Caged

Caged

Caged
(Koch Media)

Das Koch Media neben vielen Klassikern auch immer wieder interessante aktuelle Filme veröffentlicht, ist ja mittlerweile bekannt, und auch hier zeigen sie wieder ein gutes Händchen bei der Filmauswahl, denn mit dem vorliegenden französischen Debütfilm namens Caged von Regisseur Yann Gozlan haben wir einen Terrorfilm, der sich zwar am aktuellen Trend orientiert, diesen aber auf interessante Art variiert, ohne das Erfolgsrezept einfach plump zu kopieren.
Bei einem fesselnden und intensiven Einstieg stolpert der Zuschauer in ein Versteckspiel zweier Mädchen, welches für eines der Mädchen tragisch endet. Das überlebende Kind sieht der Zuschauer dann in einem Zeitsprung ca. 20 Jahre später als Ärztin in einem kleinen Team im ehemaligen Jugoslawien zur Zeit des Kosovokrieges. Diese befinden sich auf dem Rückweg nach Frankreich, werden aber bei einem Umweg wegen einer Straßensperre von unbekannten entführt. Kurze Zeit darauf finden sie sich eingesperrt in einzelnen Käfigen wieder, wo sie von einem mysteriösen Arzt untersucht werden. Das dies alles einen perversen Sinn ergibt, und welche Rolle ihnen ihre Peiniger zugedacht haben, wird ihnen relativ schnell deutlich!
Caged ist ein atmosphärischer, unangenehmer und überaus spannender Terrorfilm, der sich trotz einiger deftiger Szenen nicht auf das Niveau eines typischen Torture Porn – Films herablässt, sondern seine kleine Gruppe an überzeugenden Darstellern, wie zum Beispiel Zoé Félix oder Eric Savin, auf engem Raum agieren lässt. Dadurch bekommt der Film eine Kammerspiel ähnliche Atmosphäre, die die Leiden der einzelnen Protagonisten noch intensiviert. Gerade in der zweiten Filmhälfte wird die Spannungsschraube noch einmal deutlich angezogen, so dass die knapp 90 Minuten Film den Zuschauer zu fesseln wissen. Auch wenn der Zuschauer eine klare Empathie zu den Opfern hegt, sind hier die gefühlskalten Gesichter der Täter die wahren Hingucker. Selten wurde so überzeugend und emotionslos terrorisiert.
Koch Media präsentiert den ungeschnittenen Film auf Blu ray in gewohnt hoher Bild- und Tonqualität, im Bonussektor befinden sich dann lediglich nur ein Originaltrailer und eine Programmschau.
Caged ist ein überzeugender und spannender Genrevertreter, der sich auf Grund seiner unangenehmen Atmosphäre nicht mit unnötig übermäßigen Gewaltexzessen profilieren muss. Toll fotografiert und exzellent musikalisch unterlegt kann der Film aus meiner Sicht in allen Bereichen punkten.

CFS