Futureworld

Futureworld

Futureworld – Das Land von Übermorgen
(Koch Media)

 

Mit der vorliegenden Blu ray beweist Koch Media erneut, warum sie zu Recht ein Liebhaberlabel sind. Nirgendwo anders findet man so liebevoll zusammengestellte und wunderbar restaurierte Neuauflagen von Klassikern wie hier.

In diesem Fall handelt es sich um die Fortsetzung des von Michael Crichton geschriebenen Klassikers Westworld namens Futureworld – Das Land von Übermorgen.

Die Handlung spielt zwei Jahre nach den Vorfällen der Amoklaufenden Androiden in dem Freizeitpark „Delos“, welche in Westworld gezeigt wurden. Trotz dieser Geschichte wird der Park erneut geöffnet, da man sich sicher fühlt, indem man viel Geld in die Ursachenforschung und der Weiterentwicklung der Androiden investierte. Auch das Parkthema wurde erneuert, und statt der Westernwelt findet der zahlende Kunde nun die Welt von Übermorgen vor.
Reporter Chuck Browning (Peter Fonda) berichtete damals über die Vorfälle in Westworld, und ist nun überrascht, als er einen Anruf eines ehemaligen Mitarbeiters des Parks erhält, der ihm eine interessante Geschichte verspricht. Doch beim Treffen findet Browning den Mann sterbend vor, doch gelingt es ihm noch, ihm einen Briefumschlag mit einer Liste mit Namen prominenter Gäste der Eröffnungsfeier zuzustecken. Was hat es mit diesen Gästen auf sich, wie lebensecht kann ein Androide sein und wie ist „Delos“ darin verstrickt? Die Nachforschungen erweisen sich erst als de Einstieg in eine Verschwörung, die sich weitaus gefährlicher entwickelt, als zuerst gedacht. Ein Kampf um Leben und Tod entbrennt.

Koch Media präsentiert den Klassiker in einer tollen Veröffentlichung. Das Bild ist toll aufbereitet und erstrahlt in satten und klaren Farben. Im Bonussektor findet man ein 8 seitiges Booklet mit Hintergrundinformationen in einem Text von Danny Walch, einem etwas kurzen Making of, dem deutschen Trailer, einer Bildergalerie und der 45 Minuten langen Super-8 Version.

Futureworld – Das Land von Übermorgen ist tolles und auch heute noch unterhaltsames 70er Jahre Paranoia-Kino mit einem überzeugenden Peter Fonda. Gute Darsteller, eine herrliche Geschichte und tolle Bildkompositionen machen den Film zu einer überaus unterhaltsamen und gelungenen Fortsetzung.

CFS