Jet Li’s „Fearless“ (justbridge entertainment GmbH)

Jet Li’s „Fearless“ (justbridge entertainment GmbH)

Regie: Ronny Yu

Cast: Jet Li, Shidô Nakamura, Betty Sun, Yong Dong, Yun Qu, u.a.

Es ist die Geschichte des einstmals kleinen und schwächlichen Huo Yuanjia (Jet Li), der Jahre später zur bedeutendsten Martial Arts-Legende seiner Zeit aufsteigen wird. Bereits als Kind handelt Huo gegen den Willen seines Vaters und trainiert hart und verbissen, um der beste Kämpfer von allen zu werden. Doch mit seiner Arroganz und seinem ungebrochenen Siegeswillen treibt er es eines Tages zu weit. Im Rausch des Triumphes tötet er einen beliebten Meister und provoziert damit seine Gegner so sehr, dass sie in einem Racheakt Huos Frau und Tochter ermorden. Trotz unbändigen Schmerzes ist Huos Wille zu kämpfen damit aber nicht gebrochen. In einem Turnier nie gekannter Ausmaße bekommt er die letzte Chance, einem ganzen Land zu beweisen, was er aus der Vergangenheit gelernt hat …

Superstar Jet Li beweist in dem eindrucksvollen Martial-Arts-Biopic unter der Regie von Ronny Yu („Jiang-Hu – Magie des Schwertes“)seine herausragenden Qualitäten. Alle Kampfszenen wurden von Yuen Wo Ping choreographiert, der nicht umsonst als Bester seines Faches gilt und der schon die spektakulären Kämpfe in der „Matrix“-Trilogie, „Tiger & Dragon“ und „Kung Fu Hustle“ inszenierte. Produziert wurde der Film u.a. von Bill Kong („Tiger & Dragon“, „Hero“).

© justbridge entertainment GmbH

Meinung zur Veröffentlichung:

Huo Yuanjia (* 18. Januar 1868; † 9. August 1910) war ein chinesischer Kampfkünstler und Mitbegründer der Jing Wu Sports Federation, einer Kampfkunstschule in Shanghai. Sein Leben, bei dem aufgrund seines heroischen Status Legenden und Mythen nur schwer von wahren Tatsachen unterschieden werden können, wurde bereits in den Kinofilmen Fist of Fury (mit Bruce Lee) und dem Remake Fist of Legend (mit Jet Li) beleuchtet. In Fearless, erneut mit Jet Li, widmet sich Ronny Yu (Chucky und seine Braut, Freddy vs. Jason) ein weiteres Mal dem Leben dieser Kampfkunstlegende. Seine Biografie, die sich eher auf die Legenden und Mythen stützt, stellt Huo Yuanjia (Jet Li) als einen ehrgeizigen und kompromisslosen Kämpfer dar, der in seinen Kämpfen ungeschlagen bleibt. Doch falsche Freunde und der Erfolg steigen ihm zu Kopf, so dass es bei seinem letzten Kampf zu einem folgenschweren Vorfall kommt, bei dem sein Gegner stirbt und dessen Schüler sich fürchterlich rächen. Yuanjia findet Zuflucht in einem kleinen abgelegenen Dorf, wo er seine Lebenseinstellung komplett neugestaltet…

Basierend auf einem Drehbuch von Chris Chow widmete sich der zu der Zeit schon international agierende Regisseur Ronny Yu der Biografie des legendären Kampfkünstlers Huo Yuanjia. Fearless sollte seine Rückkehr nach Hongkong und gleichzeitig für Hauptdarsteller Jet Li den Abschied vom klassischen Wireworks darstellen. Sich inhaltlich eher auf die zahlreichen Geschichten, Mythen und Legenden rund um die Figur des in China immer noch von vielen verehrten Kampfkünstlers fokussierend, haben wir hier eine Biografie, deren Inhalt man nicht unbedingt einem Realitätscheck unterziehen sollte, der aber nichtsdestotrotz ein stimmungsvolles Gesamtbild Yuanjias zeichnet. Jet Li beweist hier erneut nicht nur sein Talent als akrobatischer Kampfkünstler, sondern auch als überzeugender Darsteller, der auch die eher ruhigen Passagen bravourös zu meistern vermag. Hier erkennt man auch direkt die zwei wichtigsten Pfeiler des Films, denn neben den von Yuen Wo Ping zum Teil atemberaubend konzipierten und choreografierten Kampfszenen erzählt der Film eine tragische und emotional berührende Geschichte, die von sämtlichen Beteiligten glaubhaft getragen wird. Eine klare, in ihrer Einfachheit trotzdem kluge Geschichte, garniert mit spektakulären Actionsequenzen tragen Fearless problemlos in die oberen Ränge des Martial Arts-Kinos. Ein zeitloser Genrefilm, der in allen Belangen die Messlatte ein kleines Stückchen angehoben hat und den man sich heute noch mit der gleichen Faszination anschauen kann, wie seinerzeit bei der ersten Sichtung!

Fearless (Originaltitel: Huo Yuan Jia, China, Hongkong, USA 2006) erscheint bei justbridge entertainment GmbH als deutschsprachige Blu-ray-Premiere im (schmalen) Mediabook. Leider bietet auch diese Veröffentlichung nur die hierzulande bereits bekannte Exportfassung (100 Minuten), ohne die anderen – zum Teil deutlich längeren – Schnittfassungen zu berücksichtigen. Bild (1,85:1 / 1080p24) und Ton (Deutsch: dts-HD Master Audio 5.1; Mandarin: Dolby Digital 5.1) befinden sich auf einem qualitativ guten Niveau, im Bonusbereich befinden sich ein 16-minütiges Making-of und Interviews mit Jet Li, Masato Harada, Anthony De Longis und Brandon Rhea. Abgerundet wird die ansprechend gestaltete Veröffentlichung durch ein 20-seitiges Booklet, welches neben zahlreichen Filmbildern ein informatives Essay von Christoph N. Kellerbach zu Jet Li, dem Wushu, dem Leben des wahren Huo Yuanjia, dem Regisseur, der Produktion des Films, den unterschiedlichen Filmfassungen und den Unterschieden zur realen Hauptfigur bietet.

Fearless, Jet Lis Abschied vom klassischen Wirework, ist ein wahres Geschenk an die Fans! Ein in allen Belangen gelungener Film, der mit einer größtenteils überzeugenden, dramatisch-emotionalen Geschichte, atemberaubenden Choreografien und charismatischen Darstellerinnen und Darstellern begeistern kann! Neben der IP Man-Saga eine der überzeugendsten Biografien dieses Genres!

Christian Funke