"Das Ende - Assault on Precinct 13" (Koch Films) +++Rezension & Gewinnspiel+++

„Das Ende – Assault on Precinct 13“ (Koch Films) +++Rezension & Gewinnspiel+++

Regie: Jean-François Richet

Darsteller: Ethan Hawke, Laurence Fishburne, Gabriel Byrne, Maria Bello u.a.

Das Detroiter Polizeirevier 13 steht kurz vor der endgültigen Schließung. Nur eine kleine Mannschaft an Gesetzeshütern muss noch kurz vor den Weihnachtsfeiertagen in dem abgelegenen Revier Dienst schieben. Doch mitten in der Nacht bekommen die Beamten plötzlich unerwarteten Besuch. Ein Gefängnistransport mit Schwerkriminellen bleibt im heftigen Schneegestöber liegen und sucht im Revier 13 Unterschlupf. Schnell droht die Situation zu eskalieren, als die Polizeistation unter Beschuss genommen wird.

Nach dem Original ASSAULT – ANSCHLAG BEI NACHT von John Carpenter entstand mit Ethan Hawke, Laurence Fishburne und Gabriel Byrne ein erstklassiges Action-Remake, das an Hochspannung kaum zu überbieten ist.

© Koch Films

Meinung zur Veröffentlichung:

Aufgrund eines Schneesturms muss in der Weihnachtsnacht ein Gefangenentransport am 13. Polizeirevier des Detroiter Police Departments Halt machen. Eigentlich ist das Polizeirevier bereits geschlossen, lediglich ein paar Beamte wickeln noch die letzten Angelegenheiten vor der endgültigen Schließung zum Jahreswechsel ab, doch wegen der besonderen Situation bieten sie die Möglichkeit an, die Gefangenen zu beherbergen, bis sich sie Wetterbedingungen normalisiert haben. Plötzlich jedoch versuchen Vermummte, mit Waffengewalt in das Revier einzudringen.   

John Carpenters gleichnamiges Original aus dem Jahr 1976 ist ein Genreklassiker und ein Meilenstein in Sachen Minimalismus und Spannungsaufbau, der vielen Actionthrillern, zum Beispiel dem thematisch ähnlichen, grandiosen Das tödliche Wespennest, als Inspiration diente. Somit war es nur eine Frage der Zeit, dass man sich an eine Neuinterpretation machte, was Jean-François Richet (Public Enemy No. 1, Blood Father) dann im Jahr 2005 übernahm!

Mit Ethan Hawke, Gabriel Byrne, Laurence Fishburne, Maria Bello, Drea de Matteo, John Leguizamo, Ja Rule, Kim Coates, Hugh Dillon und Brian Dennehy bis in die Nebenrollen hervorragend besetzt, nutzt Drehbuchautor James DeMonaco (The Purge, Verhandlungssache) die Vorlage Carpenters, um sie geschickt und meiner Meinung nach sinnvoll zu modernisieren. Durch einige Veränderungen in der Grundgeschichte und einige Anpassungen in der Figurenzeichnung haben wir hier einen insgesamt kraftvollen, sehr dynamischen und in sich stimmigen Actionthriller, der geschickt mit den moralischen Grauzonen zwischen Verbrechern und Gesetzeshütern spielt.   

© Trailer: The Baltimore Movie Trailer Park

Koch Films veröffentlicht Das Ende – Assault on Precinct 13 (Originaltitel: Assault on Precinct 13, USA / Frankreich 2005) als Blu-ray-Premiere im Mediabook. Neben der Neuverfilmung ist auch das Original auf Blu-ray enthalten. Bild (2,35:1/1080p) und Ton (Deutsch & Englisch: dts-HD Master Audio 5.1) der Neuverfilmung befinden sich auf einem qualitativ guten Niveau. Im Bonusbereich befinden sich ein Audiokommentar mit dem Regisseur, dem Drehbuchautor und dem Produzenten des Films, zudem gibt es ein dreizehnminütiges „Hinter-den-Kulissen“-Special, sowie 4-7 Minuten lange Featurettes, zum Filmteam, dem Produktions-Designer, dem Stuntkoordinator und dem Waffenausstatter, so wie 6 Minuten an entfernten Szenen mit und ohne Audiokommentar, der Trailer und eine Bildergalerie.  

Mit Das Ende – Assault on Precinct 13 gelingt dem französischen Regisseur Jean-François Richet eine gelungene Modernisierung von Carpenters Klassiker, der mit guten Darstellern, sauber choreografierten Actionsequenzen und einigen interessanten Neuerungen aufwartet. Nicht der minimalistische Meilenstein Carpenters, aber ein spannendes und sinnvoll aufbereitetes Remake, welches speziell in dieser gelungenen Veröffentlichung überzeugen kann!

Gewinnspiel:

Ich freue mich, zum Heimkinostart von „Das Ende – Assault on Precinct 13“

1 x das Mediabook

verlosen zu können.

Frage:

Was ist euer liebster Ethan Hawke – Film?

Wer mir bis zum 27. November 2020 eine Mail mit dem Betreff „Das Ende – Assault on Precinct 13“(plus der Anschrift & der Antwort) an:

christian@wewantmedia.de

schickt, das Gewinnspiel freiwillig auf Facebook mit jemandem teilt, dem das auch gefallen könnte und mir, wer mag, noch ein “gefällt mir” auf meiner Facebook – Seite (https://www.facebook.com/wewantmedia) gibt, nimmt an der Verlosung teil!

Bestimmt durch die Reihenfolge der Teilnahme bekommt jeder Teilnehmer eine Nummer zugeordnet, über den oder die Gewinner/in entscheidet ganz unparteiisch und unbestechlich Random.org.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, der/die Gewinner/in wird zeitnah benachrichtigt und unter diesem Post genannt.

Herzlichen Glückwunsch! Der Gewinner steht fest und wurde per Mail informiert. Das Mediabook ist bereits auf dem Weg, viel Spaß damit! Allen anderen Teilnehmenden meinen herzlichen Dank für die große Resonanz und viel Glück beim nächsten Gewinnspiel!

Christian Funke