“Donnie Brasco”: 3-Disc Collector's Edition (Turbine Medien)

“Donnie Brasco”: 3-Disc Collector’s Edition (Turbine Medien)

Nach einer wahren Begebenheit!

Der FBI-Agent Joseph Pistone (Johnny Depp) wird in eine New Yorker Mafia-Familie eingeschleust. Als „Donnie Brasco“ gewinnt er das Vertrauen des Mafia-Killers „Lefty“ (Al Pacino) und liefert dem FBI wichtige Informationen zur Vernichtung des Clans. Als den Gangstern jedoch klar wird, dass in ihren Reihen ein Verräter sitzt, bleibt Donnie nur noch eine Chance…

In den 1970er Jahren eröffnete die US-Regierung den Krieg gegen das organisierte Verbrechen. Donnie Brasco basiert auf den Erfahrungen des FBI-Agenten Joseph D. Pistone, der sechs Jahre als verdeckter Agent in den Kreisen der Mafia ermittelte. Heute ist er eine FBI-Legende. Der Film schildert intensiv und authentisch den blutigen Alltag der Ermittler und Gangster. Als vertraute Feinde brillieren Johnny Depp (FLUCH DER KARIBIK I-V) und Al Pacino (DER PATE I-III).

© Turbine Medien

Meinung zur Veröffentlichung:

Donnie Brasco ist ein US – amerikanischer Mafia-Film aus dem Jahr 1997. Regisseur Mike Newell (Vier Hochzeiten und ein Todesfall) erzählt hier die in den späten 70’ern spielende Geschichte des FBI-Agenten Joseph Pistone, der sich als verdeckter Ermittler unter dem Decknamen Donnie Brasco in eine New Yorker Mafia-Familie eingeschleust. Der alternde Kleinganove und Auftragskiller Lefty, nicht ahnend, hier einen Ermittler vor sich zu haben, nimmt sich seiner an und führt ihn in die ehrenwerte Familie ein.

Basierend auf dem Tatsachenbericht „Donnie Brasco: My Undercover Life in the Mafia“ von Joseph D. Pistone wird dessen Geschichte stilsicher und perfekt besetzt in Szene gesetzt. Mit Liebe zum Detail fängt der Film den in den 70er Jahren eröffneten Krieg der US-Regierung gegen das organisierte Verbrechen ein und beschreibt in ruhiger aber unglaublich intensiver Weise den unglaublichen Undercover-Einsatz des FBI-Ermittlers. Starke Darsteller, ein stimmiger Soundtrack und eine fesselnde Inszenierung machen Donnie Brasco trotz einiger inhaltlicher Längen zu einem der besten Filme über das organisierte Verbrechen!

 

 

Donnie Brasco erscheint bei Turbine Medien in zwei Cover-Varianten als jeweils streng limitierte 3-Disc Collector’s Edition im Mediabook. Dabei bietet diese Veröffentlichung gleich zwei Bonbons, nämlich liegt der Film erstmals auf Blu-ray vor und dann auch noch zusätzlich zur Kinofassung in der um 21 Minuten erweiterten Langfassung. Hier wurden die nicht synchronisierten Szenen untertitelt. Das neue Material beinhaltet vorwiegend Handlungs- und Dialogsequenzen, zusätzlich gibt es allerdings auch gerade im Finale die ein- oder andere erweiterte Gewaltspitze. Bei der Langfassung handelt es sich jedoch eher um einen Producers- als um einen Directors-Cut, da der Regisseur diese Szenen damals mit Blick auf ein strafferes Erzähltempo entfernte. Bild (2,35:1/1080p 24 Full HD) und Ton (Deutsch & Englisch: DTS-HD Master Audio 5.1) der Kino- als auch der Langfassung sind im Vergleich zur vorherigen DVD-Auswertung deutlich verbessert worden und zeigen den Film so frisch, wie man ihn im Heimkino bisher noch nicht bewundern konnte. Dem Mediabook liegt ein 12-seitiges Booklet zur Entstehungsgeschichte bei, zudem gibt es zahlreiche Zusatzinformationen. Neben einem Audiokommentar der Kinofassung gibt es zu ebendieser auch eine isolierte Filmmusik-Tonspur. Ergänzt wird das Bonusmaterial, welches sich auf der Disc mit der Kinofassung befindet, um weitere entfernte Szenen, Interviews mit Johnny Depp, Anne Heche, Michael Madsen, Bruno Kirby, Joe Pistone und einigen mehr, zwei Featurettes, Szenen der Dreharbeiten und einigem mehr.

Donnie Brasco ist auch heute, zwanzig Jahre nach seiner Uraufführung ein wichtiger und unterhaltsamer Film über die organisierte Kriminalität, der dank guter Darsteller und einer sauberen Inszenierung definitiv zu empfehlen ist.

Christian Funke