Buried – Lebendig Begraben

Buried – Lebendig Begraben

Buried – Lebendid Begraben
(Ascot Elite)

Kammerspiel ähnliche Filme erleben aktuell eine beachtliche Renaissance. Ob es Frozen, Spurlos oder Devil sind, die derzeit beweisen, dass es möglich ist, mit einer kleinen Anzahl an Darstellern und einem begrenzten räumlichen Bewegungsspielraum ein Höchstmaß an Spannung aufzubauen.
Als aktuelle, hier vorliegende Beispiel ist die Blu-ray- Veröffentlichung des Filmes Buried – Lebend begraben aus dem Hause Ascot Elite, welcher eindrucksvoll beweist, wie ein frischer, eigenwilliger Film auszusehen hat! Regisseur Rodrigo Cortés (The Contestant – Der Kandidat) gelingt in seinem zweiten Langfilm eine unglaubliche Leistung. Sein Hauptdarsteller (beeindruckende Performance eines überzeugenden Ryan Reynolds – X-Men Origins: Wolverine, Smokin’ Aces) befindet sich über die gesamte Lauflänge in einem Sarg. Somit reduziert sich der gesamte Film einzig auf den Protagonisten und sein Schicksal in der Kiste, und wirkt dabei dennoch so frisch und abwechslungsreich, wie man es selten in einem Film erlebt.
Kommen wir zur Geschichte. Paul Conroy (Ryan Reynolds) ist LKW – Fahrer, und arbeitet derzeit für das amerikanische Militär im Irak. Bei einem Einsatz kam es zu einem Überfall auf seinen Convoy, wobei man ihn verschleppte und lebendig in einer Kiste begrub. Seine einzigen Hilfsmittel sind ein Handy und ein Feuerzeug, beide gilt es sparsam einzusetzen, denn da er durch das Handy den Kontakt sowohl zum Militär als auch den Entführern halten kann, ist es wichtig, den Akku nicht zu sehr zu strapazieren. Das Feuerzeug bietet ihm eine Lichtquelle, die aber auch seinen wertvollen Sauerstoff frisst.
Die Blu-ray liefert ein hervorragendes Bild, welches auch in den dunklen Szenen, und die gibt es oft im Film, überzeugen kann, der Ton ist klar und gut ausbalanciert. Im Bonusbereich findet man umfangreiches und sehr informatives Material, unter Anderem Teaser vom Sundance Festival, Interviews mit Cast and Crew, verschiedene Featurettes und einen Audiokommentar vom Regisseur.
Buried – Lebend begraben ist ein politischer Film, der seine Botschaft spannend und mitreißend, jedoch ohne den moralisch erhobenen Zeigefinger präsentiert. Das es dem Regisseur gelingt, über die gesamte Laufzeit den Spannungsbogen sehr hoch zu halten liegt auf der einen Seite an der hervorragenden Leistung des Hauptdarstellers, aber auch daran, dass er es schafft, aus jeder Szene auch technisch das Maximum herauszuholen. Als Zuschauer findet man hier mehr Bildspielereien und überraschende Kamerafahrten, als in so manch anderem Film mit mehr „Bewegungsfreiraum“. Somit zählt Buried – Lebend begraben für mich ganz klar zu einem der Highlights der letzten Zeit, denn selten habe ich in einem Film mit nur einem Hauptcharakter so mitgefiebert wie bei diesem Film. Unbedingte Empfehlung für alle Thrillerfans!!!

CFS