„John Wick: Kapitel 3“ (Concorde Home Entertainment) +++Rezension & Gewinnspiel+++

„John Wick: Kapitel 3“ (Concorde Home Entertainment) +++Rezension & Gewinnspiel+++

Zeit ist ein kostbares Gut. Das ist auch John Wick, dem Auftragskiller par excellence, bewusst. Nachdem er ein Mitglied der Hohen Kammer – einer geheimnisvollen Assassinen-Gilde – tötete, wurde Wick zum „Excommunicado“ erklärt und mit einem Kopfgeld von 14 Millionen Dollar belegt. Immerhin eine Stunde Galgenfrist hat ihm Winston vom Continental Hotel eigenmächtig gewährt. Die skrupellosesten Auftragsmörder der Welt verfolgen nun jeden Schritt des Ausgestoßenen und wetzen ihre Klingen. Doch John Wick hat noch ein paar Asse im Ärmel sowie einen entscheidenden Vorteil auf seiner Seite: Regeln sind für ihn Vergangenheit.

Keanu Reeves aka John Wick macht sich bereit für den großen Krieg. In JOHN WICK: KAPITEL 3 zeigt Reeves mit neuen und alten Bekannten wie Halle Berry („Monster´s Ball“) und Laurence Fishburne („Matrix“), dass man sich lieber nicht mit ihm anlegen sollte. Außerdem mit dabei: Ian McShane („Game Of Thrones”, TV), Anjelica Huston („Addams Family“), Mark Dacascos („Pakt der Wölfe”) und Lance Reddick („American Horror Story“, TV). Gemeinsam sorgen sie wieder für jede Menge gnadenlose Kämpfe, spektakuläre Stunts und knallharte Action der Extraklasse.

© Concorde Home Entertainment

Meinung zur Veröffentlichung:

John Wick (Keanu Reeves) steht mit dem Rücken zur Wand. Die Geschehnisse aus dem Vorgängerfilm, in denen er sich über die Regeln der Unterwelt hinweggesetzt hat, führen dazu, dass er zum „Excommunicado“ erklärt wurde, damit als vogelfrei gilt und mit einem Kopfgeld von 14 Millionen Dollar die Aufmerksamkeit zahlreicher Auftragskiller auf sich zieht. Der Continenal-Chef und gute Freund Winston (Ian McShane) gibt ihm eine Stunde Vorsprung, doch viel mehr kann er nicht für ihn tun. Denn die Hohe Kammer wird nicht nur an John Wick ein Exempel statuieren, sondern auch an all jenen, die ihn unterstützen. Nun ist es an Wick, alte Schulden einzutreiben und zu versuchen, am Leben zu bleiben…

Vor fünf Jahren präsentierten David Leitch und Chad Stahelski die tragische Figur eines ehemaligen Auftragsmörders, der unfreiwillig ins Geschäft zurückgezogen wird und damit die Ereignisse ins Rollen bringt. John Wick war ein düsterer, dem Noir nicht ferner Actionfilm, der dank der coolen und jederzeit eleganten Darstellung Keanu Reeves eine ikonische Hauptfigur schuf. In der Fortsetzung entfernte man sich vom Noir, setzte auf mehr Gewalt und eine atemberaubende Bild- und Kampfgestaltung. Dachte man am Ende, das eben gesehene sei nun nicht mehr zu toppen, versucht der hier vorliegende dritte Teil, hier noch einen draufzusetzen. Die Zahl der auftretenden Gaststars ist imposant (neben alten bekannten wie Laurence Fishburne und Ian McShane trifft man auf Halle Berry, Saïd Taghmaoui, Anjelica Huston, Jerome Flynn und Mark Dacascos) die Ästhetik stylischer und optisch epischer angelegt, während die Kampfszenen ausgefeilter, brutaler und trotzdem filigraner choreografiert wirken. Da man sich des Erfolges sicher war, legte man gleich den Baustein für eine Fortsetzung, brachte aber auch handlungsstränge ins Spiel, die sich in der angekündigten TV-Serie ausbauen lassen. Man mag der Figur Wick vorwerfen, dass sie unsterblich ist, quasi der Superheld der Assassine, dies schmälert jedoch nicht den Spaß, ihm bei seinem atemberaubenden Handwerk zuzuschauen. Wenn die Filme in dieser Qualität fortgesetzt werden, bin ich gerne dabei.

Auch das dritte Kapitel der Killer-Sage um John Wick (Originaltitel: John Wick: Chapter 3 – Parabellum, USA 2019) erscheint unzensiert bei Concorde Home Entertainment als DVD, Blu-ray, Steelbook, Tape Edition, 4K UHD mit HDR und Video on Demand. Mir lag zur Ansicht die Blu-ray vor, die in Bild (2,40:1/1080p High Definition/16:9) und Ton (Deutsch & Englisch: dts-HD Master Audio 7.1/2.0) auf qualitativ sehr hohem Niveau überzeugen konnte. Doch auch das Bonusmaterial kann mit einer Gesamtlaufzeit von 77 Minuten überzeugen. Hier befinden sich neben Trailern und Programmhinweisen diverse Featurettes und Specials, die nahezu alle Aspekte des Films, der Geschichte, den Charakteren und den Dreharbeiten beleuchten.

John Wick macht in Kapitel 3 genau dort weiter, wo er in dem vorangegangenen aufgehört hat. Man mag seinem Hauptdarsteller vorwerfen, dass er mimisch nicht zu den begnadetsten Schauspielern gezählt werden kann, jedoch ist er in seiner Physis und seiner Präsenz aktuell unerreicht. Emotional ist auch dieser Teil der Reihe eher weniger, dafür ist die Geschichte trotz zahlreicher Facetten und Erweiterungen ohne inhaltliche Tiefe, die Fights und die Bildgestaltung jedoch setzen die Messlatte verflucht hoch. Denn ähnlich dem im Film vorkommenden Tanztheater sind die Kämpfe ähnlich einem virtuosen Ballett choreografiert und wirken in ihrer Ästhetik gleichzeitig brachial und schwerelos. Wer die Vorgänger mochte, wird diesen Film lieben, ich für meinen Teil bin gespannt, wie sich das Franchise weiter entwickeln wird!

Alte Freunde, neue Feinde: Das Who-is-Who in JOHN WICK: KAPITEL 3

Auf seiner bisherigen, drei Filme umfassenden Rachetour begegnete Auftragskiller John Wick vielen Weggefährten. Nicht wenige davon waren ihm alles andere als wohlgesonnen und nur auf seinen Kopf aus. Zum Heimkinostart von JOHN WICK: KAPITEL 3 am 4. Oktober 2019 werfen wir einen Blick auf die Personen, mit denen es unser Lieblingskiller in seiner aktuellen Mission zu tun bekommt und wer von ihnen an seiner Seite kämpft – bzw. wer ihm das Leben buchstäblich zur Hölle macht.

SOFIA (Halle Berry)

Sie ist die Managerin des Continental Hotels in Casablanca. Ihre stärksten Waffen sind zwei trainierte Schäferhunde, die sie in einer der beeindruckendsten Szenen in JOHN WICK: KAPITEL 3 loslässt, um ihren Freund John vor Kopfgeldjägern zu schützen. Sofia hat eine Tochter, deren Name und Aufenthaltsort jedoch nicht bekannt sind.

BOWERY KING (Laurence Fishburne)

Freund oder Feind? Bereits im zweiten Teil trafen die beiden Männer aufeinander. Das dritte Kapitel wird zeigen, ob der „Herr der Tauben“ und Chef des Obdachlosenheims „The Soup Kitchen“ John Wick tatsächlich an die Hohe Kammer ausliefern wird oder den angezählten Profikiller retten will.

WINSTON (Ian McShane)

Der charismatische und mächtige Manager des Continental Hotels in New York steht lange Zeit hinter John Wick. Doch als dieser in Kapitel 2 Santino tötet, bleibt Winston keine Wahl, als John zum „Excommunicado“ zu erklären und ihm jegliche Hilfe zu entziehen. Werden die beiden nun endgültig zu Gegnern?

CHARON (Lance Reddick)

Ohne ihn wäre Johns so geliebter Hund längst verloren, denn der Concierge des Continental New York kümmert sich während Johns tödlicher Mission persönlich um das Wohl des Vierbeiners. Charon respektiert John Wick zutiefst und stattet ihn mit all dem aus, was der Killer für seinen Kampf gegen die (Unter-)Welt benötigt: jeder Menge Waffen.

ZERO (Mark Dacascos)

Sein Name ist kein Programm, ganz im Gegenteil. Zero ist Anführer und Lehrmeister einer Gruppe von Ninja-Attentätern und verdingt sich als Edel-Streetfood-Koch, wenn er gerade mal nicht kämpfen muss. Die blutige Jagd auf John Wick gipfelt in einem außerordentlichen Kampf, bei dem lange unklar ist, ob und wer hier überleben wird.

THE DIRECTOR (Anjelica Huston)

„Der Weg zum Paradies beginnt in der Hölle“ – wohl kaum ein Zitat beschreibt John Wicks Mission so gut wie das von „The Director“. Sie ist es, die Wick trotz seines Status als „Excommunicado“ zu Sofia nach Casablanca schickt. Diese Entscheidung bleibt für die charakterstarke Frau allerdings nicht ohne Folgen …

THE ELDER (Saïd Taghmaoui)

„Der Älteste” residiert mitten in der glühend heißen Wüste von Marokko. Der mysteriöse Kopf der Hohen Kammer stellt John eine alles entscheidende Frage. Von ihm erhält John auch einen speziellen Auftrag, den er ausführen muss, um weiterzuleben. Um sich der Treue von Wick zu versichern, fordert „Der Älteste” noch vor Ort einen hohen Tribut, der dem geschassten Killer alles abverlangt.

THE ADJUDICATOR (Asia Kate Dillon)

„Die Richterin“ vertritt die Hohe Kammer in Sachen John Wick. Sie untersucht den Mord an Santino im Continental New York und begibt sich dann auf den Weg, Wicks Weggefährten aufzusuchen und gegebenenfalls für deren Fluchthilfe zu bestrafen.

Ob John Wick auch ein drittes Mal mit einem blutigen und durchlöcherten Anzug davonkommt? Das knallharte Actionspektakel JOHN WICK: KAPITEL 3 liefert ab dem 04. Oktober 2019 im Heimkino alle Antworten!

Gewinnspiel:

Ich freue mich, zum Verkaufsstart von „John Wick: Kapitel 3”ein Fanpaket, bestehend aus einer Cap, einer Münze, einem Postkarten-Set, einem Bleistift und einem Shirt (Größe L) verlosen zu können.

Frage:

Was ist euer liebster Keanu Reeves-Film?

Wer mir bis zum 25. Oktober 2019 eine Mail mit dem Betreff „John Wick” (plus der Anschrift, der Altersfreigabe & der Antwort) an:

christian@wewantmedia.de

schickt, das Gewinnspiel freiwillig auf Facebook mit jemandem teilt, dem das auch gefallen könnte und mir, wer mag, noch ein “gefällt mir” auf meiner Facebook – Seite (https://www.facebook.com/wewantmedia) gibt, nimmt an der Verlosung teil!

Bestimmt durch die Reihenfolge der Teilnahme bekommt jeder Teilnehmer eine Nummer zugeordnet, über den oder die Gewinner/in entscheidet ganz unparteiisch und unbestechlich Random.org.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, der/die Gewinner/in wird zeitnah benachrichtigt.

Herzlichen Glückwunsch! Die Gewinnerin steht fest und wurde per Mail informiert. Das Fanpaket ist bereits auf dem Weg, viel Spaß damit! Allen anderen Teilnehmenden meinen herzlichen Dank für die große Resonanz und viel Glück beim nächsten Gewinnspiel!

Christian Funke