Harlan Coben‘s “The Five” (Studiocanal) +++Rezension & Gewinnspiel+++

Harlan Coben‘s “The Five” (Studiocanal) +++Rezension & Gewinnspiel+++

Regie:
Mark Tonderai

Darsteller:
Tom Cullen, O-T Fagbenle, Sarah Solemani, Geraldine James, u.a.

Als Kinder sind Mark, Pru, Danny und Slade unzertrennlich. Die vier Freunde sind 12 Jahre, als sie im Park spielen und Marks kleiner Bruder Jesse ihnen folgt. Genervt von dem 5-jährigen schicken sie ihn weg, ohne zu ahnen, dass sie ihn nie wieder sehen werden. Jesse rennt weg und taucht nie wieder auf. 20 Jahre später ermittelt Danny, mittlerweile Polizist, in einem Mordfall und bekommt eine schockierende Nachricht: Jesses DNA wurde am Tatort gefunden. Das heißt Jesse lebt und ist irgendwo da draußen…

The Five stammt aus der Feder des 10-fachen New York Times Bestseller-Autors Harlan Coben, der mit seinen Veröffentlichungen (u.a. „Böses Spiel – Myron Bolitar ermittelt“, „Der Preis der Lüge“) als einer der wichtigsten und erfolgreichsten Thriller-Autoren seiner Generation gilt. Die 10-teilige Serie ist seine erste exklusive Fernsehproduktion, bei der er außerdem als ausführender Produzent fungierte. Provokant und unverwechselbar – mit Cobens rasiermesserscharfem Sinn für Humor ist The Five eine fesselnde Prime-Time-Crime-Serie, die Folge für Folge mit schockierenden Twists und unerwarteten Wendungen überrascht.

© Studiocanal

Meinung zur Veröffentlichung:

Wenn der US-amerikanische Thriller-Autor Harlan Coben (Kein Sterbenswort) eine zehnteilige TV-Serie entwickelt, sollte man als Freund der spannenden Unterhaltung aufmerksam werden. Gemeinsam mit dem britischen Regisseur Mark Tonderai (Hush, House at the End of the Street) und einigen Drehbuchautoren, die die Ideen Cobens in Drehbuchform packten, schuf man die Serie The Five, die den Zuschauer auf eine fesselnde Reise in Gegenwart und Vergangenheit einer fünfköpfigen Gruppe mitnimmt. Im Jahr 1995 treffen sich die Schulfreunde Mark Wells, Danny Kenwood, Slade und Pru Carew zum spielen im Wald. Eigentlich sollen sie Marks jüngeren Bruder Jesse mitnehmen, schicken ihn jedoch nach Hause, da er stören würde. Jesse jedoch kommt nicht zuhause an, sondern ist spurlos verschwunden.
Zwanzig Jahre später, die Freunde stehen nur noch lose im Kontakt, wird Danny, mittlerweile Ermittler bei der Mordkommission, zu einem Fall gerufen, bei dem am Tatort die DNA des vermeintlichen Täters aufgefunden wird: Jesse Wells. Die ehemaligen Freunde raufen sich zusammen, um gemeinsam zu recherchieren…

The Five besticht durch eine komplex aufgebaute, verschachtelt erzählte Geschichte, die den Zuschauer geschickt auf falsche Fährten führt und zum Ende trotzdem alle losen Fäden zufriedenstellend verknüpft. Die Geschichte ist umfangreich, anfänglich etwas verwirrend aufgrund der hohen Zahl an Figuren, die einem zudem erst im Verlauf der Geschichte sympathisch werden, gewinnt jedoch zunehmend an Dynamik und Spannung, so dass man nach den ersten Folgen in einem Sog gefangen scheint und unbedingt erfahren möchte, wie es weitergeht.

 

 

The Five (Originaltitel: The Five, Großbritannien 2016) erscheint bei Studiocanal als DVD, Blu-ray und Digital. Mir lag zur Ansicht die Blu-ray vor, bei der die zehn jeweils 45 Minuten langen Episoden auf zwei Discs verteilt wurden. Im Bonusbereich befanden sich vier 4-6 Minuten lange Featurettes über die Serie, den Schöpfer und Autoren Harlan Coben und die Story und ihre Charaktere, so wie eine Programmübersicht. Bild (2,35:1/1080p) und Ton (Deutsch & Englisch: dts-HD Master Audio 5.1) befanden sich auf einem qualitativ guten Niveau.

Mit der in sich abgeschlossenen Serie The Five bekommen die Freunde der britischen Krimi-Unterhaltung einen weiteren hochspannenden und clever aufgebauten Beitrag, der dank guter Darsteller und eines erzählerisch geschickten Aufbaus überzeugen kann. Von mir gibt es eine eindeutige Empfehlung!

Gewinnspiel:

Ich freue mich, zum Heimkinostart von „The Five“

1 x die Blu-ray

verlosen zu können.

Frage:
Was ist eure liebste Psycho-Thriller-Serie?

Wer mir bis zum 16. Februar 2018 eine Mail mit dem Betreff „The Five“ (plus der Anschrift & der Antwort) an:

christian@wewantmedia.de

schickt, das Gewinnspiel freiwillig auf Facebook mit jemandem teilt, dem das auch gefallen könnte und mir, wer mag, noch ein “gefällt mir” auf meiner Facebook – Seite (https://www.facebook.com/wewantmedia) gibt, nimmt an der Verlosung teil!

Bestimmt durch die Reihenfolge der Teilnahme bekommt jeder Teilnehmer eine Nummer zugeordnet, über den oder die Gewinner/in entscheidet ganz unparteiisch und unbestechlich Random.org.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, der/die Gewinner/in wird zeitnah benachrichtigt und unter diesem Post genannt.

Herzlichen Glückwunsch! Die Gewinnerin steht  fest und wurde per Mail informiert. Die Blu-ray ist bereits auf dem Weg, viel Spaß damit! Allen anderen Teilnehmenden meinen herzlichen Dank für die große Resonanz und viel Glück beim nächsten Gewinnspiel!

Christian Funke