Cabin Fever 1 & 2

Cabin Fever 1 & 2

Cabin Fever 1 & 2
(Sunfilm Entertainment/ Tiberius Film) 

Als vor knapp 10 Jahren ein junger Regisseur namens Eli Roth sein Debüt vorlegte, konnte noch nicht abzusehen sein, welche Karriere dieser Mann sowohl als Darsteller als auch als Regisseur noch hinlegen wird. Filme wie Hostel oder die Rolle in Tarantinos Inglourious Basterds jedoch festigten seinen ruf, und machen ihn zu Recht zu einem der ganz Großen im Filmgenre.
Hier nun legt Sunfilm Entertainment Eli Roth Debüt und den sieben Jahre später unter der Regie von Ti West (Trigger Man) gedrehten und von Roth produzierten zweiten Teil als eine Doppel Blu ray in der jeweils ungeschnittenen Fassung mit zum Teil neuen Bonusmaterial vor.

Der erste Teil ist aus meiner Sicht ein kleiner Klassiker des Genres. Gelang es dem Jungregisseur, neben einigen motivierten und überzeugenden Darstellern auch noch das Team um Kurtzman für die Effekte und Angelo Badalamenti für einen unverwechselbaren Score zu bekommen.
Die Geschichte handelt von einer Gruppe junger Menschen, welche nach dem College-Abschluss ein paar entspannte Tage in einer Hütte im Wald verbringen wollen. Was sie nicht wissen, das Grundwasser der Umgebung ist mit einem gefährlichen Virus verseucht. Als ein Infizierter auf die Gruppe trifft, eskaliert die Situation. Bald machen sich unverkennbare Anzeichen der Verseuchung auch bei den Jugendlichen bemerkbar.
Die Geschichte, ich gebe es zu, gibt nicht viel her. Was jedoch diesen Beitrag aus einer Gruppe ähnlicher Genrevertreter herausstechen lässt, ist die gekonnte Art und Weise, verschiedene Elemente zu vereinen und mit einer ironisch – schwarzhumorigen Erzählweise zu überspitzen. Elemente des Backwoodgenres treffen auf die bekannten Horrorelemente, Beim sterben ist jeder der Erste trifft auf Night of the living Dead. Hier wird schamlos, und schmerzfrei inszeniert, kopiert und vermengt, dass es für den offenen Filmfreund eine wahre Freude ist. Das zudem noch an einem happy end gespart wurde, machte mir den Film noch deutlich sympathischer.

Nahtlos an Teil 1 wird dann die Fortsetzung angeknüpft. Die Erreger im Trinkwasser sind mittlerweile dank in Teil 1 angedeuteter Mineralwasserauslieferung in der naheliegenden Großstadt angekommen, und finden dort Verwendung in der Zubereitung einer Bowle des anstehenden Abschlussballs. Natürlich dauert es nicht lange, dass sich der erste hormongesteuerte und trinkwütige Teenager infiziert.
Cabin Fever 2 ist eine gelungene Fortsetzung, auch wenn sie in keinster Weise mit dem original verglichen werden kann. Überwog im ersten Teil noch das klaustrophobische Moment und verlieh dem Film trotz der Humoreinlage eine düstere und bedrohliche Atmosphäre, so haben wir hier auf der einen Seite einen deutlich höheren Härtegrad mit wesentlich expliziter gezeigten Effekten, welche teils jenseits der Ekelgrenze liegen. Der Humor überwiegt deutlich, so dass trotz des gezeigten nur selten die bedrohliche Atmosphäre des Vorgängers erreicht wird. Eher sitzt man als Zuschauer mit einem im Hals stecken gebliebenen Lachen vor dem Bildschirm.

Sunfilm Entertainment sei dank, bekommt der Genrefan mit dieser Veröffentlichung beide Filme in der ungeschnittenen Version in einer sehr guten Qualität als günstige Doppel-Disc.
Wer Spaß an guten Effekten, einer nicht zu ernst zu nehmenden Geschichte und einer gehörigen Portion Ekel hat, kommt um Cabin Fever 1 & 2 nicht vorbei.

CFS