlauf des Films herausstellt, da einem das Schicksal der Figuren letztendlich egal bleibt.

Man muss Behind Your Eyes zugute halten, dass er versucht, die Story interessant zu gestalten, denn diese schlägt inhaltliche Haken, wie man es selten in einem knapp 80 Minuten langen Film vorfindet. Leider ist dabei neben einigen gelungenen Einfällen auch eine Meng81qsdNk8TJL._AA1500_e sehr konstruiert wirkendes dabei, so dass man sich bei diesem Verwirrspiel an manchen Stellen fragt, was das nun soll.

Auch wenn Behind Your Eyes nicht unbedingt ein Klassiker des Genres werden wird, bietet er jedoch trotzdem an vielen Stellen kurzweilige Unterhaltung. Die Blu-ray glänzt durch ein sehr gutes Bild und einen sauber ausbalancierten Ton. Im Bonussektor befinden sich neben einem Featurettes von Jonathan Heap, welches Szenen vom Dreh und Interviewsbeinhaltet, noch den Originaltrailer und eine Programmübersicht. 

Behind Your Eyes ist ein etwas verwirrender Psychothriller, der mit Foltereinlagen und dem Gebrauch von Terrorelementen versucht, Spannung zu erzeugen. Stilistisch jedoch wirkt der Film wie eine TV-Produktion, die ihre fesselndsten Momente erst zum Ende des Films ausspielt. Hier wäre mit einem etwas stringenteren Drehbuch mehr zu holen gewesen, so bleibt der Film jedoch auf einem soliden Mittelmaß.

Christian Funke-Smolka