Comedy Street XXL – Staffel 1 & 2 (Sony Music/ Merchandising Media)

Comedy Street XXL – Staffel 1 & 2 (Sony Music/ Merchandising Media)

 

Als Comedian Simon Gosejohann 2002 auf Pro 7 erstmals mit seiner Version der versteckten Kamera Jagd auf ahnungslose Passanten machte, hätte ich nie für möglich gehalten, dass er mit diesem Format jemals die Erlaubnis für eine zweite Staffel erhalten wird. Zum Glück kann man sich täuschen, denn nun sind er und sein Bruder und versteckter Kameramann Thilo Gosejohann mittlerweile bei 5 regulären Staffeln und 2 XXL-Staffeln angekommen. In der hier vorliegenden 3er DVD-Box findet der geneigte Fan nun die 2 Staffeln des XXL-Formats gebündelt zu einem Batzen von knapp 580 Minuten geballten Irrsinns mit der Lizenz zum Fremdschämen!
Konnte dass Team um Simon Gosejohann anfangs noch ungestört und unerkannt in NRW drehen, wurde dies mit steigendem Erfolg (2009 erhielten sie den deutschen Comedypreis für die Beste Versteckte Kamera) immer schwieriger. Aus diesem Grunde trat Gosejohann in immer schrilleren Verkleidungen auf, und man drehte unter Anderem auch in Prag und Paris.
Simon Gosejohann wurde 1976 in Gütersloh geboren, und sammelte nach seiner Ausbildung zum Industriekaufmann erste Medienerfahrungen. Die von ihm, seinem Bruder und Freunden unter dem Namen The Neverhorst Company gedrehten Kurz- und Langfilme liefen zuerst auf diversen Festivals, später dann auch auf VIVA 2, was ihm einige TV-Auftritte ermöglichte, zuerst für den WDR, später dann in verschiedenen Shows bei VIVA 2 (Kamikaze mit Niels Ruf, Zelluloid und Film Ab).
2002 gelang ihm dann sein Einstieg als Comedian mit Comedystreet. Zusätzlich ist er seit 2006 als Synchronsprecher des Macrabros in der gleichnamigen Hörspielreihe tätig, und trat in diversen Filmen, wie etwa Die Wilden Hühner, Die Nacht der lebenden Loser oder Horst Schlämmer – Isch kandidiere! so wie den TV-Shows Elton vs. Simon und Die Comedy-Falle auf.
In der hier vorliegenden zwei XXL-Staffeln zeigt er, was genau den Reiz von Comedystreet ausmacht.Man hat das Gefühl, dass dem Moderator einfach nichts peinlich ist, denn ob er in knappem Outfit als Lady Gaga Double durch Prag tanzt, Kunden in einem Cafe Ausscheidungen serviert oder mit einem riesen Gummidödel Moskitos verscheucht, nichts ist zu drastisch, als dass es nicht von ihm genüsslich vor Publikum zelebriert werden kann. Dabei kommen die Gags im Sekundentakt, wobei natürlich nicht jeder das non plus ultra des Humorgipfels ist, aber in der Menge an wirklich witzigen Ideen dann zu verkraften ist. In den 12 Folgen zu je 45 Minuten erlebt man in diversen Paraderollen, sei es als Arzt, oder Autoproll, der aus einem kleinen Kreisverkehr nicht mehr herauskommt, außerdem sind seine teils grandiosen Auftritte auf der Skipiste zu erwähnen.
Auf den DVDs sind die einzelnen Folgen vorhanden, leider gibt es kein zusätzliches Bonusmaterial (wobei es hier interessant gewesen wäre, mal hinter die Kulissen zu blicken). Für Fans, oder solche, die es werden wollen ist die DVD – Box aber unverzichtbar! Nicht unbedingt Deutschlands subtilster Comedian, aber definitiv einer der witzigsten!

Christian Funke-Smolka

XXL-Clip