“Hard Powder” (Studiocanal) +++Rezension & Gewinnspiel+++

“Hard Powder” (Studiocanal) +++Rezension & Gewinnspiel+++

Darsteller: Liam Neeson, Emmy Rossum, Laura Dern, Tom Bateman

Regisseur: Hans Petter Moland

Willkommen in Kehoe! Das Thermometer zeigt Minus 10 Grad in dem glitzernden Skigebiet in den Rocky Mountains. Der Schneepflugfahrer Nels Coxman (Liam Neeson) führt mit seiner Familie ein beschauliches Leben, bis sein Sohn sich mit dem schillernden Drogenboss Viking (Tom Bateman) einlässt – und auf dessen Befehl ermordet wird. Rasend vor Wut legt sich Nels mit dem mächtigen Kartell an. Und auch wenn sein Wissen über Mord und Totschlag bislang nur aus Krimis stammt: Ein Drogengangster nach dem anderen fällt seiner Rache zum Opfer. Während Nels immer mehr Männer verschwinden lässt, macht Viking seinen langjährigen Rivalen White Bull (Tom Jackson) verantwortlich. Die Situation eskaliert in einen wahnwitzigen Bandenkrieg, und die strahlenden Hänge der Kleinstadt leuchten bald blutrot.

Jede Menge schwarzer Humor und eine Portion Action: Perfekt für Liam Neeson („Taken“, „Non-Stop“), der als grimmiger Racheengel alle Register zieht. Mit HARD POWDER inszeniert der norwegische Regisseur Hans Petter Moland ein überzeugendes US-Remake seines Actiondramas „Einer nach dem Anderen“, das 2014 im Wettbewerb der Berlinale gefeiert wurde.

© Studiocanal

Meinung zur Veröffentlichung:

Liam Neeson als gnadenloser Rächer auf dem Schneepflug

Nels Coxman (Liam Neeson) ist ein Schneepflugfahrer im glitzernden Colorado-Skigebiet Kehoe. Sein ruhiges Familienleben gerät aus den Fugen, als sein Sohn Kyle an einer Überdosis Heroin stirbt. Als Nels erfährt, dass sein Sohn kein Junkie war, sondern durch ein Drogenkartell ermordet wurde, da er bei seiner Arbeit zu viel mitbekommen hat, macht er sich auf die Suche nach den Verantwortlichen…

Regisseur Hans Petter Moland veröffentlichte 2014 seine schwarzhumorige, an Fargo von den Coen-Brüdern erinnernde Verbrecherkomödie Einer nach dem anderen. Vier Jahre später erhält er die Gelegenheit, mit Hard Powder ein höher budgetiertes Remake seines eigenen Films mit internationaler Besetzung zu drehen. Mit an Bord sind neben Liam Neeson noch Laura Dern, Emmy Rossum, William Forsythe und David O’Hara, Man mag über Sinn und Unsinn solch eines gegenüber dem Original nahezu in jeder Einstellung identischen Remakes auch hier genüsslich streiten, herausgekommen jedoch ist ein Film, der so eine wahrscheinlich deutlich größere Zuschauerschaft erreichen wird. Denn Liam Neeson als Rächer zieht bekanntlich immer. Dieser jedoch zeigt sich erfreulich selbstironisch und fügt sich somit hervorragend in die Struktur des Films ein, die ebenfalls von herzhafter Ironie glänzt. Überzeichnete Charaktere, schräge Gewalteskalationen, absurde Dialoge und Situationen… man merkt, dass auch hier die Referenz Fargo Pate gestanden hat. Dem ganzen Film haftet eine angenehme, ja beinahe sympathische „gegen-den-Strich-“Inszenierung an, die man so eher selten in Filmen dieser Größenordnung antrifft. Wer also Spaß an etwas sonderbaren, mit krudem Humor versehenen Actionfilmen hat, der wird hier bestens bedient!

Hard Powder (Originaltitel: Cold Pursuit, Großbritannien, Norwegen, USA 2019) erscheint bei StudioCanal als DVD, Blu-ray, Digital, 4K UHD und in zwei limitierten Steelbook-Versionen (als Blu-ray und 4K UHD). Mir lag zur Ansicht die Blu-ray vor, die in Bild (2,40:1/1080p/24 Full HD) und Ton (Deutsch, Englisch & Französisch: Dolby Atmos) erwartungsgemäß überzeugen konnte. Im Bonusbereich befanden sich fünf entfernte Szenen, das 27 Minuten lange Special „Willkommen in Kehoe“, zwei Interviews mit Liam Neeson und Regisseur Hans Petter Moland, so wie den Filmtrailer.

Der norwegische Regisseur Hans Petter Moland präsentiert mit dem Remake seines eigenen Films einen sowohl un- als auch außergewöhnlichen Rache-Thriller, der zwischen bösem Humor, cartoonesker Überzeichnung und der totalen Eskalation hin- und herpendelt. Nicht immer gut, aber durchweg interessant haben wir hier einen Thriller, wie man ihn nicht alle Tage geboten bekommt.

Gewinnspiel:

Ich freue mich, zum Verkaufsstart von „Hard Powder”

1 x die Blu-ray

1 x die DVD

verlosen zu können.

Frage:

Was ist euer liebster Liam Neeson-Film?

Wer mir bis zum 14. Juli 2019 eine Mail mit dem Betreff „Hard Powder”  (plus der Anschrift & der Antwort) an:

christian@wewantmedia.de

schickt, das Gewinnspiel freiwillig auf Facebook mit jemandem teilt, dem das auch gefallen könnte und mir, wer mag, noch ein “gefällt mir” auf meiner Facebook – Seite (https://www.facebook.com/wewantmedia) gibt, nimmt an der Verlosung teil!

Bestimmt durch die Reihenfolge der Teilnahme bekommt jeder Teilnehmer eine Nummer zugeordnet, über den oder die Gewinner/in entscheidet ganz unparteiisch und unbestechlich Random.org.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, der/die Gewinner/in wird zeitnah benachrichtigt.

Herzlichen Glückwunsch! Die Gewinner stehen fest und wurden per Mail informiert. Die Filme sind bereits auf dem Weg, viel Spaß damit! Allen anderen Teilnehmenden meinen herzlichen Dank für die große Resonanz und viel Glück beim nächsten Gewinnspiel!

Christian Funke