“Fisherman’s Friends” (Splendid Film) +++Rezension & Gewinnspiel+++

“Fisherman’s Friends” (Splendid Film) +++Rezension & Gewinnspiel+++

Darsteller: James Purefoy, Daniel Mays, Tuppence Middleton u.v.m.

Regie: Chris Foggin

Das Junggesellen-Wochenende im idyllischen Cornwall ist ein Reinfall: absolut nichts los hier. Musikmanager Danny (Daniel Mays) und seine Kollegen aus London fallen in dem beschaulichen Fischerdorf Port Isaac peinlich auf – erst recht, als die ach so coolen Großstädter beim Stand-up-Paddling aus dem Meer gezogen werden müssen. Die freiwilligen Seenotretter um Fischer Jim (James Purefoy) sehen Danny und seine Jungs überraschend schnell wieder: Die kauzigen Seemänner treten als Chor Fisherman’s Friends am Hafen auf und schmettern Shantys. Prompt wird Danny beauftragt, die Hobbysänger unter Vertrag zu nehmen. Dummerweise ist ihm nicht klar, dass seine neue Mission bloß ein Scherz ist. Und so quartiert sich Danny im Bed and Breakfast von Jims attraktiver Tochter Alwyn (Tuppence Middleton) ein und heftet sich an die Gummistiefel der Fishermen. Das Werben um die 10 kornischen Fischer wird zu einem Kampf um den Respekt der Männer, die Familie, Freundschaft und die Gemeinschaft über Ruhm und Reichtum stellen. Während Danny immer tiefer in die traditionelle Lebensweise der Fischerfreunde gezogen wird, stellt sich ihm die Frage, was Erfolg im Leben wirklich bedeutet.

© Splendid Film

Meinung zur Veröffentlichung:

Vom Kutter in die Charts

Wir befinden uns Mitte der 1990er an der Küste Cornwalls, wo sich im beschaulichen Fischerdorf Port Isaac einige Einheimische zusammenfanden, um gemeinsam Seemannslieder zu singen. Daraus wuchs eine Tradition, die dazu führte, dass man in den Sommermonaten freitags zusammen auftrat und dadurch zu einer lokalen Attraktion wurde. Der Musikmanager Danny (Daniel Mays) jedoch sorgt für eine Menge Wirbel, als er, angetrieben von seinen Freunden, dem Chor versucht, einen Plattenvertrag zu vermitteln. Womit keiner rechnet: die gegen alle Widerstände produzierte Platte wird ein landesweiter Erfolg für die Fischer…

Die Erfolgsgeschichte des Shanty Chors ist so herrlich, dass man sie sich nicht ausdenken kann. Dies dachte sich auch Regisseur Chris Foggin (Kids in Love) und verfilmte in seinem zweiten Spielfilm deren Geschichte. Herausgekommen ist ein mit James Purefoy, Daniel Mays, Noel Clarke und Tuppence Middleton prominent besetzter Film, der mit britischem Charme eine sympathische Geschichte über brummige ältere Männer, eine Mission und der Suche nach dem eigentlichen Sinn des Lebens bietet. Denn ähnlich der Musik der Fisherman’s Friends bedient der Film den Wunsch nach Ursprünglichem, der Suche nach der Freude in der Einfachheit. Dazu kommen sehr schöne Aufnahmen der Gegend und ihrer Landschaft, eine Prise Humor und eine Geschichte, wie man sie zwar schon kennt, die einen jedoch immer wieder berührt. So haben wir hier einen Film, der trotz aller Vorhersehbarkeit Spaß macht und einem ein echtes, ehrliches Wohlgefühl spendiert.

Der knapp zweistündige Familienfilm Fisherman’s Friends (Originaltitel: Fisherman’s Friends, Großbritannien 2019) erscheint bei Splendid Film als DVD und Blu-ray, letztgenanntes lag mir zur Ansicht vor. Bild (2,39:1/1080p HD/16:9) und Ton (Deutsch & Englisch: dts-HD Master Audio 5.1) waren qualitativ auf dem erwartet hohen Niveau, im Bonusbereich befanden sich ein vierminütiges Making-of und Filmtipps.

Mit Fisherman’s Friends präsentiert der britische Regisseur Chris Foggin eine charmante Sommerkomödie, die geschickt die Balance zwischen den dramatischen und den humorvollen Anteilen hält und mit viel Menschlichkeit, tollen Landschaftsaufnahmen und einem mitreißenden Soundtrack überzeugen kann. Wer einfach für anderthalb Stunden dem Alltag entfliehen möchte, wird hier bestens bedient!

Gewinnspiel:

Ich freue mich, zum Verkaufsstart von „Fisherman’s Friends”

1 x die Blu-ray

1 x die DVD

verlosen zu können.

Frage:

Was ist euer liebster Musikfilm?

Wer mir bis zum 13. Dezember 2019 eine Mail mit dem Betreff „Fisherman’s Friends” (plus der Anschrift & der Antwort) an:

christian@wewantmedia.de

schickt, das Gewinnspiel freiwillig auf Facebook mit jemandem teilt, dem das auch gefallen könnte und mir, wer mag, noch ein “gefällt mir” auf meiner Facebook – Seite (https://www.facebook.com/wewantmedia) gibt, nimmt an der Verlosung teil!

Bestimmt durch die Reihenfolge der Teilnahme bekommt jeder Teilnehmer eine Nummer zugeordnet, über den oder die Gewinner/in entscheidet ganz unparteiisch und unbestechlich Random.org.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, der/die Gewinner/in wird zeitnah benachrichtigt.

Herzlichen Glückwunsch! Die Gewinner stehen fest und wurden per Mail informiert. Die Filme sind bereits auf dem Weg, viel Spaß damit! Allen anderen Teilnehmenden meinen herzlichen Dank für die große Resonanz und viel Glück beim nächsten Gewinnspiel!

Christian Funke