“Feuer & Flamme” (Capelight Pictures)

“Feuer & Flamme” (Capelight Pictures)

Regie: Måns Mårlind, Björn Stein

Darsteller: Frida Gustavsson, Albin Grenholm, Robert Gustafsson

Nur eine Straße trennt die beiden Vergnügungsparks der Schaustellerfamilien Lindgren und Nilsson, die mit hinterlistigen Tricks einen harten Konkurrenzkampf um die zahlende Kundschaft führen. Während die einen märchenhafte Unterhaltung bieten, locken die anderen das schaulustige Publikum mit Stripshows und billigem Bier. In dieser sonst so bunten Welt voller Magie und Attraktionen, wachsen auch Ninni und John, die Kinder der verfeindeten Familien im Schatten der bitteren Rivalitätskämpfe auf. Erst als sie Jahre später erneut aufeinandertreffen, verlieben sie sich hoffnungslos ineinander. Ihre verbotene Liebe lässt die Familienkonflikte eskalieren und stellt ihre Beziehung und Loyalität auf eine harte Probe.

© Capelight Pictures

Meinung zur Veröffentlichung:

Wir befinden uns im Stockholm des Jahres 1940, der Krieg ist für die dort lebende Bevölkerung im Moment nur eine vage Ahnung und konkrete Berührungspunkte. Im Vergnügungspark Gröna Lund konkurrieren die Fahrgeschäfte Lindgren und Nilsson um die Gunst der Besucher und scheuen sich dabei nicht, auch zu rabiaten Methoden zu greifen. Als der junge John Lindgren (Albin Grenholm, Real Humans – Echte Menschen) jedoch auf die gerade aus dem Ausland zurückgekehrte Tochter des Konkurrenten, Ninni Nilsson (Frida Gustavsson, The Witcher), trifft, ist es um die beiden geschehen…

Basierend auf dem Drehbuch von Måns Mårlind und Lily Oakes schufen die beiden Filmemacher einen auf wahre Begebenheiten basierenden, emotional-märchenhaften Film, der in seinen besten Momenten die frühen Meisterwerke von Emir Kusturica und Jean-Pierre Jeunet & Marc Caro auf die Werke William Shakespeares, speziell natürlich Romeo & Julia, treffen lässt. Die Drehbuchautoren und Regisseure Björn Stein (Underworld Awakening, Midnight Sun) und Måns Mårlind (Die Brücke – Transit in den Tod) zeigen dabei, dass sie die Magie des Kinos kennen, märchenhafte Bilder mit punktgenau passender Musik, teils interessante Neuinterpretationen bekannter Pop-Songs und einem traumwandlerischen Gespür für Atmosphäre zusammenbringen und einem stimmigen Ganzen kombinieren können. Feuer & Flamme ist romantisch, dramatisch, sehr emotional, lässt einen Lachen und Weinen und wirkt in seinem Gesamtbild so aufregend, wie ein Besuch auf dem im Film vorkommenden Jahrmarkt.

Feuer & Flamme (Originaltitel: Eld och Lågor / Swoon, Schweden 2019) erscheint bei Capelight Pictures auf DVD, Blu-ray und Video on Demand. Die mir freundlicherweise zur Verfügung gestellte Blu-ray ist in Bild (2,39:1/1080p) und Ton (Deutsch & Schwedisch: dts-HD Master Audio 5.1) auf einem qualitativ sehr guten Niveau, im Bonusbereich befinden sich der Trailer und Programmhinweise.

Kino muss aufregend sein, die Zuschauer berühren, erzählerisch ausufern und in seiner visuellen Kraft keine Grenzen kennen. Wer also unbedingt mal wieder eine kleine, farbenfrohe, bis in das kleinste Detail liebevoll ausgestattete und märchenhafte Überraschung erleben möchte, sollte bei Feuer & Flamme unbedingt einen Blick riskieren!

Christian Funke