Ender's Game - Das große Spiel (Constantin Film)

Ender’s Game – Das große Spiel (Constantin Film)

CoverIn einer Welt der Zukunft, in der die Erde von Aliens bedroht wird, sucht das internationale Militär verzweifelt nach einem militärischen Genie, dem es gelingen kann, die überlegene Flotte des übermächtigen Gegners zu besiegen. Dazu rekrutiert Commander Mazer Rackham (Ben Kingsley) potentielle Kandidaten bereits im Kindesalter, um sie in einer Militärschule im All isoliert auf den Kampf gegen die Außerirdischen vorzubereiten. Trainiert werden die Kinder vom hochdekorierten Colonel Hyrum Graff (Harrison Ford), der immer auf der Suche nach einem würdigen Nachfolger für den legendären Commander Mazer Rackham ist.

Unter den Kindern ist auch Andrew „Ender“ Wiggin (Asa Butterfield), ein ganz normaler Junge. Schon in kürzester Zeit meistert er die kompliziertesten und schwierigsten Aufgaben im Kampfsimulator und beweist großes strategisches Geschick. Plötzlich ruhen alle Hoffnungen auf die Rettung der Erde auf den Schultern dieses schüchternen und verschlossenen Jungen, der sich nichts sehnlicher wünscht als eine normale Kindheit. Wird die Rechnung des Militärs aufgehen? Oder wird das Kind unter der Last des Drills, der Einsamkeit und der Verantwortung zerbrechen?

ENDER’S GAME ist ein großer Klassiker der Science Fiction. Bereits 1985 hat Orson Scott Card diesen Roman geschrieben, dessen HeldSzeneen man so schnell nicht mehr vergisst. Regisseur und Drehbuchautor Gavin Hood (X-MEN ORIGINS: WOLVERINE, TSOTSI) verfilmte das Weltraumabenteuer jetzt in spektakulären Bildern und mit hochkarätiger Besetzung: Harrison Ford (INDIANA JONES, STAR WARS), Ben Kingsley (IRON MAN 3, SHUTTER ISLAND) und Viola Davis (Oscar®-nominiert für THE HELP, EXTREM LAUT UND UNGLAUBLCH NAH) spielen an der Seite der Hollywood-Jungstars Asa Butterfield (HUGO CABRET, DER JUNGE IM GESTREIFTEN PYJAMA), Hailee Steinfeld (TRUE GRIT – VERGELTUNG) und Abigail Breslin (LITTLE MISS SUNSHINE, ZOMBIELAND).

http://www.enders-game-film.de

Meinung zum Film:

Wir befinden uns in Ender’s Game – Das große Spiel nach der Roman-Reihe von Orson Scott Card auf der Erde der Zukunft. Diese wurde etwa 50 Jahre vor Handlungsbeginn von der außerirdischen Rasse den Formics angegriffen, jedoch konnte man die Feinde trotz hoher Verluste zurückschlagen. Um für weitere Angriffe gewappnet zu sein, werden nun Kinder und Jugendliche an Simulationscomputern im taktischen Kampf trainiert. Diese Computersimulation erfordert schnelle Reaktionen und baut kontinuierlich die moralische Hemmschwelle der Auszubildenden ab, um im Kampf letztendlich erfolgreiche Soldaten zu haben. Der Junge Andrew „Ender“ Wiggin (Asa Butterfield) erweist sich dabei als wahres Taktik-Genie und wird fortan von seinem Ausbilder auf die Rolle eines potenziellen Anführers trainiert. Doch diese Verantwortung erfordert von Ender auch eine Menge an moralischen Entscheidungen…

Lange Zeit arbeitet der Autor Orson Scott Card nach ersten kreativen Differenzen an einem Drehbuch zum ersten Teil seiner Romanreihe. Hierzu änderte er einige wichtige Handlungsstränge seiner Geschichte für die Filmfassung um. Nach mehreren unterschiedlichen Drehbuchversionen schien es, als würde Wolfgang Petersen die Regie übernehmen. Doch im Jahr 2010 wurde dieser durch Gavin Hood ersetzt, der seinersSzene 2eits das Drehbuch erneut überarbeitete. Als man dann noch Darsteller wie Harrison Ford und Ben Kingsley gewinnen konnte, stand den Dreharbeiten zu einem hochbudgetierten Blockbuster nichts mehr im Weg. Ender’s Game – Das große Spiel ist dabei als recht gelungen zu bezeichnen. Tolle Bilder, gute Darsteller und eine Geschichte, die wichtige moralische Fragen in eine actionreiche und spannende Geschichte verpackt, machen den Film für Jugendliche und Erwachsene zu einem unterhaltsamen Science Fiction-Film.

Ender’s Game – Das große Spiel erscheint bei Constantin Film als qualitativ hochwertige Blu-ray. Das Bild (2,40:1 in 16:9) und der Sound (DTS-HD HR 7.1) sind auf einem sehr guten Niveau ohne sicht- oder hörbare Defizite. Der Bonusbereich beinhaltet sieben Featurettes mit einer Gesamtlänge von etwa 45 Minuten, die sich mit verschiedenen Aspekten des Filmes und der Dreharbeiten beschäftigen. Dazu kommt noch ein Blick hinter die Kulissen, sechs informative Interviews mit Cast und Crewmitgliedern, so wie der Originaltrailer und eine Programmübersicht.

Ender’s Game – Das große Spiel ist ein hochbudgetierter, gut inszenierter, sehr effektreicher Jugendfilm, der sich an der Roman- und Drehbuchvorlage von Orson Scott Card orientiert und mit seinen guten Darstellern unterhält und dabei eine ernsthafte Botschaft vermittelt. Ein gelungener Science Fiction-Film, der seine moralischen Fragen in eine fesselnde Inszenierung verpackt. Blockbuster-Unterhaltung, die den Zuschauer intellektuell nicht unterfordert.

Header..

Gewinnspiel:

Ich freue mich, zum Heimkinostart von „Ender’s Game – Das große Spiel“

2 x Blu-ray

verlosen zu können!

Wer mir bis zum 20. März 2014 eine Mail mit dem Betreff „Ender’s Game – Das große Spiel“ (plus der Anschrift) an:

christian@wewantmedia.de

schickt, das Gewinnspiel auf Facebook teilt und mir eventuell noch ein “gefällt mir” auf meiner Facebook – Seite (https://www.facebook.com/wewantmedia) gibt, nimmt an der Verlosung teil!

Bestimmt durch die Reihenfolge der Teilnahme bekommt jeder Teilnehmer eine Nummer zugeordnet, über den oder die Gewinner/in entscheidet ganz unparteiisch und unbestechlich Random.org.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, der/die Gewinner/in wird zeitnah benachrichtigt und unter diesem Post genannt.

Herzlichen Glückwunsch! Die Gewinner stehen fest, die Filme sind bereits auf dem Weg… viel Spaß damit! Allen anderen Teilnehmenden meinen herzlichen Dank für die große Resonanz und viel Glück beim nächsten Gewinnspiel!

Christian Funke-Smolka