Howling - Der Killer in Dir  (Splendid Film/ Amasia)

Howling – Der Killer in Dir (Splendid Film/ Amasia)

Ein mysteriöser Fall beschäftigt die Seouler Polizei… Ein Mann ist bei lebendigem Leib in seinem Auto verbrannt. Außerdem weist die Leiche noch Bissspuren eines großen Tieres, möglicherweise einem Hund oder Wolf auf, die sich keiner erklären kann. Detective Sang-gil (Song Kang-ho, Thirst, The Host) übernimmt den Fall, ohne jedoch groß an ihm interessiert zu sein. Dies kann auch daran liegen, dass er gegen seinen Willen einen Partner an seine Seite gestellt bekommt, die dazu auch noch eine Frau ist: Eun-young (Lee Na-yeong, Dream). Sein Interesse wird jedoch geweckt, als weitere Leichen mit auffälligen Bissspuren auftauchen, und man nun anscheinend einen Serienmörder mit einer geheimnisvollen Methode aufzuspüren hat. Aber der Fall entwickelt sich anders, als alle Beteiligten geglaubt haben. Bald schon schweben Sang-gil und Eun-young in großer Gefahr…

Basierend auf den erfolgreichen Mytery-Bestseller The Hunter von Asa Nonami gelingt es Regisseur Yoo Ha, einen soliden Thriller auf die Beine zu stellen, der das Publikum gekonnt in die Irre führt. Fühlt man sich zuerst an den Klassiker Wolfen erinnert, streift der Film auch die Werwolf-Thematik, nutzt aber auch die klassischen Thriller-Elemente, um sich dann doch wieder in eine komplett andere Richtung zu drehen. Solide Darsteller, allen Voran der großartige Song Kang-ho, tragen dabei den Film über weite Strecken, denn ab und an verliert das Drehbuch den roten Faden, und streift ein wenig ziellos umher. Hier wirkt der Film dann etwas zäh, was aber immer schnell durch eine interessante Wendung wettgemacht wird, so dass im Endeffekt der positive Eindruck überwiegt.

Die Blu-ray von Howling – Der Killer in Dir aus dem Hause Splendid Film und ihrer Reihe Amasia präsentiert den düster-atmosphärischen Film in einer sehr guten Bild- und Tonqualität. Im Bonussektor befindet sich lediglich eine Programmshow.

Scheint zu Beginn noch der Mystery- und Gruselaspekt im Vordergrund zu stehen, so entwickelt sich Howling – Der Killer in Dir zu einem soliden und ruhig inszenierten Thriller, der auf Grund der guten Chemie seiner Hauptdarsteller und dem hohen Tempo im Finale kurzweilig und spannend unterhält.

Christian Funke-Smolka