Inside The Titanic - Countdown zum Untergang (Sony Music)

Inside The Titanic – Countdown zum Untergang (Sony Music)

 

Kaum ein Unglück prägte sich so tief in das Bewusstsein der Allgemeinheit ein, wie der Untergang der RMS Titanic am 14. April 1912 im Nordatlantik. Auf seiner Jungfernfahrt kollidierte das als unsinkbar geltendes Schiff gegen 23.40 Uhr etwa 300 Seemeilen südöstlich von Neufundland mit einem Eisberg, und sank knapp drei Stunden später. Von den über 2200 sich an Bord befindlichen Personen kamen 1517 ums Leben. Auf Grund dieser hohen Opferzahlen zählt das Unglück auch heute, hundert Jahre nach dem Vorfall noch zu einem der schlimmsten Katastrophen der Seefahrt.

Mit einer Länge von 269,04 m, einer Breite von 28,19m und einer Höhe von 53,33 m war sie das seinerzeit größte Schiff der Welt. Ausgestattet mit dem damals größten elektrischen Netz und einem eigenen zusätzlichen Telefonnetz an Bord, war es auch gleichzeitig das modernste.
Da die Jungfernfahrt ein großes, Prestigeträchtiges Unterfangen war, befand sich eine hohe Zahl prominenter Menschen an Bord, wie zum Beispiel der Multimillionär John Jacob Astor IV, der Schriftsteller Jacques Futrelle, der Geschäftsmann Benjamin Guggenheim, Textilfabrikant Martin Rothschild und viele weitere Stars aus der Kunst- und Theaterszene. Nahezu alle kamen bei dem Untergang des Schiffes ums Leben.

Im Jahr 1985 gelang es den Forschern Jean-Louis Michel und Robert Ballard, das Wrack der Titanic zu orten. Seitdem wurden zahlreiche Funde aus dem Wrack geborgen, und unzählige Video- und Fotoaufnahmen gemacht. Dies ist auch nötig, da sich Prognosen zufolge die Überreste des Schiffes in etwa zehn Jahren vollständig zersetzt haben werden.

Die Dokumentation Inside the Titanic – Countdown zum Untergang liefert ein realistisches und dramatisches Bild der letzten Stunden an Bord des Schiffes. Basierend auf Aussagen der Überlebenden, Recherchen der Berichte und Bildern vom Wrack ergibt sich ein ziemlich detailliertes und eindringliches Bild, welches die Vorgänge deutlicher und anschaulicher aufzuzeigen weiß, als dies ein Kino-Blockbuster vermag.
Regisseur Richard Dale liefert neben anschaulichen Erklärungen an Hand von Computer-Simulationen noch eindringlich inszenierte, nachgestellte Szenen, welche sich sehr genau an den belegten Aussagen und den Bauplänen des Schiffes orientieren, und so einen realistischen dokumentarischen Spielfilm ergeben.

Inside the Titanic – Countdown zum Untergang ist eine britische TV-Dokumentation zum hundertsten Jahrestag des Unterganges der Titanic.
Die Umstände ihres Untergangs wurden seither in Literatur und Film ausgiebig thematisiert, der Name Titanic wird aber auf ewig mit dem menschlichen Größenwahn und dem Irrglauben verbunden sein, die Natur mit Hilfe der Technik beherrschen zu können!

Christian Funke-Smolka