„Gib den Jungs zwei Küsse - Mum's List“ (Pandastorm Pictures) +++Rezension & Gewinnspiel+++

„Gib den Jungs zwei Küsse – Mum’s List“ (Pandastorm Pictures) +++Rezension & Gewinnspiel+++

Mit Emilia Fox & Rafe Spall

Seit ihrer Jugend sind Singe (Rafe Spall) und Kate Greene (Emilia Fox) ein unzertrennliches Liebespaar. Die beiden gründen eine laute, quirlige Familie und könnten glücklicher kaum sein.

Doch ihr Leben wird auf den Kopf gestellt, als bei Kate eine schwere Erkrankung festgestellt wird. Ihre Gedanken kreisen fortan um die Zeit nach ihrem Abschied. Da überkommt Kate eine wundervolle Idee: Sie schreibt unzählige kleine Nachrichten, Gedanken und Liebesbekundungen auf, um weiterhin ein Teil ihrer geliebten Familie zu sein.

Basierend auf dem gleichnamigen Bestseller-Roman, führt uns „Gib den Jungs zwei Küsse“ auf eine emotionale Achterbahnfahrt zwischen Hoffen, Verzweifeln und der unendlichen Kraft der Liebe. Einfühlsam inszeniert und unglaublich eindringlich gespielt, wird der Film beim Zuschauer noch lange nachhallen.

© Pandastorm Pictures

Meinung zur Veröffentlichung:

Singe (Rafe Spall, Jurassic World – Das gefallene Königreich) und Kate (Emilia Fox, Shakespeare für Anfänger) sind ein seit Jugendtagen glückliches Paar. Verheiratet und immer noch ineinander verliebt, haben sie zwei Söhne, von denen der  ältere seine Krebserkrankung erfolgreich besiegt hat. Doch als Kate plötzlich einen Knoten in der Brust entdeckt und die Ärzte Krebs im weit fortgeschrittenen Stadium diagnostizieren, heißt es für die Familie, sich auf das Wesentliche zu besinnen…

Wie verhält man sich als Familie im Angesicht des Unbeschreiblichen, des Unausweichlichen?  Regisseur und Drehbuchautor Niall Johnson (Mord im Pfarrhaus), der hier die Geschichte von Kate Greene (1971-2010) verfilmt und dazu die überaus erfolgreiche gleichnamige Buchvorlage von St. John Greene adaptiert, der hier die Geschichte seiner Familie verarbeitet, zeigt eine Familie, die versucht, dem nahenden Ende mit Liebe, Zuneigung und Zusammenhalt zu begegnen. Gemeinsam versucht man trotz der Hiobsbotschaft das Leben mit all seinen Herausforderungen gemeinsam zu meistern und die Zeit, die einem noch bleibt, mit vielen tollen Erlebnissen zu füllen. Dazu bedarf es guter Darsteller, die solch eine dramatische Geschichte glaubhaft mit Leben füllen. Mit Emilia Fox und Rafe Spall hat man zwei gefunden, denen dies gelingt und die ihre Rollen emotional, aber nie überzogen zu spielen. Dabei lebt der Film von den kleinen Momenten, den Blicken und Gesten und den Sekunden, wo man einen Blick hinter die nach außen vermeintlich kontrollierte Fassade zu erhaschen meint. Niall Johnson spielt dabei auf unterschiedlichen Zeitebenen, in denen man auf der einen Seite das junge Paar erlebt, wie sie sich kennen und verlieben lernen, dann ihr glückliches Eheleben mit den Kindern, aber später auch die Krankheit, die Phasen der Chemotherapie und der Krankenhausaufenthalte miterlebt. Gib den Jungs zwei Küsse ist dabei kein niederschmetternder Film, sondern einer, der in seiner Emotionalität Mut macht und einem zeigt, wie wichtig es ist, sich zu unterstützen, füreinander da zu sein und zu lieben!

Gib den Jungs zwei Küsse (Originaltitel: Mum’s List, Großbritannien 2016) erscheint bei Pandastorm Pictures als DVD und digital. Mir lag die DVD-Fassung vor, die sich in Bild (2,39:1/16:9) und Ton (Deutsch & Englisch: Dolby Digital 5.1/dts 5.1) auf einem soliden Niveau befand. Im Bonusbereich gab es lediglich den Trailer und eine Programmübersicht.

Mit dem Drama Gib den Jungs zwei Küsse nimmt Regisseur Niall Johnson den Zuschauer mit auf eine Achterbahnfahrt der Emotionen. Toll gespielt und solide in Szene gesetzt, erleben wir hier einen Film, bei dem sich keiner schämen muss, die eine oder andere  Träne zu vergießen.

Gewinnspiel:

Ich freue mich, zum Verkaufsstart von „Gib den Jungs zwei Küsse”

1 x die DVD

verlosen zu können.

Frage:

Was ist euer liebster Schicksalsfilm?

Wer mir bis zum 26. Februar 2019 eine Mail mit dem Betreff
„Gib den Jungs zwei Küsse” (plus der Anschrift & der Antwort) an:

christian@wewantmedia.de

schickt, das Gewinnspiel freiwillig auf Facebook mit jemandem teilt, dem das auch gefallen könnte und mir, wer mag, noch ein “gefällt mir” auf meiner Facebook – Seite (https://www.facebook.com/wewantmedia) gibt, nimmt an der Verlosung teil!

Bestimmt durch die Reihenfolge der Teilnahme bekommt jeder Teilnehmer eine Nummer zugeordnet, über den oder die Gewinner/in entscheidet ganz unparteiisch und unbestechlich Random.org.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, der/die Gewinner/in wird zeitnah benachrichtigt.

Herzlichen Glückwunsch! Die Gewinnerin steht fest und wurde per Mail informiert. Die DVD ist bereits auf dem Weg, viel Spaß damit! Allen anderen Teilnehmenden meinen herzlichen Dank für die große Resonanz und viel Glück beim nächsten Gewinnspiel!

Christian Funke