Breathless - Immer Ärger mit Dale!  (Ascot Elite)

Breathless – Immer Ärger mit Dale! (Ascot Elite)

Es ist schon lustig, dass der vielsehende Filmfreund an Hand des Zusatzes eines Titels schon weiß, in welche Richtung die Story gehen wird. Hier ist es nach Harry und Bernie nun Dale, der immer Ärger bei seiner Entsorgung macht.

Dale (herrlich schmierig: Val Kilmer) ist ein eher dämlicher Kleinganove, dem es jedoch bei seinem letzten Bankraub gelungen ist, 100.000 Dollar zu erbeuten. Das er sich jedoch alleine damit absetzen möchte, ist seiner von ihm ziemlich genervten Ehefrau Lorna (Gina Gershon) ein Dorn im Auge, so dass sie ihre Freundin Tiny (Kelli Giddish) um Hilfe bittet.
Man überwältigt Dale und fesselt ihn, um in einem Verhör das Geldversteck aus ihm herauszupressen, doch leider geht der Plan nicht auf und Dale liegt kurze Zeit später tot am Boden.
Nicht nur, dass man immer noch nicht weiß, wo das Geld liegt, hat man nun zusätzlich eine Leiche am Hals und einen ermittelnden Sheriff, der Dale wegen seiner kriminellen Vergangenheit verhören möchte. Die Lage spitzt sich zu, denn es gilt für die beiden Damen, die Leiche, ohne großes Aufsehen zu erregen, zu entsorgen.

Breathless – Immer Ärger mit Dale von Regisseur Jesse Baget lässt sich nur schwer einordnen. Die durchweg interessante Grundidee wird amüsant aber stellenweise etwas trocken erzählt, die Inszenierung ist manchmal ein wenig unbeholfen und wirkt beinahe wie ein überzogen dargestelltes Kammerspiel mit überspitzt agierenden Darstellern. Dazu jedoch gesellt sich dann ein teils unglaublich böser Humor mit Hang zu gorigen Momenten, wenn es darum geht, die Leiche zu entsorgen. In Summe bleibt damit eine böse Komödie, die seitens des Humors jedoch nicht immer zu zünden weiß!

Die Blu-ray dieser schwarzhumorig Gaunerkomödie aus dem Hause Ascot Elite erscheint mit einem sehr sauberen und klaren Bild und einen raumfüllenden Sound. Im Bonusbereich befindet sich neben dem Originaltrailer und der Programmübersicht noch ein Making of, welche mit knapp fünfzehn Minuten Laufzeit in Form von Interviews und Szenen vom Dreh weitere Hintergrundinformationen vermittelt. Leider wirkt die Synchronisation an einigen Stellen unpassend, so dass das teils bewusst überzogene Schauspiel (gerade von Val Kilmer) durch die Synchronisation übertriebener wirkt, und dadurch etwas über das erträgliche Ziel hinausschießt. Hier kann ich eigentlich eher die englische Tonspur empfehlen, da der Film dadurch atmosphärisch etwas entzerrt wird.

Breathless – Immer Ärger mit Dale von Jesse Baget (Wrestlemaniac – El Mascarado Massacre) zeigt uns eine Gruppe von prominenten, sehr guten Darstellern, die spielfreudig zeigen, dass ihnen die Dreharbeiten offensichtlich Spaß gemacht haben. Neben Gina Gershon (Bound, Im Körper des Feindes) und Kelli Giddish (Law & Order: Special Victims Unit) als white trash-Freundinnen erleben wir noch einen wirklich erschreckend fetten und siffigen Val Kilmer (Doors, Heat) als dümmlicher Kleinganove und den immer bewährten Ray Liotta (Narc, Revolver) als neugierigen Sheriff in dieser aberwitzigen und aus dem Ruder laufenden Thrillerkomödie.

Freunde des abseitigen Filmgeschmackes mit einem Hang zu überbetonten Trash-Gehabe und bitterbösem Humor im Stil von John Waters (Polyester, Hairspray, Serial Mom) dürften an Breathless – Immer Ärger mit Dale und seinen gut aufgelegten Darstellern ihren Spaß haben.

Christian Funke-Smolka