DIE TORE DER WELT - Die Bestsellerverfilmung nach „Die Säulen der Erde“

DIE TORE DER WELT – Die Bestsellerverfilmung nach „Die Säulen der Erde“

universumfilm

Release DVD, Special Edition und Blu-ray:
12. Dezember 2012

DIE_TORE_DER_WELT_DVD_BDVoller Ungeduld und Spannung haben die Fans der Verfilmung von Ken Folletts Meisterwerk DIE TORE DER WELT entgegengefiebert! Nun lässt das Film-Event zweihundert Jahre nach den Ereignissen in „Die Säulen der Erde“ das faszinierende Mittelalter wieder auferstehen – mit imposanten Schauplätzen, neuen, mitreißenden Charakteren und tückischen Machtkämpfen. Mit einem Produktions-Budget von 46 Million US-Dollar realisiert, sind DIE TORE DER WELT noch spektakulärer und bildgewaltiger verfilmt als der Vorgängerroman.

Kingsbridge im 14. Jahrhundert: Die alles verheerende Pest bricht über die Menschen herein und der 100-jährige Krieg stürzt das Land in Chaos. Inmitten dieser gefahrvollen Zeit will Zimmermann Merthin (Tom Weston-Jones), Nachfahre von Baumeister Jack Jackson, der einst die prächtige Kathedrale der Stadt vollendete, in Kingsbridge den höchsten Kathedralenturm Englands bauen. Ihm zur Seite steht seine große Liebe, die kluge Handelstochter Caris (Charlotte Riley), die couragiert die Geschicke in der Stadt lenkt. Als jedoch das Geheimnis des Mönchs Thomas Langley (Ben Chaplin) an die Öffentlichkeit dringt, sind die unheilvollen Ereignisse nicht mehr aufzuhalten!

DIE TORE DER WELT ist das Home-Entertainment-Highlight zur Weihnachtszeit – voller Magie, Abenteuer und der Suche nach der großen Liebe. Mit einem aufwendig gestalteten Artwork erscheint das Film-Event auf DVD und Blu-ray. Zusätzlich hält eine DVD Special Edition umfangreiches Bonusmaterial für die Zuschauer bereit, darunter Interviews mit Cast und Crew, ein Interview mit Ken Follett sowie ein Making-of.

scn6307203Die Weltbestseller-Verfilmung DIE TORE DER WELT vereint einen top-besetzten, internationalen Cast: An der Seite der beeindruckenden Newcomerin Charlotte Riley („Easy Virtue – Eine unmoralische Ehefrau“) und dem britischen Schauspieler Tom Weston-Jones („Copper“) brillieren Cynthia Nixon („Sex and the City“), Peter Firth („The Battle for Rome“, „Pearl Harbor“), Ben Chaplin („London Boulevard“, „Ich & Orson Welles“), Oliver Jackson-Cohen („Verrückt nach dir“), Rupert Evans („Agora – Die Säulen des Himmels“, „Hellboy“), Sarah Gadon („Cosmopolis“, „Eine dunkle Begierde“) und Miranda Richardson („Young Victoria“). Die deutschen Schauspieler Nora von Waldstätten („Carlos – Der Schakal“); Hannes Jaenicke („Hindenburg“, „Allein unter Nachbarn“) und Kostja Ullmann („Schutzengel“, „Groupies bleiben nicht zum Frühstück“) runden den Cast perfekt ab.

Meinung zu DIE TORE DER WELT:

DIE TORE DER WELT erscheint bei Universum Film in der mir vorliegenden Version als Blu-ray mit zwei Discs, welche neben den vier, jeweils etwa 90 Minuten langen Episoden noch eine Programmübersicht beinhaltet. Bild und Ton scn6306623sind für eine TV-Mini-Serie auf einem sehr hohen Niveau. Die Ridley Scott-Produktion bietet auf Grund der tollen Darsteller, der faszinierenden und spannenden Geschichte und den gelungenen Settings hervorragende Unterhaltung, die jedoch trotz des epischen Rahmens nicht an die inhaltliche und intellektuelle Tiefe der Buchvorlage heranreicht. Regisseur Michael Caton-Jones (Rob Roy, Shooting Dogs) beweist eine gute Hand bei seiner soliden Inszenierung, so dass es ihm gelingt, das Bestmögliche aus dieser, trotz der 370 Minuten Laufzeit, stark gestrafft wirkenden Geschichte herauszuholen. Hier sollte man als Leser des Buches keine werkgetreue Adaption des Bestsellers erwarten, da die literarische Vorlage nur in Fragmenten in dem Vierteiler wiederzuerkennen ist. Sieht man das TV-Event jedoch als losgelöste Verfilmung, bietet diese spannende und kurzweilige Unterhaltung, welche jedem genre-Fan ans Herz gelegt werden kann!

DIE-TORE-DER-WELT-Bloggeraktion – MEIN TOR DER WELT

Mhhh, als die Anfrage kam, ob ich bei der Blogger-Aktion „Mein Tor der Welt“ mitmachen wolle, war dies für mich erstmal ganz klar. Natürlich mach ich mit, ist doch eine super Idee! Doch als DSC05623ich mir dann überlegte, was denn nun wirklich MEIN persönliches Tod der Welt wäre, merkte ich schnell, dass dies gar nicht so einfach zu beantworten ist. Ich bin eigentlich immer schon gerne gereist und dabei viel herumgekommen. Auf diesen Reisen habe ich viele schöne Plätze und beeindruckende „Tore“ gesehen und unzählige nette Menschen kennenlernen dürfen. Doch war da irgendwo „mein“ Tor der Welt dabei? Ich denke, dass dem nicht so war! Doch wo finde ich dann dieses Tor? Nun gut, nach längerer Überlegung kam ich an den Punkt, wo ich mich fragte, zu welchem Ort/Platz ich immer wieder gerne hingehe. Dies müsse dann ja mein persönliches „Tor der Welt“ sein, und da der Ort, wo ich mich immer gerne aufhalte, meine Wohnung ist, scheint es das wohl zu sein. Hier lebe ich zusammen mit meiner Partnerin und meinen Kindern, treffe Freunde, komme zur Ruhe und mache all die Dinge, die mir Spaß machen. Ein Ort, der mir meinen Freiraum lässt, in dem ich mich bewegen kann, dessen Tür aber auch für Freunde und Bekannte immer offen steht. mein persönliches Tor der Welt!

Christian Funke-Smolka

Film-Clip „Bruderkampf“

Film-Clip „Kirche“