Dark Tide  (Universum© Film)

Dark Tide (Universum© Film)

Kate (Halle Berry, Catwoman, X-Men) ist ein renommierte Hai-Expertin, welche eine gewisse Popularität durch ihre mit ihrem Team zusammen in Südafrika gefilmten Hai-Dokumentationen erlangt hat. Als bei einem ihrer Ausflüge ein Teammitglied und guter Freund von einem Hai getötet wird, beschließt sie, da sie sich verantwortlich fühlt, mit den teils gefährlichen Tauchgängen zu aufzuhören.
Dadurch jedoch verliert sie einen großen Teil ihrer Einnahmequellen, denn von nun an betreibt sie ein Ausflugsboot, welches schon recht sanierungsbedürftig scheint. Eines Tages bekommt sie allerdings einen lukrativen Auftrag durch ihren Ex-Freund zugeschoben, der sie dazu bringen möchte, noch einmal eine Hai-Tauchtour für einen schwerreichen Geschäftsmann und seinen Sohn zu organisieren. Trotz großer Zweifel willigt sie schweren Herzens ein, doch dieser Trip gestaltet sich schnell zu einem Kampf ums Überleben!

Dark Tide von Regisseur John Stockwell versucht gar nicht erst, an die großen Klassiker des Genres anzuknüpfen, sondern liefert hier einen Film, dessen Story eher Nebensache ist, man den Fokus vielmehr auf schön gefilmte, an Dokumentarfilme erinnernde Tier- und Naturaufnahmen richtet. Die guten Schauspieler, wie die genannte Halle Berry, Ralph Brown oder Olivier Martinez wirken dementsprechend ab und an ziemlich unterfordert und können ihr Talent erst bei dem inhaltlich dramatischen Anteil des Filmes ausspielen.

Die Blu-ray aus dem Hause Universum Film präsentiert Dark Tide in einer bestechenden Bild- und Tonqualität. Die teils wirklich tollen Aufnahmen kommen durch das gestochen scharfe und kontrastreiche Bild sehr gut zur Geltung, der Sound ist sehr gut ausbalanciert und raumfüllend. Im Bonusbereich befinden sich dann lediglich ein Trailer und eine Programmshow.

Dark Tide ist ein weiterer Beweis dafür, dass Regisseur John Stockwell (Into the Blue, Blue Crush, Turistas) ein talentierter Handwerker unter den Filmemachern ist. Seine visuelle Umsetzung ist in der Regel hervorragend, inhaltlich sind seine Filme, und das trifft auch auf Dark Tide zu, eher Mittelklasse und von der Story her sehr dünn.
Wer sich darauf einlassen kann, der wird mit tollen Unterwasseraufnahmen und perfekt inszenierten Tiersequenzen belohnt, dabei geht es inhaltlich jedoch tendenziell eher in Richtung Drama. Wer also einen waschechten Tier-Horror-Schocker erwartet, wird zwangsläufig enttäuscht werden. Dark Tide ist ein Film über den Kontakt zwischen Mensch und Hai, Fanatismus und Arroganz, welches mit schönen Landschafts- und Tieraufnahmen bebildert ist, und aus diesem Blickwinkel auch gut unterhält.

Christian Funke-Smolka