„Close – Dem Feind zu nah” (EuroVideo Medien) +++Rezension & Gewinnspiel+++

„Close – Dem Feind zu nah” (EuroVideo Medien) +++Rezension & Gewinnspiel+++

Regie:

Vicky Jewson

Darsteller:

Noomi Rapace, Sophie Nélisse, Eoin Macken, u.a.

Sam (Noomi Rapace) ist die weltweit führende Leibwächterin und Expertin für Terrorismusbekämpfung. Sie hat sich an die Spitze dieser Männerwelt gekämpft und fühlt sich in Kriegsgebieten mehr zu Hause als in ihrer eigenen Wohnung. Als sie den Job angeboten bekommt, die verwöhnte Erbin Zoe (Sophie Nélisse) zu beschützen, klingt das erst nach einer einfachen Nummer. Doch ein gewaltsamer Entführungsversuch zwingt die beiden zur Flucht. Sams Fähigkeiten werden auf die Probe gestellt und der Kampf ums Überleben beginnt.

Als erste britische Leibwächterin der Geschichte beschützte Jacquie Davis über 25 Jahre zahlreiche Politiker und Prominente. Inspiriert von ihrem Leben spielt Noomi Rapace („What Happened to Monday?“) in CLOSE – DEM FEIND ZU NAH einen bad-ass Bodyguard, für den ein vermeintlich einfacher Job zum brutalen Überlebenskampf wird. Neben Sophie Nélisse („Die Bücherdiebin“) geraten auch Eoin Macken („Resident Evil: The Final Chapter“) und Indira Varma („Game of Thrones“) ins Fadenkreuz der Terroristen. Regietalent Vicky Jewson („Born of War“) inszeniert mit CLOSE – DEM FEIND ZU NAH einen authentischen Actionthriller, der mit unvorhersehbaren Wendungen und fulminanten Kampfszenen adrenalingeladene Hochspannung garantiert.

© EuroVideo Medien

Meinung zur Veröffentlichung:

Trained to protect. Born to survive.

Sam Carlson (Noomi Rapace) ist eine renommierte Personenschützerin und Spezialistin im Bereich der Terrorismusbekämpfung. Doch ihr Weg an die berufliche Spitze und der regelmäßige Einsatz in Krisengebieten fordern ihren persönlichen Tribut. Da kommt ihr das Angebot, die junge Millionärs-Erbin Zoe Tanner (Sophie Nélisse) zu beschützen, gerade recht, verspricht der finanziell lukrative doch leicht verdientes Geld und Abwechslung. Erste Begleitungen in Discotheken scheinen ihre Einschätzung zu bestätigen, scheint es doch die härteste Herausforderung der Leibwächterin zu sein, aufdringliche junge Männer im Zaum zu halten. Doch eine millionenschwere junge Frau ist gleichzeitig auch eine Zielscheibe für skrupellose Entführer, was Sam kurz vor der erfolgreichen Beendigung ihres Auftrags schmerzhaft feststellen muss…   

Jacquieline Davis gilt als eine der weltweit besten weiblichen Personenschützerinnen und kann entsprechend auf ein who-is-who an prominenten Persönlichkeiten zurückblicken, die ihre Dienste bereits in Anspruch genommen haben. Mehr als ein Vierteljahrhundert hat sie sich in einem eher männerdominierten Beruf erfolgreich bewährt und ihre Erlebnisse in dem Buch „The Circuit: The True Story Of A Policewoman’s Journey From The Streets Of London Into The Dangerous World Of Covert Operations“ verarbeitet. Dieses Buch wiederum erweckte die Aufmerksamkeit der Filmemacherin Vicky Jewson (Born of War), die gemeinsam mit Rupert Whitaker das Drehbuch zu Close – Dem Feind zu nah verfasste. Da sich der Film inhaltlich jedoch nicht nach der Lebensgeschichte der Leibwächterin richtet, man dessen Berufsalltag jedoch so realistisch wie möglich gestalten wollte, engagierte man Davis letztendlich als Beraterin. Auch wenn Close – Dem Feind zu nah dann doch ein eher genretypischer Vertreter a’la Man on Fire ist und dessen Story man so oder ähnlich schon häufig angetroffen hat, erleben wir hier einen auch in den Nebenrollen gut besetzten, mit seinen teils exotischen Schauplätzen faszinierenden, größtenteils schlagkräftigen und spannenden Actionthriller, der das Genre vielleicht nicht neu definiert, jedoch über die gesamte Laufzeit sehr gut unterhält.

Close – Dem Feind zu nah (Originaltitel: Close, Großbritannien/USA 2019) erscheint als DVD, Blu-ray und Video on Demand bei EuroVideo Medien. Mir stand zur Ansicht ein Stream zur Verfügung, weshalb ich über die bild- und tontechnische Qualität, so wie die Bonusmaterialien des finalen Verkaufsprodukts aktuell keine Aussage machen kann.

Noomi Rapace, die mittlerweile mehrfach bewiesen hat, dass sie sich auch in Actionfilmen gut zu behaupten weiß, zeigt auch hier in ihrer Rolle als Personenschützerin, was sie drauf hat. Auch sonst weiß der Film, auch wenn man die Thematik schon aus anderen Genrebeiträgen kennt, zu gefallen. Ein kleiner, aber feiner und durchaus unterhaltsamer Actionthriller, den man sich gut anschauen kann.

Gewinnspiel:

Ich freue mich, zum Verkaufsstart von „Close – Dem Feind zu nah”

1 x die Blu-ray

1 x die DVD

verlosen zu können.

Frage:

Was ist euer liebster Noomi Rapace -Film?

Wer mir bis zum 11. April 2019 eine Mail mit dem Betreff “Close – Dem Feind zu nah” (plus der Anschrift & der Antwort) an:

christian@wewantmedia.de

schickt, das Gewinnspiel freiwillig auf Facebook mit jemandem teilt, dem das auch gefallen könnte und mir, wer mag, noch ein “gefällt mir” auf meiner Facebook – Seite (https://www.facebook.com/wewantmedia) gibt, nimmt an der Verlosung teil!

Bestimmt durch die Reihenfolge der Teilnahme bekommt jeder Teilnehmer eine Nummer zugeordnet, über den oder die Gewinner/in entscheidet ganz unparteiisch und unbestechlich Random.org.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, der/die Gewinner/in wird zeitnah benachrichtigt.

Herzlichen Glückwunsch! Die Gewinner stehen fest und wurden per Mail informiert. Die Filme sind bereits auf dem Weg, viel Spaß damit! Allen anderen Teilnehmenden meinen herzlichen Dank für die große Resonanz und viel Glück beim nächsten Gewinnspiel!

Christian Funke