Deep End

Deep End

 

Deep End
(Koch Media)

Koch Media zeigen ja immer wieder, dass sie Filme lieben, indem sie interessante, verschollene oder beinah vergessene Filme aus der Versenkung holen, und sie in liebevollen Neuveröffentlichungen dem Filminteressierten Kunden präsentieren.
Auch so in dem hier vorliegenden Fall, einer Filmperle der 70er namens Deep End von Regisseur Jerzy Skolimowski (Schwarzarbeit, Essential Killing). Auch wenn dass Cover der Blu ray etwas anderes assoziiert, handelt es sich hier um ein Arthouse-Drama, welches die tragische Geschichte konsequent auf ihren Höhepunkt zusteuern lässt, und das Geschehen mit der wunderbaren Musik von Cat Stevens und The Can passend untermalt.
Die Handlung spielt im London der späten 60er Jahre, und wir lernen den jungen Mike (John Moulder-Brown) kennen, der nach seinem Schulabschluss eine Stelle in einer öffentlichen Badeanstalt annimmt. Hier trifft er auf die attraktive, sieben Jahre ältere Susan (Jane Asher), welche ihn fasziniert. Diese Faszination jedoch schlägt schnell in eine ungesunde Besessenheit um, so dass Mike anfängt, sie zu verfolgen, getrieben von einer krankhaften Eifersucht. Als Susan ihm von ihrer anstehenden Verlobung berichtet, eskaliert die Situation!
Deep End gelingt es, viel darzustellen. Er ist sowohl ein Spiegelbild seiner Generation, und zeichnet ein recht detailliertes Bild dieser Zeit, wunderbar untermalt von dem eingangs erwähnten Soundtrack. Gleichzeitig ist es jedoch ein klassisches Pubertätsdrama, welches die sexuell aufgeladene Grundsituation seines Protagonisten und die damit verbundene Gefühlsverwirrung deutlich und dramatisch darzustellen weiß.
Die tolle Veröffentlichung aus dem Hause Koch Media lässt erneut keine Wünsche offen. Zu dem wirklich gelungenen Bild und ton liegen im Bonusbereich noch eine unglaublich umfangreiche 75 Minuten lange Dokumentation namens Starting Out, so wie geschnittene Szenen, eine Bildergalerie, Trailer und eine Programmübersicht vor.
Somit kann man ruhigen Gewissens von einer echten Liebhaber-Edition sprechen, die alle Wünsche erfüllt. Wer sich auf eine dramatische, teils verstörende aber ungemein faszinierende Liebesgeschichte einlassen will, der hat hier die Möglichkeit, den lange als verschollen geltenden Klassiker Deep End in einer wirklich überzeugenden Edition zu entdecken!

CFS