Die Verschwörung - Verrat auf höchster Ebene  (Koch Media)

Die Verschwörung – Verrat auf höchster Ebene (Koch Media)

die_verAls Johnny Worrickers (Bill Nighy) Vorgesetzter und Freund Benedict Baron (Michael Gabon) plötzlich stirbt, hinterlässt er dem langgedienten Geheimdienstmann brisante Unterlagen, die den gesamten MI5 unterminieren könnten. Gemeinsam mit seiner politisch aktiven Nachbarin (Rachel Weisz) versucht Johnny, die möglicherweise bis in höchste Politkreise verweisenden Zusammenhänge aufzudecken und muss dabei erst um seinen Job und schließlich auch um seine Identität fürchten.

Britschen Spionage-Thrill in bester le Carré-Tradition („Dame, König, As, Spion“) liefert diese aufwändige Produktion, für die Drehbuchautor David Hare (Der Vorleser) mal wieder den Regiestuhl erklommen hat. Bill Nighy (Harry Potter 7) führt ein britisches Allstar-Ensemble um Rachel Weisz, Michael Gambon und Ralph Fiennes durch einen vertrackten Geheimdienst-Plot, der den großen Spionage-Klassikern der Filmgeschichte alle Ehre macht.

Meinung zum Film:

Es gibt ihn immer wieder mal, den angenehm unaufgeregten, etwas (im positiven Sinne) altmodisch wirkenden, kammerspielartig inszenierten Spionagefilm.
Sich bewusst gegen die in den meisten aktuellen Filmen vorherrschende Hyperaktivität entscheidend, präsentiert uns Regisseur David Hare (Adventures of Young Indiana Jones, Paris bei Nacht) einen für das britische TV gedrehten Ensemblefilm auf hohem Niveau, der durch seine Story und seine grandiosen Darsteller getragen wird. Es ist schön, Ralph Fiennes und Rachel Weisz nach „Der ewige Gärtner“ mal wieder gemeinsam vor der Kamera zu erleben, aber auch die anderen Darsteller, allen voran der großartige und vielseitige Bill Nighy, der hier endlich mal eine Hauptrolle bekommen hat, die er mit Bravour meistert, oder Michael Gabon (The King’s Speech, Open Range, als Dumbledore in Harry Potter) wissen auf ganzer Linie zu überzeugen.

Die Blu-ray aus dem Hause Koch Media ist sowohl in Bild als auch Sound auf einem sehr guten Niveau. Im Bild sind keiner Defizite oder Defekte zu erkennen, die Farben sind kräftig und wirken DieVerschwrung_zpsf7b77108natürlich. Der Sound ist sehr gut ausbalanciert und bietet einen hervorragenden räumlichen Klang. Im Bonusbereich befinden sich kürzere Featurettes, die sich mit der Handlung, den unterschiedlichen Rollen und der Besetzung in Form von Interviews mit allen Beteiligten auseinandersetzen. Dazu kommt dann noch eine Programmübersicht.

Die Verschwörung – Verrat auf höchster Ebene ist ein für einen TV-Film sehr gut besetzter und solide inszenierter Polit-Thriller, der Wert auf seine Figuren und seine Story legt und aus diesem Grunde zu Recht mit dem „Primetime Emmy“ und einer „Golden Globe“-Nominierung belohnt wurde. Wer also mal wieder einen Spionagefilm klassischer Machart sehen möchte, ist mit dem lakonischen, charmant britischen Film Die Verschwörung bestens beraten!

Christian Funke-Smolka