FAT FOR FUN: Premiere am 24. November 2013 war der erfolgreichste Start einer Eigenproduktion auf Comedy Central

FAT FOR FUN: Premiere am 24. November 2013 war der erfolgreichste Start einer Eigenproduktion auf Comedy Central

Erste Folge mit toller Zuschauerresonanz:
Fast zwei Drittel über dem Sendeplatz-Jahresdurchschnitt

– Die zweite Folge FAT FOR FUN am Sonntag, 1. Dezember 2013, um 22.05 Uhr auf Comedy Central

FAT FOR FUN ist die größte, schwerste und witzigste versteckte Kamera Comedy-Serie, die es jemals gab. Sechs mega-schwergewichtige 120 Kilo Diätverweigerer zeigLogo-FatforFun-vertikal1en den Normalos, was Sache ist, drehen die Spieße um und lassen es krachen und platschen. Mit FAT FOR FUN beginnt die humorvolle Konterrevolution gegen den Fitnesswahn und auch die zweite Folge hat es in sich: Jenny, die mit großem Appetit Sprühsahne auf der Straße verspeist und die anwesenden Bauarbeiter fragt, ob sie nicht auch mal probieren wollen.
Jörg, der Schwerste unter den sechs Heavies, erlaubt sich einen Riesenspaß, indem er Mike mit den Worten „Na Du fette Sau“ begrüßt und dann behauptet, dies sei der Normalo gewesen, der neben ihm auf der Parkbank sitzt. „Jetzt zeigen wir Dicke mal mit dem Finger auf die Dünnen“ sagt er.

SONY DSC

Die prallen FAT FOR FUN-Facts:

– Sechs Kölner Hauptprotagonisten, mit einem Gesamtgewicht von fast einer Tonne, Kleidergrößen zwischen XXXL und 12XL, Gürtellängen über 2 Metern
– 12 Folgen á 30 Minuten mit insgesamt 500 Sketchen rund um das Thema ‚XXXL-Spaß von XXXXXXL Hauptcast mit M-XS-Mitmenschen‘
– Drehorte: Aktuell wird noch in Köln produziert, vorab wurden Szenen auf Mallorca gedreht
– Produktionsfirma: Redseven Entertainment GmbH

Videos zu FAT FOR FUN auf Comedy Central