Harold und Maude (Paramount Home Media Distribution)

Harold und Maude (Paramount Home Media Distribution)

CoverDer exzentrische Millionärssohn Harold weiß mit sich selbst wenig anzufangen. Sein größtes Vergnügen sind perfekt inszenierte Selbstmorde und der Besuch von Beerdigungen. Bei einer Trauerfeier lernt er eines Tages die fast 80jährige Maude kennen, mit der er sich bald regelmäßig trifft. Die lebenslustige, vitale Maude zeigt Harold die schönen Seiten des Lebens, bringt ihm Tanzen und Singen bei und klaut Autos mit ihm, bis sich der Junge schließlich in die alte Dame verliebt. Nichtsahnend versucht ihn seine Mutter mit abscheulichen jungen Damen zu verkuppeln, die Harold jedoch mit makabren Einfällen wie Harakiri, Selbstverbrennung und ähnlichen Scherzen schnell vertreibt…

Harold (Bud Cort, “Pollock”) und Maude (Oscar® Gewinnerin Ruth Gordon, “Rosemaries Baby”) sind das unähnlichste Paar, das die Filmwelt je gesehen hat. Während der junge, wohlhabende Harold vom Sterben fasziniert ist, genießt die alte, exzentrische Maude das Leben in vollen Zügen. Trotz der Gegensätze überwindet ihre Liebe Alter, Missgunst und sogar den Tod. Die erfolgreiche Komödie “Harold und Maude” aus dem Jahr 1971 erhielt zwei Golden-Globe®-Nominierungen für seine Hauptdarsteller.

Meinung zum Film:

Wenn man einen Film über etwa zwei Jahrzehnte unzählige Male gesehen hat und trotzdem bei jeder erneuten Sichtung begeistert und gerührt ist, dann kann man solch einen Film getrost als einen Lieblingsfilm bezeichnen. Wenn dieser Film dazu trotz seines Alters von mittlerweile über vierzig Jahren immer noch in seiner Kernaussage zeitlos erscheint und damals wie heute mit seiner Botschaft international verstanden wird, dann nennt man so was einen Klassiker. Harold und Maude ist für mich ein Paradebeispiel eines Klassikers und wird von mir deshalb seit Jahren auf Platz 1 meiner filmischen Favoritenliste geführt.Harold

Doch was genau macht Harold und Maude zu dem Film, der er ist? Für viele ist es eine morbide Komödie, die teils geschmacklos viele Grenzen der damaligen Zeit zu überschreiten versuchte. Doch in wieweit muss man Grenzen überschreiten oder Tabus brechen, um sein Publikum mit einer Aussage zu erreichen? Vielen ist auch heute noch eine Liebesbeziehung zwischen einem jungen und einem alten Menschen ein Dorn im Auge. Auch das Vermögen, jeweils das Beste aus einer Situation zu machen, den Spaß am Leben aufrechtzuerhalten und sein Herz nicht an unwichtige Dinge zu hängen ist eine Botschaft, die zu vermitteln aktuell genau so wichtig erscheint wie im Jahr 1971. Somit kann der Film inhaltlich auch unter heutigen Gesichtspunkten noch sein Publikum erreichen. Was den Film aber zu etwas wirklich Besonderem macht, ist die Leichtigkeit, mit der Regisseur Hal Ashby harold-and-maudeHarold und Maude inszeniert. Die Kombination von Cat Stevens, teils extra für diesen Film komponierten Musik, zwei Hauptdarsteller, die ihre Rollen mit Charisma und Ausdrucksstärke verkörpern und das Drehbuch von Colin Higgins, dass den Spagat zwischen Komik und Tragik perfekt ausbalanciert, entfaltet damals wie heute ihre Wirkung. Harold und Maude ist einer der Filme, der einen gleichzeitig zum Lachen und zum Weinen bringt und mit seiner unkonventionellen Geschichte berührt und zum Nachdenken anregt.

Paramount Home Media Distribution veröffentlicht Harold und Maude erstmalig auf Blu-ray, die Bild- und Tonqualität ist erstaunlich gut für einen Film diesen Alters. Bonusmaterial ist leider keines vorhanden. Schmunzeln musste ich über die Freigabe des Films. Meine alte VHS trug noch das rote FSK 18 – Siegel, hier nun ist er freigegeben für ein Publikum ab 12 Jahren. So ändern sich die Zeiten!

Harold und Maude erinnert einen daran, was es heißt, am Leben zu sein. Wer sich von diesem Meisterwerk nicht gefangen nehmen lässt und nach dem Abspann nicht den ernsthaften Vorsatz hegt, viele der hier gesehenen Dinge für sich persönlich zu beherzigen, dem ist nicht zu helfen. Für mich ist und bleibt Harold und Maude ein Film, der einem den wahren Sinn des Lebens zeigen kann und einem die Leichtigkeit gibt, dieses in all seinen Facetten zu genießen!

…if you want to sing out, song out!

Christian Funke-Smolka

diverse Trailer: