"Ein Gauner & Gentleman" mit Robert Redford (28. März 2019 im Kino) +++Gewinnspiel & Special+++

„Ein Gauner & Gentleman“ mit Robert Redford (28. März 2019 im Kino) +++Gewinnspiel & Special+++

Mit: Robert Redford, Sissy Spacek, Casey Affleck, Danny Glover

Regie: David Lowery

Kinostart: 28. März 2019 im Verleih von DCM

EIN GAUNER & GENTLEMAN von Regisseur David Lowery erzählt die unglaubliche und wahre Geschichte des 70-jährigen Gentleman Forrest Tucker (Robert Redford): Trotz seines hohen Alters wird er nicht müde, eine Bank nach der nächsten auszurauben. Insgesamt saß er schon 17mal im Gefängnis, doch jedes Mal gelang ihm die Flucht. Zusammen mit einer kleinen Gang lässt ihn auch mit über 70 Jahren seine Leidenschaft nicht los. Auf der Flucht vor der Polizei, die wieder einmal hinter ihm her ist, trifft er zufällig die Liebe seines Lebens Jewel (Sissy Spacek), die trotz seiner ungewöhnlichen Passion zu ihm hält…

Robert Redford brilliert in seiner voraussichtlich letzten Kinorolle mit unverwechselbarem Charme in der Rolle von Forrest Tucker. Neben Sissy Spacek wird der Cast ergänzt durch Casey Affleck in der Rolle des Ermittlers John Hunt sowie den beiden Komplizen von Tucker, gespielt von Tom Waits und Danny Glover.

© 2018 Eric Zachanowich/DCM

Die Ganovenkarriere des Forrest Tucker:

Vom Portrait im ‚New Yorker‘ auf die große Leinwand in EIN GAUNER & GENTLEMAN

Zum Kinostart am 28. März kommen hier die wichtigsten Facts über den Ausnahmeganoven Forrest Tucker!  

  • Der Beginn: Forrest Tucker kam 1920 in Florida zur Welt und wuchs zur Zeit der großen Depression auf, eine unruhige Zeit. Die Liebe für gaunerhaftes Gedankengut begann schon in Kindheitstagen: Tucker las gerne Groschenromane über Bankräuber. Sein erstes Diebesgut war ein Fahrrad, das er als 15-Jähriger klaute. Dafür kam er hinter schwedische Gardinen, brach aber auch direkt wieder aus – das war Flucht Nr. 1!
  • Der gesetzlose Tucker wurde peu à peu zum Gauner aus Leidenschaft, der in Raubzügen seine Berufung sah. Er liebte den Nervenkitzel und hat sich stets in der strategischen Umsetzung der Bankraube perfektioniert, es war sein Handwerk. Er opferte dem nächsten Heist seine Lebenszeit – stets risikobereit.
  • Auch wenn Forrest Tucker kriminelle Energien in sich trug: Er war immerzu ein stilvoller Gentleman und hat sich mitten im Raubzug von seiner höflichen Seite gezeigt. Gewalt kam für ihn nicht in Frage, das war für Tucker ein Mittel des Amateur-Bankräubers. Er trug zwar immer eine Waffe dabei, die war aber nie geladen. Besonders clever war in den späteren Jahren der Einsatz eines Hörgeräts, das als Tarnung zum Abhören von Polizisten genutzt wurde. 
  • Die Unterstützung: Seiner Gauner-Clique wurde im Laufe der Jahre der Name „Over-the-Hill-Gang” gegeben. Im Film werden die beiden Kumpanen von dem fabelhaften Danny Glover und Tom Waits dargestellt.
  • Informationen innerhalb der Polizei über die Grenzen hinweg mussten in der Ära Tucker noch mit Telefon oder Brief übermittelt werden. Das machte es damals leichter, sich als Ganove zu verstecken. Und somit brauchte die Polizei immer wieder viel Geduld und Fingerspitzengefühl, um Tucker zu fassen. In EIN GAUNER & GENTLEMAN muss sich Casey Affleck als Officer der Aufgabe stellen.
  • Der Fluchtexperte: Forrest Tucker ist 18mal erfolgreich aus dem Gefängnis ausgebrochen. Besonders spektakulär war 1979 die Flucht aus dem hochgesicherten Gefängnis „San Quentin“ in Kalifornien – hier brachen Tucker und Komplizen mit einem selbst erbauten Boot aus. 12mal ist ihm dagegen die Flucht misslungen. Er notierte sich auch akribisch all seine Fluchtwege. 
  • „Forrest blickte auf eine lange Karriere als Bankräuber zurück, und er war noch nicht bereit, in Rente zu gehen.“ (The New Yorker)Anfang der 80er Jahre wollte er seine Karriere krönen und den größten Coup seiner Gaunergeschichte durchziehen, das „große Ding“… Dieser Zeitspanne widmet sich EIN GAUNER & GENTLEMAN.
  • Forrest Tucker war insgesamt drei Mal verheiratet und hatte mehrere Kinder. Allerdings kannte nur seine letzte Frau sein wahres Ich als Ganove. In der charmanten Verfilmung verfällt Sissy Spacek als zauberhafte Jewel dem Charme von Tucker…      
  • Der Lebensabend: Er hatte bereits Bluthochdruck und ein schwaches Herz, doch wollte es nochmals wissen. 1999 wurde der Rentner Forrest Tucker nach dem Ausrauben von vier Banken geschnappt und zu einer 13-jährigen Haftstraße verurteilt. Vier Jahre davon konnte er noch verbüßen und 2004 starb Tucker im Alter von 83 Jahren.

Gewinnspiel:

Ich freue mich, zum Kinostart von „Ein Gauner & Gentleman“

2 x 2 Kinotickets

verlosen zu können.

Frage:

Was ist euer liebster Robert Redford – Film?

Wer mir bis zum 28. März 2019 eine Mail mit dem Betreff „Ein Gauner & Gentleman“ (plus der Anschrift & der Antwort) an:

christian@wewantmedia.de

schickt, das Gewinnspiel freiwillig auf Facebook mit jemandem teilt, dem das auch gefallen könnte und mir, wer mag, noch ein “gefällt mir” auf meiner Facebook – Seite (https://www.facebook.com/wewantmedia) gibt, nimmt an der Verlosung teil!

Bestimmt durch die Reihenfolge der Teilnahme bekommt jeder Teilnehmer eine Nummer zugeordnet, über den oder die Gewinner/in entscheidet ganz unparteiisch und unbestechlich Random.org.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, der/die Gewinner/in wird zeitnah benachrichtigt.

Herzlichen Glückwunsch! Die Gewinner stehen fest und wurden per Mail informiert. Die Tickets sind bereits auf dem Weg, viel Spaß damit! Allen anderen Teilnehmenden meinen herzlichen Dank für die große Resonanz und viel Glück beim nächsten Gewinnspiel!

Christian Funke