“Hooten & the Lady” - Staffel 1 (Polyband)

“Hooten & the Lady” – Staffel 1 (Polyband)

Im tiefsten Amazonas läuft die britische Archäologin und Aristokratin Lady Alexandra Lindo-Parker (Ophelia Lovibond, „Guardians of the Galaxy“) im wahrsten Sinn des Wortes dem amerikanischen Abenteurer und Tunichtgut Ulysses Hooten (Michael Landes, „Final Destination 2“) in die Arme. Obwohl Hooten und die Lady auf den ersten Blick keine echte Verbindung zueinander haben, soll es eine schicksalhafte Begegnung für beide werden. Denn trotz ihrer Gegensätzlichkeit geben das charmante Schlitzohr und die distinguierte Lady ein tolles Team ab, wenn es darum geht, verschollene Schätze zu heben und die damit verbundenen Gefahren zu meistern.

Wer INDIANA JONES und QUATERMAIN mochte, wird Hooten & the Lady lieben! Neben Michael Landes und Ophelia Lovibond wirken Jane Seymour („Dr. Quinn – Ärztin aus Leidenschaft“), Jessica Hynes („Bridget Jones“) und Shaun Parkes („Die Mumie kehrt zurück“) mit.

© Polyband

Meinung zur Veröffentlichung:

Lady Alex Lindo-Parker (Ophelia Lovibond, Guardians of the Galaxy) ist eine junge Kuratorin im British Museum. Als sie vor dem Ausschuss unüberlegt eine Ausstellung über das legendäre Eldorado ankündigt, zu der sie noch kein einziges Artefakt besitzt, muss sie sich kurzentschlossen auf die Reise in den Amazonas machen, um die letzten Spuren des legendären britischen Forschers Percy Fawcett zu finden und Artefakte zu besorgen. Dabei trifft sie im tiefsten Dschungel auf den US-Schatzsucher und Abenteurer Ulysses Hooten (Michael Landes, Lakeview Terrace). Fortan kreuzen sich auf den unterschiedlichsten Missionen ihre Wege, bis sie sich entschließen, gemeinsam auf Schatzsuche zu gehen.

Tony Jordan und Simon Winstone hatten die Idee, eine Abenteuerserie zu entwickeln, die eine Hommage an die großen Abenteuerfilme der 80er-Jahre sein und sich gleichzeitig der filmischen Möglichkeiten der Gegenwart bedienen sollte. Hooten & the Lady war geboren. In sich abgeschlossene Episoden, die durch einen übergeordneten Handlungsfaden zusammengehalten werden und unzählige, toll in Szene gesetzte, exotische Drehorte sind Teil des Reizes, den diese Serie ausmacht. Doch der größte Pluspunkt sind die beiden Hauptdarsteller Ophelia Lovibond und Michael Landes, die gemeinsam eine außergewöhnliche Ausstrahlung besitzen und erst im Doppelpack ihren Charme richtig ausspielen können. Ein bissiger Wortwitz, ein teils pointierter, teils herrlicher alberner Humor und Darsteller, die in ihren Rollen aufzugehen scheinen, machen aus der Serie, die sich im späteren Verlauf nicht scheut, auch ernsthaftere Töne anzuschlagen, eine angenehm leichtfüßige und höchst kurzweilige Reihe, die hoffentlich fortgesetzt wird!

 

 

Die erste und bisher einzige Staffel der britischen für Sky produzierten Serie Hooten & the Lady erscheint bei Polyband auf DVD und Blu-ray. Bild (1,78:1/16:9) und Ton (Deutsch: DTS-HD Master Audio 5.1; Englisch: DTS-HD Master Audio 2.0) der mir vorliegenden Blu-ray befanden sich auf einem qualitativ hervorragenden Niveau. Die acht jeweils knapp 45 Minuten langen Episoden verteilen sich auf zwei Discs, zu jeder Episode gibt es ein acht bis neunminütiges Making of.

Hooten & the Lady ist eine Abenteuerserie, die einfach Spaß macht. Abwechslungsreich, selbstironisch und mit zwei sich wunderbar ergänzenden Hauptdarstellern besetzt, haben wir hier eine sehr kurzweilige und ungemein unterhaltsame Serie, bei der ich mich über eine zweite Staffel sehr freuen würde.

Christian Funke