“Der Wind und der Löwe” (Explosive Media) +++Rezension & Gewinnspiel+++

“Der Wind und der Löwe” (Explosive Media) +++Rezension & Gewinnspiel+++

In einem von Amerikanern und Europäern besetzten Marokko nimmt der marokkanische Führer Achmed Mohammed el-Raisuli die Amerikanerin Eden Pedecaris, ihren Sohn und ihre Tochter als Geisel. Im Austausch mit den Geiseln erhofft er sich Geld und Waffen, um den korrupten Sultan des Landes bekämpfen zu können. Präsident Roosevelt willigt ein, doch el-Raisuli wird betrogen. Längst hat sich Eden in den edlen Mann verliebt und hilft nun mit Hilfe amerikanischer Truppen, ihn aus dem Gefängnis zu befreien.

John Milius (Drehbuch zu „Apocalypse Now“, Regie von „Conan der Barbar“) romantischer Versuch, noch während der Zeiten des New Hollywood ein großes episches Abenteuer im Stil der Filme von David Lean zu drehen. Basierend auf einer wahren Begebenheit ist „Der Wind und der Löwe“ großes Kino, das von seinen Stars Sean Connery und Candice Bergen sowie Milius‘ beachtlicher Energie als Regisseur beherrscht wird.

© Explosive Media

Meinung zur Veröffentlichung:

Wir schreiben das Jahr 1904, das Deutsche Reich, Frankreich und das Britische Empire versuchen, Marokko unter ihre Kontrolle zu bringen. Mulai Achmed el Raisuli (Sean Connery) ist der Anführer eines Berberstammes, der gegen die korrupte und europafreundliche Politik des Sultan Abd al-Aziz und dessen Onkels, des Pascha von Tanger, ankämpft. Um dem Sultan seine Grenzen aufzuzeigen, entführt Raisuli die wohlhabende amerikanische Witwe Eden Pedecaris (Candice Bergen) und ihre zwei Kinder. Währenddessen befindet sich Präsident Theodore Roosevelt (Brian Keith) in Amerika im Wahlkampf und ist wenig erfreut über diese Barbarei und entsendet amerikanische Truppen nach Tanger. Die Lage spitzt sich für alle Parteien bedrohlich zu…

Regisseur und Drehbuchautor John Milius, stets fasziniert von überlebensgroßen historischen Begebenheiten, zeigte sich begeistert über einen Artikel des Vorfalls von Perdicaris. Für seine zweite Regiearbeit suchte er eine Geschichte für einen klassischen, im Stile David Leans aufgebauten Abenteuerfilm, die er hier fand. Dazu bediente er sich der Biografie über den realen Raisuli und der Biografie von Rosita Forbes, aus der er große Teile des Dialogs fast wortwörtlich übernahm. Weitere Sachbücher dienten ihm als Anleitung für den authentischen Aufbau und die Figurenskizzierung. Nicht nur vor der Kamera konnte er mit Sean Connery, John Houston, Brian Keith und Candice Bergen auf eine überragende Crew zurückgreifen, sondern auch der britische Kameramann Billy Williams und der amerikanische Filmmusikkomponist Jerry Goldsmith sorgten dafür, dass der Film ein groß angelegter, aufwändig in Szene gesetzter, sehr erfolgreicher und mehrfach nominierter und preisgekrönter Abenteuerfilm werden sollte, der in nahezu allen Belangen auch heute noch faszinieren kann.

© Trailer: Videoclips Classic Trailers

Der Wind und der Löwe (Originaltitel: The Wind and the Lion, USA 1975) erscheint dank Explosive Media unzeniert und technisch schön aufbereitet als HD-Premiere. Die Blu-ray, hier als Keep Case im Schuber, kann mit einem sehr natürlich wirkendem Bild (2,35:1/1080p) und einem sauberen, gut verständlichen Ton (Deutsch & Englisch: dts-HD Master Audio 2.0) dienen. Neben einem Audiokommentar von Regisseur und Drehbuchautor John Milius befinden sich noch ein zehnminütiges „Hinter-den-Kulissen“-Special, der Trailer und eine Bildergalerie auf der Disc, abgerundet wird die Veröffentlichung mit einem reich bebilderten, 12-seitigen Booklet mit Hintergrundinformationen zur Handlung, der Inspiration zum Film, der Produktion und zum Soundtrack von Jerry Goldsmith.

Der Wind und der Löwe ist ein Abenteuerfilm, bei dem man sich nicht genieren muss, in Superlativen zu schwelgen. Eine gut aufgelegte Darstellerriege, opulente Sets, bildgewaltige Schauplätze und furiose Action lassen das Herz eines jeden Filmfreundes höher schlagen. Wenn er dann noch in einer solche gelungen Veröffentlichung präsentiert wird, besteht quasi eine Kaufverpflichtung!

Gewinnspiel:

Ich freue mich, zum Verkaufsstart von „Der Wind und der Löwe”

1 x die Blu-ray

verlosen zu können.

Frage:

Was ist euer liebster Sean Connery-Film?

Wer mir bis zum 07. Juli 2019 eine Mail mit dem Betreff „Der Wind und der Löwe” (plus der Anschrift & der Antwort) an:

christian@wewantmedia.de

schickt, das Gewinnspiel freiwillig auf Facebook mit jemandem teilt, dem das auch gefallen könnte und mir, wer mag, noch ein “gefällt mir” auf meiner Facebook – Seite (https://www.facebook.com/wewantmedia) gibt, nimmt an der Verlosung teil!

Bestimmt durch die Reihenfolge der Teilnahme bekommt jeder Teilnehmer eine Nummer zugeordnet, über den oder die Gewinner/in entscheidet ganz unparteiisch und unbestechlich Random.org.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, der/die Gewinner/in wird zeitnah benachrichtigt.

Herzlichen Glückwunsch! Der Gewinner steht fest und wurde per Mail informiert. Die Blu-ray ist bereits auf dem Weg, viel Spaß damit! Allen anderen Teilnehmenden meinen herzlichen Dank für die große Resonanz und viel Glück beim nächsten Gewinnspiel!

Christian Funke