Enemies - Welcome to the Punch (Universum© Film/ Square One Entertainment)

Enemies – Welcome to the Punch (Universum© Film/ Square One Entertainment)

810qw-8QjSL._SL1500_Der junge Polizist Max Lewinsky (James McAvoy) hat noch eine Rechnung offen: Vor Jahren entkam ihm der Gangster Jacob Sternwood (Mark Strong) und flüchtete sich ins sichere Ausland. Als dessen Sohn Ruan (Elyes Gabel) bei einem Raubüberfall angeschossen wird und in die Hände der Polizei fällt, kehrt Jacob nach London zurück, um seinem Sohn aus der Klemme zu helfen. Sofort wittert Lewinsky seine zweite Chance, Sternwood zu schnappen und seiner gerechten Strafe zu überführen. Doch dann werden die Karten neu gemischt – Lewinsky und Sternwood müssen feststellen, dass sie Teil eines großen Komplotts sind. Auf der Spur des gemeinsamen Feindes sehen sich die beiden Widersacher gezwungen, Hand in Hand zu arbeiten…

Meinung zum Film:

Mit Enemies –Welcome to the Punch haben wir einen hervorragend besetzten Rachethriller, der von Regisseur Eran Creevy sehr atmosphärisch und stilsicher inszeniert wurde.

James McAvoy (Trance, Drecksau) spielt den Polizist Max Lewinsky, der von der Jagd auf den skrupellosen und raffiniert agierenden Gangster Jacob Sternwood (Mark Strong – Sherlock Holmes) manisch getrieben scheint. Seitdem Sternwood ihn anschoss und damit verkrüppelte, setzt Lewinsky alles daran, den Verbrecher zu fangen, auch wenn er dafür Vorschriften ignorieren muss, oder Partner in Gefahr bringt. Als der Polizei Sternwoods Sohn nach einem missglückten Raubüberfall angeschossen in die Hände fällt, wittert der Cop seine Chance. Doch sein ambitionierter Plan geht nur bedingt auf, denn je mehr Lewinsky in dieser Sache recherchiert, umso mehr Ungereimtheiten fallen ihm auf. Anscheinend steckt wesentlich mehr hinter dieser Angelegenheit, als er zu Beginn dachte. Schnell wird ihm klar, dass die Gefahr dabei nicht nur von Sternwood ausgeht.

Enemies –Welcome to the Punch ist einer dieser Filme, bei denen man sich wundert, warum sie nicht auf der großen Leinwand liefen. Ein Drehbuch, welches 2010 auf dem dritten Platz der Brit List der besten noch nicht verfilmten Drehbücher landete, dann jedoch von Ridley Scott gekauft und produziert wurde.
Eran Creevy gelingt es in seinem zweiten Spielfilm, seine klassisch-solide Story virtuos in Szene zu setzen. Bis in die Nebenrollen gut besetzt, präsentiert er einen Action-Thriller, der sowohl in den temporeichen Szenen überzeugt, als auch in den ruhigeren Momenten mit wunderschönen Bildern zu begeistern weiß. Auch wenn der Geschichte kein Innovationspreis verliehen werden wird, ist Enemies –Welcome to the Punch ein über die gesamte81JR4ZmJ6iL._SL1500_ Laufzeit unterhaltsamer und sehr gut inszenierter Film, der jeden Genre-Fan zufriedenstellen wird.

Die Blu-ray von Enemies –Welcome to the Punch erscheint bei Universum© Film und Square One Entertainment als gelungene Veröffentlichung. Das Bild liegt in einer perfekten Qualität vor, der Sound ist in beiden Tonspuren als DTS-HD 5.1 gut verständlich, sehr ausgewogen und raumfüllend. Im Bonusmaterial befinden sich neben neun Interviews knapp 20 Minuten Material von den Dreharbeiten, wobei man neben den Bildern vom Set erneut einige Crewmitglieder zu Wort kommen lässt, dazu kommt eine 18 Minuten lange B-Roll, der Originaltrailer und eine Programmshow.

Enemies –Welcome to the Punch ist einer der Filme, die man sich als Freund des klassischen britischen Action-Thrillers immer wieder gerne anschaut. Toll choreografierte, nicht überzogen wirkende, aber sehr rasante Actionszenen, bis in die Nebenrollen überzeugende Darsteller und eine grundsolide Story machen den Film zu einem rundum unterhaltsamen Film, der mir sehr gut gefallen hat.

81ZgLveT+DL._SL1500_

Gewinnspiel:

Ich freue mich,

1x DVD

verlosen zu können!

Wer mir bis zum 10. November 2013 eine Mail mit dem Betreff

Enemies” (plus der Anschrift) an:

christian@wewantmedia.de

schickt, das Gewinnspiel auf Facebook teilt und mir eventuell noch ein “gefällt mir” auf meiner Facebook – Seite (https://www.facebook.com/wewantmedia) gibt, nimmt an der Verlosung teil!
Bestimmt durch die Reihenfolge der Teilnahme bekommt jeder Teilnehmer eine Nummer zugeordnet, über den oder die Gewinner/in entscheidet ganz unparteiisch und unbestechlich Random.org. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, der/die Gewinner/in wird zeitnah benachrichtigt und unter diesem Post genan

Herzlichen Glückwunsch! Der Gewinner steht fest und der Film ist bereits auf dem Weg… viel Spaß damit! Allen anderen Teilnehmenden meinen herzlichen Dank für die große Resonanz und viel Glück beim nächsten Gewinnspiel!

Christian Funke-Smolka